Livewetten Strategie » Auf späte Tore & Tie Break tippen

Anfänger

Strategie Livewetten: Am Ball bleiben und wetten

Livewetten Strategie beim Tennis
Livewetten Strategie beim Tennis

Die Überraschung der letzten Jahre sind Livewetten gewesen. Inzwischen fest etabliert, waren und sind In-Play Wetten Trendsetter. Die Möglichkeit, auf Matchveränderungen reagieren zu können, eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Geht der Underdog überraschend mit zwei Toren in Führung, zieht dies sofort die Quoten für den Favoriten nach unten – obwohl dieser immer noch gewinnen kann.

Diese Flexibilität ist ein klarer Vorteil der Livewetten Tipps. Allerdings werden In-Play Wetten damit auch zu einer Herausforderung. Haben Sie noch nur Sportwetten Tipps während des Spiels abgegeben, beschäftigen Sie sich erst einmal in Ruhe damit. Und genau dafür ist unser Strategietutorial da.     

Livewetten Strategie: Fakten im Überblick

  • Sehr große Flexibilität gegenüber Pre-Match
  • Livewetten Surebet sehr beliebt
  • Späte Tore sind eine Livewetten Strategie
  • Buchmacher teils mit Livestream direkt zum Spiel

Livewetten Strategie: Hier zählt Konzentration

Eines lassen sich Livewetten nicht nachsagen: Sie wären für Wettfreunde langweilig. Wollen Sie Livewetten tippen, muss eines von der ersten Minute an klar sein – es ist Konzentration gefragt. Bei den Pre-Match Sportwetten analysieren Sie die Statistiken beider Mannschaften und treffen basierend auf den Informationen Ihre Entscheidung.

Livewetten laufen sehr viel schneller ab. Sie müssen immer den Spielablauf im Auge behalten. Und teils innerhalb weniger Sekunden entscheiden, ob sich Tipps lohnen oder nicht. Damit stellen die In-Play Wetten sehr hohe Anforderungen an Ihre Konzentration – was eine der Herausforderungen bei der Livewettenstrategie ist.

Siehe auch

» So funktionieren Livewetten

Livetipps Fußball: Nicht zu früh setzen

Wer Livewetten setzen will, muss den Spielverlauf beobachten und am Ball bleiben. Zu früh einsteigen sollte aber eher vermieden werden. Der Grund: Erst nach einigen Minuten ist zu erkennen, welcher Kontrahent mit mehr Druck spielt und schneller ins Spiel findet. Sehr deutlich wird dies meist bei Spielen der Nationalmannschaften.

Letztere spielen nicht so oft zusammen. Gerade nach längeren Spielpausen müssen sich die Spieler wieder aufeinander einstellen. Manchmal wirken die ersten Minuten chaotisch – was die Livetipps kaum beherrschbar macht.

Tipp: Gelingt einem Außenseiter in dieser frühen Phase – etwa durch einen schnellen Konter oder einen Elfmeter – bereits das erste Tor, lassen sich hieraus Livewetten Surebets bilden. Gesetzt wird auf den Favoriten, dessen Quote jetzt deutlich gestiegen ist. Da dieser noch ausreichend Zeit hat und druckvoll aufs Tor spielen wird, ist ein Gegentreffer wahrscheinlich. Kommt dieser bis zum Ende der 1. Hälfte, kann sich die Außenseiterwette als Surebet anbieten. Dieses System bietet sich für Sportarten an, in denen sich der Spielstand sehr schnell ändert – wie bei Handball oder Basketball.

Siehe auch

» Was sind Surebets?
» Tipps zum Wetten auf Fußball

Einsatz verdoppeln: Schwierig zu beherrschen

Hin und wieder werden Sie in einigen Quellen auf eine Livewettenstrategie des Verdoppelns stoßen. Geht eine Wette mal nicht auf, einfach den doppelten Einsatz beim nächsten Mal setzen. Hiervon sollten Sie eher Abstand nehmen. Hintergrund: Die Spiele hängen nicht voneinander ab, weshalb es keine Garantie gibt, mit dem nächsten Livetipp Erfolg zu haben. Der zweite Punkt betrifft die Höhe Ihres Einsatzes. Beim Verdoppeln schnellt dieser irgendwann nach oben. Und damit bringen Sie am Ende nur das gesamte Guthaben der Bankroll in Gefahr. Solche Tipps sollten Sie einfach kritisch sehen – und sich stattdessen auf Ihr Know-how verlassen.

Livewetten Strategie: Auf die Restzeit tippen

Eine sehr gute Option, um live noch etwas Value abzuschöpfen, sind die Restzeitwetten. Hier steigen Sie erst in den letzten 15 bis 20 Spielminuten ein. Je nach Spielstand können Sie auf späte Tore wetten oder das Remis ins Auge fassen.

Da bei den Buchmachern das 0:0 Ausgangspunkt Ihrer Wette ist, müssen Sie den Spielstand beobachten. Ein Favorit, der 3:0 in Führung liegt, hat seine drei Punkte fast sicher und kann die Stammspieler schonen. Das Verwalten der Führung führt zu einer eher defensiven Spielweise. Daher ist das Unentschieden hier nicht die schlechteste Option.

Sollte bisher noch kein Tor gefallen sein, eine Mannschaft braucht die drei Punkte aber dringend, sind späte Tore durchaus wahrscheinlich. Schließlich wird der Trainer alles in die Waagschale werfen, was er zur Verfügung hat. Allein anhand dieser beiden Möglichkeiten erkennen Sie das Potenzial der Livewetten – und wie wichtig diese für Ihre Sportwettenstrategie werden können.

FAQ zu Livewetten Strategie

  • Welcher Buchmacher bietet Livewetten an?

    Mittlerweile haben sich Livewetten soweit etabliert, dass eigentlich kein Sportwettenanbieter darum noch einen Bogen macht. Soll heißen: Wir finden im Buchmachertest bei so gut wie allen Bookies die In-Play Wetten. Unterschiede gibt es noch bei der Auswahl. Hier ist das Angebot nicht überall umfassend aufgestellt. Gerade, wenn Sie mit den Livewetten eine Surebet auf Pre-Match Wetten realisieren wollen, ist das Portfolio im Vorfeld zu prüfen.
  • Müssen Livestreams für In-Play Wetten sein?

    Um Livetipps abzugeben, können Sie auf einen Livestream verzichten. Viele Buchmacher stellen das Spielgeschehen heute über Animationen dar. Allerdings hat der Livestream einen sehr großen Vorteil für Sie. Es lässt sich beobachten, welche Figur die Mannschaften/Spieler auf dem Platz machen. Und damit werden Sie leichter einschätzen können, welche Dynamik die Partie haben wird.
  • Wie schnell ändern sich die Wettquoten bei Livewetten?

    Damit kann es sehr schnell gehen. Da hier andauernd eine Neubewertung der Spielsituation erfolgt, müssen Sie die Quoten immer im Auge behalten. Ein Satzgewinn im Tennis oder eine Führung im Volleyball wirken sich genauso aus wie Karten, die Spieler auf dem Rasen erhalten. Diese Effekte müssen Sie für Ihre Wettstrategie einfach berücksichtigen.

Fazit: Spannung und interessante Strategiemöglichkeiten

Livewetten sind eine besonders spannende Möglichkeit, um auf Sportarten wie Tennis, Fußball oder Basketball zu setzen. Spielaktionen lassen die Quote noch oben und unten schnellen. Zu beobachten, wie Buchmacher den Spielverlauf bewerten, ist eine Sache. Mit etwas Erfahrung entwickeln Sie Ihre eigenen Livewettenstrategie. Nutzen Sie zum Beispiel die Möglichkeit, auf späte Tore zu setzen.

Gerade in wichtigen Spielen schenken sich Kontrahenten meist bis in die Nachspielzeit nichts. Livewetten bieten zudem die Chance, eine Pre-Matchwette abzusichern. Auf diese haben Sie zwar keinen Einfluss mehr. Allerdings können Sie live reagieren, wenn der ursprünglich prognostizierte Spielstand doch nicht eintritt.

×