Dominik Nitsche ist One Drop High Roller Champion

Nitsche bracelet onedrop hr2

Der 888poker Pro setzt sich im €111.111 Big One for One Drop der WSOPE in einem rein deutschen Heads-up durch und kassiert fast €3,5 Mio.

Mit €111.111 war das One Drop der WSOP Europe im King’s Casino das teuerste Turnier der WSOP 2017, da der Euro mehr wert ist als der Dollar.

Große Namen, kleines Feld

88 Spieler registrierten sich für den Event, zusätzlich gab es 44 Re-Entrys. Die resultierenden 132 Entrys sorgten für einen Preispool von fast €13 Mio., von denen knapp eine Million direkt an die Stiftung One Drop geht.

Es war das bei Weitem hochklassigste Feld der World Series Europe. Hier nur ein paar Namen als Beispiel: Phil Hellmuth, Ryan Riess, Benjamin Pollak, Patrik Antonius, Gus Hansen, Igor Kurganov, Liv Boeree, Bertrand Grospellier, Phil Gruissem, Fedor Holz, Rainer Kempe, Sam Trickett, Ole Schemion.

Und das sind nur die, die die Geldränge gar nicht erreicht haben. Das gelang nämlich nur 20, und zwar nachdem Wladimir Trojanowski den undankbaren Bubble Boy Platz belegte, weil Charlie Carrel auf dem River eine Straße traf.

Carrel wurde später Neunter, ließ aber Spieler wie Daniel Pidun, Jack Salter, Bryn Kenney, Christopher Frank, Nick Petrangelo, Eugene Katchalov, Koray Aldemir und schließlich auch Kenny Hallaert hinter sich.

Zu diesem Zeitpunkt hielt Christoph Vogelsang über 60 Mio. und damit 25% der Chips.

Martin Kabrhel und Ahadpur Khangah mussten als nächste die Segel streichen, und dann verließ Vogelsang das Glück, er wurde nur Sechster.

Mikita Badziakouski war der einzige der letzten fünf Spieler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. In nur 90 min wurden Steffen Sontheimer, Thomas Mühlöcker und dann auch Mikita Badziakouski eliminiert, und dann blieben nur noch Nitsche und Andreas Eiler übrig.

Heads-up

Eiler ging als Chipleader ins Heads-up, aber Nitsche zog schnell vorbei, da er schon in der dritten Hand des Finales eine Runner-Runner Straight gegen Eiler geflopptes Paar Asse traf.

Nitsche dominierte das Heads-up und erspielte sich eine 5 zu 1 Führung in nur anderthalb Stunden, bevor es Eiler gelang, einmal aufzudoppeln.

Aber es war die Nacht des Dominik Nitsche. Er bekam die richtigen Karten und spielte sie gut. Nach nicht einmal zwei Stunden hatte Nitsche alle 264 Mio. Chips vor sich liegen.

Final Table Payouts

1

Dominik Nitsche

€3.487.463

2

Andreas Eiler

€2.155.418

3

Mikita Badziakouski

€1.521.418

4

Thomas Mühlöcker

€1.096.206

5

Steffen Sontheimer

€806.758

6

Christoph Vogelsang

€606.694

7

Ahadpur Khangah

€466.121

8

Martin Kabrhel

€366.762

9

Charlie Carrel

€295.131

Der Champion war danach höchst zufrieden mit sich.

„In letzter Zeit habe ich viel Zeit auf Heads-up Spiel verwendet. Deshalb habe ich mich die ganze Zeit sehr wohl gefühlt. 3-händig war ich wohl nicht der stärkste Spieler am Tisch, das ist nicht gerade meine Spezialität und Mikita gehört da zu den besten der Welt.“

„Aber ich hielt mich für genauso gut wie Andreas, der übrigens hervorragend gespielt hat. Ich glaubte an meine Stärke. Ich habe keine Fehler gemacht und perfekt gespielt. Es gab keine Bet, keinen Fold oder sonst irgendetwas, das ich im Rückblick hätte anders machen wollen. Deshalb feue ich mich riesig.“

final table3
WSOPE Final Table 2017.

Es ist bereits das vierte WSOP-Bracelet für den jungen Deutschen, der damit nun auf einer Linie smit Spielern wie Mike Matusow, Huck Seed, Max Pescatori, George Danzer, Tom McEvoy und Amarillo Slim steht, um nur einige zu nennen.

Trotzdem ist es nicht das Bracelet, was Nitsche umtreibt, und es ist auch nicht das Geld – es ist die Herausforderung.

„Es geht mit nicht hauptsächlich um die Bracelets. Es geht ums Spielen. Ich bin viel eher stolz darauf, wie ich gespielt habe, als auf den Sieg. […] Bracelets sind eine tolle Sache, und für mich sind sie der Beweis dafür, dass sich die harte Arbeit lohnt. Ich bin nicht der Typ Trophäenjäger. Ich bin der Typ, der High Roller Turniere spielt, weil ich mich mit den besten messen will.“

Dominik Nitsche ist Mitglied des 888poker Pro Teams und spielt regelmäßig auf 888poker. Wenn Sie dasselbe tun möchten, eröffnen Sie Ihren eigenen 888pokr Account bei PokerListings.

Auf unserer Rezensionsseite zu 888poker finden Sie sichere Download-Links und weitere Informationen zum zweitgrößten Online-Pokeranbieter der Welt.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare