Over/Under Strategie » Starke Offensiven beim Wetten ausnutzen

Fortgeschrittene

Over/Under Strategie: Bei Toren abräumen

Over Under Strategie bei Torwetten
Over Under Strategie bei Torwetten

Over/Under ist eine Nebenwette in Mannschaftssportarten wie Fußball. Was die Wette auszeichnet, ist deren Flexibilität: Over/Under kann sowohl auf ein Torfestival wie auch die Nullrunde getippt werden. Um damit Erfolg zu haben, müssen Sie mehr zu den Stärken der Over/Under Wetten wissen. Nur so lässt sich die Wettstrategie gezielt einsetzen.

Over/Under hat nicht nur Potenzial, wenn ein Tippschein bis zum Anpfiff abgegeben wird. Mittlerweile gehört die Wettart zum Repertoire der In-Play Angebote – als Over/Under Livewetten. Hier hat sich die Over/Under Strategie unter anderem als Surebet bewährt. Heißt: Sie können die Wette hervorragend in das Portfolio Ihrer bisher eingesetzten Sportwetten einbauen. Unsere Ratgeber zeigt, warum die Over/Under Strategie zu Ihnen passt.

Sportwetten Strategie Over/Under: Fakten im Überblick

  • Einfach einzusetzende 2-Weg-Wette
  • Kann besonders flexibel eingesetzt werden
  • Spielausgang für Auszahlung irrelevant
  • Auch für Livewetten verfügbar

Over/Under Strategie Tipps: So funktioniert die Wette

Over/Under-Wetten basieren auf einem sehr einfachen Grundprinzip: Sie wetten auf die Summe der gefallenen Tore/erzielten Punkte. Dabei ist nicht die konkrete Zahl der Tore anzugeben. Over/Under gibt die Anzahl der Wette vor.

Beispiel Over/Under 2.5: Hier entscheiden Sie, ob weniger oder mehr als 2,5 Tore im Spiel fallen. Da es im Fußball oder Eishockey keine halben Tore gibt, ist die Wette folgendermaßen zu verstehen. Sie tippen, ob weniger als drei Tore fallen (Under 2.5) oder drei Tore und mehr (Over 2.5). Entscheidend ist, dass noch oben kein Limit gesetzt wird.

Bedeutet im Klartext, dass Sie mit der Over-Wette auch bei vier Toren oder fünf Toren gewinnen. Entscheidend ist nur das Erreichen der 3-Tore-Marke. Im Vergleich mit der Both2Score Wette hat Over/Under einen großen Vorteil. Es ist egal, ob beide Teams hier 1:2 spielen – oder die Begegnung 3:0 ausgeht. Bei B2S hätten Sie im zweiten Fall verloren. Over/Under beschert Ihnen in beiden Fällen einen Gewinn.

Siehe auch

» Both to Score Wettstrategie

Over/Under erfolgreich einsetzen

Zu wissen, wie eine Wettstrategie in der Theorie funktioniert, ist eine Sache. Das Know-how „auf die Straße“ bringen etwas anderes. Wie wird Over/Under in der Praxis getippt? Zuerst muss Ihnen ein Punkt klar werden: Die Stärke der Over/Under-Strategie. Bei Under 2.5 gewinnen Sie mit einem 0:0 genauso wie mit einem 1:0 oder 0:2.

Ihre Hausaufgaben werden Sie trotzdem machen müssen. Heißt: Sich mit grundlegendem Know-how über die Statistiken zu versorgen ist das A und O.

Formkurve der Mannschaften

Zu bewerten ist beispielsweise, wie die Mannschaften sich in den letzten Duellen geschlagen haben. Hieraus können sich durchaus aufschlussreiche Erkenntnisse ergeben. Gleichzeitig müssen Sie betrachten, in welcher Form die Mannschaften derzeit sind. Over-Wetten bieten sich an, wenn Teams mit starken Leistungsunterschieden aufeinandertreffen. Hier wird mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr als ein Tor fallen.

Die Formkurve ist aber nur ein Gradmesser. Mannschaften mit einer geschwächten Abwehr durch Verletzungspech sind anfällig. Aber auch Teams, die gerade eine Klatsche aus dem letzten Spiel verarbeiten, können unter die Räder geraten.

Tipp: Schauen Sie sich die Quoten für Over/Under-Wetten bei mehreren Buchmachern an. Es gibt hier durchaus Unterschiede. Dieses Wissen kann Sie am Ende entscheidend weiterbringen.

Torschüsse in Livewetten

Erfahrene Sportfans nutzen ihr Know-how, um die richtige Toranzahl für Over/Under-Wetten zu ermitteln und lehnen sich dann zurück. Falsch! Wer die Über/Unter-Wette verstanden hat, schaut sich Spiele sehr genau an. Am besten direkt am PC, um sofort reagieren zu können. Denn Over/Under kann auch bei Livewetten getippt werden. Hier eignet sich diese Nebenwette unter anderem dazu, Gegenwetten als Surebet zu platzieren. Von Bedeutung ist in diesem Zusammenhang, den Spielverlauf sehr genau im Auge zu behalten. Bei Livewetten kann sich der „Wind sehr schnell“ drehen. Unaufmerksamkeit wird Sie früher oder später bestrafen.

Siehe auch

» Torwetten beim Fußball
» Strategie für Livewetten

FAQ zur Over/Under Strategie

  • Werden Over/Under-Wetten auch ganzzahlig angeboten?

    Die Notierung der Über/Unter-Wetten mit halben Zahlen ist der heute verbreitete Standard bei den meisten Buchmachern. Eine Notation in ganzen Zahlen finden Sie eher selten. Letztere braucht es auch nicht. Schließlich ist die Angabe der halben Zahlen mehr als eindeutig. Oder haben Sie schon mal ein halbes Tor im Handball gesehen.
  • Lassen sich Over/Under-Wetten kombinieren?

    Über/Unter-Wetten können ohne Probleme im Live Play getippt werden. Und genauso gut können Sie die Wetten auch auf einem Tippschein mit anderen Wetten zusammenfassen. Kombiwetten sind heute unter anderem so beliebt, weil sie hohe Quoten einbringen. Auf der anderen Seite muss Ihnen klar sein, dass Kombiwetten Risiken beinhalten. Geht die Over/Under-Wette doch nicht auf, platzt der ganze Tippschein.
  • Gibt es einen Over/Under Wettbonus?

    Grundsätzlich arbeiten Buchmacher heute mit Bonusaktionen und Sportwetten Promotion. Reine Boni für Over/Under-Wetten gibt es am Markt allerdings nicht. Dies bedeutet nicht, dass Sie keine Wetten mit dem Bonusgeld platzieren können. Behalten Sie beim Thema Bonus aber immer im Hinterkopf, dass Sie den Rollover in der vorgeschriebenen Zeit zu erreichen haben.
  • Lassen sich Over/Under-Wetten nur auf das ganze Spiel abschließen?

    Generell ist entscheidend, wie die einzelnen Buchmacher mit dem Thema umgehen. Aber: In der Praxis machen wir die Erfahrung, dass Über/Unter auch auf die einzelnen Halbzeiten – etwa in der 1. oder 2. Bundesliga getippt werden kann. Ihnen muss an dieser Stelle aber klar sein, wie riskant solche Wetten sind. Es gibt viele Partien, in denen eher späte Tore fallen. Behalten Sie die Statistiken auf jeden Fall im Auge, um sich nicht falsch zu entscheiden.

Fazit: Lernen Sie die Over/Under Wettstrategie kennen

Over/Under gehört zu den Nebenwetten der Ball-/Mannschaftssportarten. Getippt unter anderem bei Fußball und Eishockey, kann Ihnen der Ausgang des Spiels am Ende egal sein. Wichtig ist nur, dass die Mannschaften Tore schießen (oder nicht). Gerade die Tatsache, dass das eigentliche Torverhältnis überhaupt keine Rolle spielt, macht diese Wettart so interessant. Nehmen Sie sich aber vor der Ansicht in Acht, Über/Unter sei ein Selbstläufer. Analysieren Sie die Mannschaften nicht richtig, kann es sehr schnell nach hinten losgehen. Gerade bei Kombi-Wetten, in denen immer wieder auf die Torzahl getippt wird, sind solcher Fehler bitter.

×