Mit der Kombiwette zum Erfolg? » Hohe Quoten & hohes Risiko

Fortgeschrittene

Die Kombiwette

Komplizierte Kombiwette
Komplizierte Kombiwette

Es gibt einige Möglichkeiten, beim Wetten die Quote zu erhöhen. Das ist jedoch immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Die beliebteste Möglichkeit ist die Kombiwette. Hierbei handelt es sich um eine Wette, die aus mehreren Einzelwetten besteht. Der Clou: Die Quoten der Einzelwetten werden miteinander multipliziert, woraus eine Gesamtquote entsteht. Das Problem dabei ist, dass jede der Einzelwetten richtig sein muss, ansonsten ist die Gesamtwette verloren. Wer es schlau anstellt, kann sich damit durchaus hohe Gewinne sichern. Viele Sportwettenfans nutzen die Kombiwette auf ihrem Wettschein, um einen gesamten Spieltag einer Liga abzuarbeiten. Die Kombiwette hat Vor- und Nachteile, auf die wir in unserem Ratgeber eingehen wollen.

Das Wichtigste zum Thema Kombiwette

  • Eine Kombination mehrerer Einzelwetten zu einer Gesamtwette
  • Die Quoten der Einzelwetten werden miteinander multipliziert
  • Geht eine Auswahl daneben, ist die gesamte Wette verloren
  • Teilweise sehr hohe Quoten möglich
  • Mit geringem Einsatz hohe Gewinne erzielen

Wie funktioniert die Kombiwette?

Im Prinzip ist eine Kombiwette schnell und einfach platziert. Ein Beispiel soll es verdeutlichen. Wir nehmen an, dass wir eine Wette platzieren, die aus mehreren 3-Wege-Wetten besteht.

  • FC Bayern München gegen SC Freiburg (Wette auf Heimsieg, Quote 1.21)
  • Eintracht Frankfurt gegen Borussia Dortmund (Wette auf Auswärtssieg, Quote 1.79)
  • FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach (Wette auf Unentschieden, Quote 3,15)

Wenn wir die Wetten einzeln platzieren, jeweils 5,-€ pro Wette riskieren und Recht behalten, hätten wir einen Gewinn von insgesamt 30,75€. Wenn wir jedoch kombinieren, bekommen wir eine Gesamtquote von 6.82 (1.21x1.79x3.15). Setzen wir nun 15,-€ auf die Kombiwette und behalten Recht, beträgt der Gewinn 102,30€. Dieses Beispiel macht deutlich, wie viel Potential in einer Kombiwette mit klugen Auswahlen steckt.

Siehe auch

» So funktionieren 3-Wege-Wetten

Das Risiko bei einer Kombiwette

Das obige Beispiel sieht sehr verlockend aus, beinhaltet allerdings ein großes Risiko. Wir haben eine Remis-Wette mit in die Kombination eingebaut, was an sich bereits mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Wenn Schalke die Partie zu Hause gegen die Fohlen gewinnt, dann haben wir bei diesem Teil der Kombination falsch gelegen. Das Problem: Egal, wie die anderen beiden Spiele ausgehen, wir haben unseren Einsatz von 15,-€ in jedem Falle verloren. Hätten wir Einzelwetten gespielt, würden wir den Gewinn für die ersten beiden Spiele einstreichen und nur die 5,-€ Einsatz für die Partie Schalke gegen Gladbach in den Sand gesetzt.

Das Risiko ist also sehr hoch bei einer Kombination und steigert sich mit jeder Auswahl weiter. Allerdings ist es auch so, dass mit jeder weiteren Auswahl innerhalb der Kombination die Quote merklich steigt. Wer das Risiko minimieren möchte, sollte es zunächst mit Favoritenwetten versuchen.

Siehe auch

» Favoriten/Underdog Wettstrategie

Tipps und Tricks für Kombiwetten

Wer eine Kombiwette spielen möchte, sollte sich an einige Tipps und Tricks in diesem Zusammenhang halten. So ist es zum Beispiel zum Beginn nicht sonderlich ratsam, gleich einen ganzen Spieltag einer bestimmten Liga „durchzutippen“. Denn die Fehlerquote kann hier enorm hoch sein, da nicht nur Favoriten auf Außenseiter treffen.

Besser wäre es, zunächst nur Favoritenwetten in eine Kombiwette zu packen. Dabei muss sich nicht auf eine Liga beschränkt werden. Die vielversprechendsten Wetten aus den großen Ligen sollten für eine schlagkräftige Kombination ausreichen. Da die Quote schnell sehr hoch wird, sollte der Einsatz nicht zu hoch gewählt werden, denn mit steigender Quote steigt auch das Risiko.

Eine Kombiwette ist nicht nur auf die 3-Wege-Wette beschränkt, sondern kann natürlich auch 2-Wege-Wetten beinhalten. So können Tor-Wetten (über/unter 2,5 Tore) integriert werden, sollte es sich aus der Analyse ergeben.

Siehe auch

» 2-Wege-Wetten
» Tor-Wetten
» Over-Under-Wetten

Kombiwetten Versicherungen und andere Boni

Wettanbieter haben ein starkes Interesse daran, das Kombiwetten gespielt werden. Der Grund ist einfach: Durch das hohe Risiko ist die Möglichkeit, dass die User bei einer Kombination danebenliegen, ebenfalls sehr hoch. Das ist der Grund, warum einige Anbieter bestimmte Aktionen bezüglich Kombiwetten im Portfolio haben.

So gibt es beispielsweise die Kombiwetten Versicherung. Das Prinzip: Ab einer bestimmten Anzahl von Auswahlen innerhalb einer Kombination bietet der Buchmacher eine Versicherung gegen Verlust an. Soll heißen: Liegt der Wettfreund bei nur einem Tipp daneben, gibt es den Einsatz zurück. Bei zwei falschen Tipps jedoch greift die Versicherung nicht. Dabei gilt es zu beachten, dass der Cashback manchmal als Bonus ausbezahlt wird, der wiederum mit Bonus- und Umsatzbedingungen verbunden ist.

Eine andere Art der Aktion ist das „Pushen“ der Quoten oder der Gewinne. Der Wettanbieter zahlt in diesem Fall bei einer Kombiwette einen höheren Gewinn aus, als die Quote ohnehin hergibt. Dieser steigt prozentual, je mehr Auswahlen in einer Kombination vorhanden sind. Wer sich mit Kombiwetten auskennt und einige Tipps beachtet, kann diese Aktionen zu seinem Vorteil nutzen.

FAQ zum Thema Kombiwette

  • Gibt es Kombiwetten bei jedem Anbieter?

    Jeder Anbieter ermöglicht es seinen Kunden, Kombiwetten zu platzieren. Das ist nur logisch, da die Gewinnspanne für den Buchmacher recht hoch ist.
  • Können Kombiwetten mobil platziert werden?

    Wie jede andere Wette auch, sind Kombiwetten Bestandteil des mobilen Angebotes der Wettanbieter. Es spielt dabei keine Rolle, ob eine Sportwetten App oder die mobile Webseite des Buchmachers genutzt wird.
  • Kann für eine Kombiwette ein Bonus verwendet werden?

    Das hängt von dem Wettanbieter ab. Es gibt Buchmacher, die Kombiwetten explizit ausschließen. Es gibt aber auch Anbieter, welche in den Bonusbedingungen festschreiben, dass der Bonus ausschließlich mit Kombiwetten umgesetzt werden muss.

Fazit: Kombiwetten schlau einsetzen

Eine Kombiwette ist immer mit einem höheren Risiko verbunden. Es gibt einige Strategien, die Sie anwenden können. Wichtig ist, dass Sie die Anzahl der Auswahlen unter Kontrolle behalten. Je mehr Auswahlen, desto höher das Risiko, den kompletten Einsatz zu verlieren. Wer zehn oder mehr Auswahlen in eine Kombiwette packt, sollte es sich sehr gut überlegen. Aber auch bei diesem Thema gilt: Jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen und eigene Strategien entwickeln. Am besten melden Sie sich gleich bei einem Anbieter an und platzieren Ihre erste Kombiwette platzieren, um das Prinzip besser kennenzulernen.

×