3-Wege-Wette » Sichere Option oder riskante Wettart?

Anfänger

Die 3-Wege-Wette

Wann lohnt sich die 3-Wege-Wette?
Wann lohnt sich die 3-Wege-Wette?

Der Klassiker bei den Wetten ist die 3-Wege-Wette oder auch Dreiweg-Wette. Es geht dabei um das Ergebnis von Sportereignissen, die auf drei unterschiedliche Arten enden können. Das beste Beispiel ist sicherlich Fußball. Ein Spiel kann entweder mit einem Heimsieg, einem Auswärtssieg oder einem Unentschieden enden. Das gleiche gilt für viele andere Mannschaftssportarten, wie Handball, Eishockey oder Futsal. In unserem Ratgeber wollen wir auf diese Wettart speziell eingehen, die Besonderheiten erklären und die Hintergründe beleuchten. Die 3-Wege-Wette gibt es bei jedem Wettanbieter und es handelt sich um die beliebteste Wettart überhaupt, die auch gerne für Kombiwetten verwendet wird. Eine weitere, häufig anzutreffende Bezeichnung, lautet 1/x/2.

Das Wichtigste zum Thema 3-Wege-Wette

  • Eine Wette auf ein Ereignis mit drei möglichen Ausgängen
  • Die am häufigsten anzutreffende Wettart
  • Für Einsteiger geeignet
  • Attraktive Quoten
  • Favoriten- und Außenseiterwetten möglich

Wie funktioniert diese Wette als Strategie?

Das Grundprinzip ist einfach: Es gibt eine Wette mit insgesamt 3 Auswahlmöglichkeiten. Das bedeutet, es besteht eine 33-prozentige Chance auf Erfolg. Dabei gilt es zu beachten, dass eines der drei Ereignisse am Unwahrscheinlichsten ist, wie beispielsweise ein Unentschieden in der Fußball Bundesliga. Das erhöht die Chancen, rein mathematisch gesehen, dass Möglichkeit 1 und 2 noch wahrscheinlicher werden. Bleiben wir beim Beispiel Fußball, bedeuten die drei Möglichkeiten folgendes:

  • (1) ist der Heimsieg
  • (2) der Auswärtssieg
  • (x) bedeutet eine Wette auf Unentschieden

Es gibt Fußballspiele, die auf neutralem Boden stattfinden. Das gilt beispielsweise für die großen internationalen Turniere, wie Europa- und Weltmeisterschaften. Oder für die Finals der UEFA Champions League oder der UEFA Europa League. In diesem Falle muss vor der Wettabgabe beachtet werden, in welcher Reihenfolge die Teams in der Paarung aufgeführt werden.

Die Wahrscheinlichkeit, eine 3-Wege-Wette immer zu gewinnen, ist geringer als bei einer 2-Wege-Wette. Doch dadurch ergeben sich höhere Quoten und damit höhere potentielle Gewinne.

Siehe auch

» 2-Weg-Wetten

Anwendungsbeispiele

Die bekannteste Form der 3-Wege-Wette ist die bereits erläuterte 1-X-2 Wette. Doch es gibt noch andere Variationen. Stets verbunden mit einer Frage und drei möglichen Antworten. Beispiel: „In welcher Halbzeit wird es mehr Gelbe Karten geben?“. Die einzigen möglichen Antworten wären bei diesem Beispiel:

  • In der ersten Halbzeit
  • In der zweiten Halbzeit
  • In beiden Halbzeiten wird es gleich viele Karten geben

Jede Antwortmöglichkeit ist mit einer bestimmten Quote verbunden. Varianten gibt es dabei wie Sand am Meer, manche Buchmacher zeigen sehr viel Fantasie, wenn es um neue 3-Wege-Wetten geht.

Beachtenswert: Wichtige Tipps und Verhaltensregeln

Eigentlich ist eine 3-Wege-Wette unkompliziert und einfach. Dennoch gibt es Besonderheiten, auf die es zu achten gilt. Bleiben wir beim Beispiel Fußball. In den Endrunden von großen Turnieren wird im K.O.-System gespielt. Das bedeutet, dass es am Ende der Partie in jedem Fall einen Sieger gibt. Wie kommt es aber, dass dennoch 3-Wege-Wetten angeboten werden, wenn es sich um das Finale der Weltmeisterschaft handelt?

Der Hintergrund ist einfach. Die 1-x-2 Wette beim Fußball bezieht sich auf das Endergebnis nach Ablauf der regulären Spielzeit. Weder eine Verlängerung noch das Elfmeterschießen sind Bestandteil der Wette. Somit wettet der User nicht darauf, ob Mannschaft A oder Mannschaft B den Platz als Sieger verlässt, sondern darauf, wie die Partie sich nach Ablauf der 90 Minuten (inklusive Nachspielzeit) darstellt. Ein richtiger Tipp für das Endspiel der Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wäre somit nicht gewesen, dass Deutschland gewinnt, sondern eine Wette auf Unentschieden. Mario Götze erzielte das Siegtor für die deutsche Nationalmannschaft gegen Argentinien in der Verlängerung.

Wette auf Unentschieden riskant?

Im Fußball ist eine Wette auf Unentschieden im ersten Moment eher riskant. Doch der Schein kann trügen. Eine Wette auf ein Remis kann sich dann lohnen, wenn sich zwei gleich starke Mannschaften gegenüberstehen. Noch besser: Die Tabellensituation ist bei einem Ligaspiel so, dass beide Teams mit einem Unentschieden zufrieden wären. Expertenwissen und genaue Beobachtung kann also wichtig sein, wenn es um eine mögliche Wette auf Unentschieden geht.

FAQ zum Thema 3-Wege-Wette

  • Gibt es 3-Wege-Wetten bei jedem Anbieter?

    Diese Frage kann eindeutig mit einem „Ja“ beantwortet werden. Denn diese klassische Wettart gibt es bei jedem Buchmacher. Die 1-x-2 Wette ist die mit Abstand beliebteste Fußballwette überhaupt. Es lohnt sich, hier einen Vergleich von Quoten anzustellen.
  • Können 3-Wege-Wetten mobil platziert werden?

    Auch hier ein eindeutiges „Ja“. Denn jeder Sportwettenanbieter, der was auf sich hält, besitzt einen mobilen Zugang. Egal, ob dies über eine Sportwetten App oder über eine mobile Webseite passiert: Eine 3-Wege-Wette kann vom Smartphone oder dem Tablet platziert werden.
  • Kann für eine 3-Wege-Wette ein Bonus verwendet werden?

    Grundsätzlich ja. Doch das hängt von den konkreten Bonusbedingungen des Anbieters ab. Meistens geht es darum, eine bestimmte Mindestquote beim Wetten mit Bonus einzuhalten. Daher sollten die Bonusbedingungen genau studiert und verstanden werden.
  • Kann auf mehrere Spielausgänge gleichzeitig gewettet werden?

    Ja, allerdings nur dann, wenn für jeden Tipp ein anderer Anbieter gewählt wird. Das macht nur bei sogenannten Surebets Sinn. Das sind Wetten, die in jedem Fall einen Gewinn ermöglichen. Außerdem gibt es noch die sogenannte „Doppelte Chance“: Bei dieser Variante wird sowohl auf Heimsieg und Auswärtssieg, Heimsieg und Unentschieden oder Auswärtssieg und Unentschieden getippt. Die Quoten sind hierfür jedoch häufig unattraktiv.

Fazit: 3-Wege-Wetten als Einsteiger und Profi nutzen

Die klassische 3-Wege-Wette ist vielversprechend und ermöglicht es Anfängern wie Profis, Gewinne einzustreichen. Wenn Sie den Wettmarkt genau beobachten, können Sie sich die besten Quoten heraussuchen und mit dem nötigen Fachwissen und der richtigen Erfahrung sind Gewinne nicht unwahrscheinlich. Die 3-Wege-Wette ist zudem einfach zu verstehen und leicht zu platzieren. Diese Wetten sind in den Übersichten stets ganz oben und machen es dem User einfach. Sie sind der ideale Einstieg in die Welt der Sportwetten und können von jedem genutzt werden.

×