MCOP Amsterdam – Kilian Kramer auf Platz 4

Kilian Kramer

Gestern platzte beim traditionsreichen Main Event der Master Classics of Poker in Amsterdam die Bubble. 152 Spieler waren angetreten, um zumindest die 36 bezahlten Plätze zu erreichen, und am Ende schafften es mit Kilian Kramer und Martin Finger immerhin zwei Deutsche weiterzukommen. Kramer liegt auf einem hervorragenden 4. Platz, während Martin Finger als Shortstack in Tag 3 geht. Bubble Boy wurde Juha Helppi, der sich auf eine heiße Schlacht mit einem der Chipleader einließ und auf üble Weise den Kürzeren zog.

Eckdaten MCOP Amsterdam Main Event

Teilnehmer: 36 von 292
Startgeld: €4.000
Preispool: €1.168.000
Chipleader: Donald Rae

Wer schied an Tag 2 aus?

An den ersten beiden Starttagen legten die Deutschen eine sehr starke Performance hin und Martin Finger ging sogar als Chipleader in Tag 2.

Martin Finger ging als Chipleader an den Start und mit Ole Schemion, Thomas Mühlöcker, Artur Koren, Kilian Kramer, Julian Stuer, Pascal Hartmann, Ludovic Geilich und Philipp Gruissem waren noch weitere Hochkaräter mehr oder weniger aussichtsreich im Rennen.

Leider jedoch schafften es nur zwei unserer Spieler durch den Tag. Martin Finger rutschte nach dramatischer Bubble (siehe unten) gerade noch so ins Preisgeld und darf morgen genauso wiederkommen wie Kilian Kramer, der einen Sahnetag erwischte und auf Platz 4 seine Chips eintütete.

Aus dem internationalen Lager sind Paul Newey, Faraz Jaka, Ilari Sahamies und Noah Boeken ausgeschieden.

Die verrückte Bubble

Als Bubble Boy schied der Finne Juha Helppi aus, der für eine außerordentliche Situation sorgte.

Juha Helppi
Juha Helppi wurde auf äußerst kuriose Weise Bubble Boy.

An seinem Tisch war mit dem Griechen Georgios Ziminopoulos ein absoluter Bigstack unterwegs, der die anderen Spieler mit kleineren Stacks permanent malträtierte.

Helppi hielt den zweitgrößten Stack und hätte vermutlich wenige Probleme gehabt, die bezahlten Plätze zu erreichen.

Dann aber callte Helppi mit A 9 und 27 BB im Small Blind, als der Grieche ihn und den Big Blind All-in gesetzt hatte, mit den Worten „This might not be the best call ICM-wise.“ (dt.: Was ICM betrifft, ist dieser Call vermutlich nicht optimal.“)

Ziminopoulos drehte stolze J 3 um, traf aber schon auf dem Flop Two Pair und nahm Helppi tatsächlich vom Tisch!

Wer ist noch dabei?

Neben Kramer und Finger sind noch einige bekannte Spieler dabei.

Donald Rae
Chipleader nach Tag 2 ist der Brite Donald Rae.

Timothy Adams, Michiel Brummelhuis, Titelverteidiger Ruben Visser, Anton Wigg, Steven van Zadelhoff oder Steve O’Dwyer etwa sind nur einige Namen, die in der Pokerszene einen exzellenten Klang haben.

Chipleader ist Donald Rae, dem aber die beiden Griechen Makarios Avramidis und Ziminopoulos sowie Kilian Kramer im Nacken sitzen.

Dem Sieger der MCOP winken exakt €300.000, alle Spieler haben zumindest €5.762 sicher.

Die Chipcounts nach Tag 2:

Donald Rae

682.000

Makarios Avramidis

635.000

George Zisimopoulos

550.000

Kilian Kramer

536.000

Timothy Adams

507.000

Przemyslaw Piotrowski

419.000

Joep van den Bijgaart

406.000

Ilan Boujenah

378.000

Sampo Ryynanen

367.000

Pieter de Korver

293.000

Wim Emo

251.000

Chris Dowling

243.000

Per Munksgaard

230.000

Niels van Alphen

228.000

Bryan Paris

212.000

Anton Wigg

212.000

Jussi Nevanlinna

203.000

Andrew Leathem

201.000

Pascal Vos

201.000

Marco Guldenaar

200.000

Steven van Zadelhoff

195.000

Michiel Brummelhuis

195.000

Tobias Peters

182.000

Johnny Mehlhansen

180.000

Johan Verhagen

175.000

Luuk Gieles

156.000

Steve ODwyer

152.000

Willem de Jong

119.000

Robbie Hendriks

102.000

Ruben Visser

86.000

Clyde Tjauw Foe

67.000

Rens Feenstra

58.000

Kees van Brugge

56.000

Martin Finger

38.000

Aki Pyysing

29.000

Jan Jansma

26.000

 

Payouts:

1

€ 300.000

2

€ 178.616

3

€ 102.560

4

€ 81.818

5

€ 70.294

6

€ 57.618

7

€ 46.094

8

€ 34.571

9

€ 23.047

10

€ 18.438

11

€ 14.981

12

€ 14.981

13

€ 14.981

14

€ 12.676

15

€ 12.676

16

€ 12.676

17

€ 10.731

18

€ 10.731

19

€ 10.731

20

€ 10.731

21

€ 8.067

22

€ 8.067

23

€ 8.067

24

€ 8.067

25

€ 8.067

26

€ 8.067

27

€ 8.067

28

€ 8.067

29

€ 8.067

30

€ 8.067

31

€ 5.762

32

€ 5.762

33

€ 5.762

34

€ 5.762

35

€ 5.762

36

€ 5.762

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page