Triple Barrel – Sunday Million feiert, Colossus gigantisch, EPT Malta vor dem Start

So sah der Final Table bei der Jubiläumsausgabe der Sunday Million aus

Die Sunday Million feierte mit einem rauschenden Pokerfest ihren neunten Geburtstag, bei der kommenden WSOP bahnt sich beim Colossus-Turnier ein Mega-Event an und die EPT Malta steht in den Startlöchern – Das sind die Themen unserer heutigen Triple Barrel!

1) Über 50.000 Spieler beim 9. Geburtstag der Sunday Million

Ein tolles Jubiläum feierte die Sunday Million am letzten Sonntag. Das wichtigste Online-Turnier beging seinen 9. Geburtstag, und die Spieler kamen in Massen.

Sensationelle 50.432 Teilnehmer sorgten für einen Preisgeldfonds von über 10 Millionen Dollar und knackten damit auch recht locker die Preisgeldgarantie von 9 Millionen.

Sunday Million
Der in Mexiko lebende Amerikaner Brayden "BRAYDEN93" Fritzshall gewann die Sunday Million 9th Anniversary nach einem Deal der letzten Sieben.

Leider endete das Turnier aus deutscher Sicht enttäuschend, denn der erfolgreichste Spieler, vladi31, konnte gerade einmal einen 44. Platz belegen, für den es etwas mehr als $18.000 gab.

Nach dem Doppelsieg im Vorjahr hatte man zumindest auf einen Platz am Finaltisch gehofft, doch den besetzte eine bunte Mischung aus acht Ländern – nur Bulgarien brachte zwei Spieler ins Finale!

Nachdem Kokli_1 und bari_nikolov ausgeschieden waren, einigten sich die verbliebenen sieben Spieler auf einen Deal, der allen schon einmal über $336.000 sicherte.

$100.000 blieben im Pot, und die sicherte sich der in Mexiko lebende Amerikaner Brayden "BRAYDEN93" Fritzshall, der als Turniersieger mit $597.719 den zweitgrößten Betrag nach dem Griechen kelly_koulis gewann, der zum Zeitpunkt des Deals klarer Chipleader gewesen war.

Endstand, Sunday Million 9th Anniversary:

1

Brayden "BRAYDEN93" Fritzshall

Mexiko

$597.719,60*

2

kelly_koulis

Griechenland

$725.267,11*

3

João "tiltinha" Paulo Gomides

Brasilien

$567.978,95*

4

Viliyan "PSMozak" Petleshkov

Bulgarien

$542.539,85*

5

Rodrigo "sonmonedas" Pérez

Argentinien

$413.610,60*

6

salaliitto

Israel

$394.207,12*

7

Ian "ModzillaPL" Modder

Kanada

$336.550,72*

8

bari_nikolov

Bulgarien

$119.523.84

9

Kokli_1

Tschechien

$87.247,36

 *Die ersten sieben Spieler machten einen Deal.

Hier könnt ihr euch die Highlights des Final Tables noch einmal im Video anschauen:

2) Colossus-Turnier bei der WSOP bricht alle Rekorde

Noch dauert es über drei Monate, ehe die WSOP 2015 beginnt, aber natürlich wirft die wichtigste Turnierserie bereits jetzt ihre Schatten voraus.

Nachdem bei der Bekanntgabe des Turnierplans bereits viele interessante Neuerungen ans Tageslicht kamen, wurden nun weitere Details bekannt.

Colossus WSOP
Das neue Colossus im Rahmen der WSOP wird das größte Liveturnier aller Zeiten werden!
Ein absoluter Höhepunkt wird das neu geschaffene Event #5, das sogenannte Colossus-Event, sein. Das Buy-In für das Turnier beträgt für WSOP-Verhältnisse bescheidene $565 und bei einer Preisgeldgarantie von 5 Millionen Dollar ist mit einem riesigen Ansturm ist zu rechnen.

An zwei Tagen werden insgesamt vier Flights durchgeführt, zudem kann man sich noch einmal einkaufen, wenn man beim ersten Flight des Tages ausgeschieden ist.

Alles spricht also dafür, dass dies das WSOP-Turnier mit der größten Teilnehmerzahl aller Zeiten wird und der Preisgeldfonds von 5 Millionen locker überschritten wird.

Die beiden Starttage dieses Mega-Turniers werden am 29. und 30. Mai ausgetragen – da es zweifellos zu einem vollen Rio kommen wird, empfiehlt sich eine Voranmeldung!

Hier der Link zur Turnierstruktur 

3) Endlich ist es soweit! – Auftakt zur EPT Malta

Ab heute wird Malta zum ersten Mal Gastgeber eines Festivals der European Poker Tour sein.

Bis zum 28. März werden im Casino Portomaso insgesamt 69 Turniere ausgetragen, außerdem finden die ersten Global Poker Masters, eine Art Ryder Cup für Pokerspieler, statt und es werden die European Poker Awards verliehen.

EPT Malta
Die EPT Malta ist mit 69 Events das größte Pokerfestival in der Geschichte der European Poker Tour.

Turniertechnisch sind die Höhepunkte zweifellos das Main Event der Italian Poker Tour, mit dem die Serie eröffnet wird, die beiden Highroller-Turniere mit Buy-Ins von €25.000 bzw. €10.000 und natürlich das Main Event der EPT, das am kommenden Sonntag beginnt.

Nach dem eher mäßigen Erfolg der letzten EPT-Station in Deauville darf auf Malta mit einem enormen Spieleraufkommen gerechnet werden, und vielleicht purzelt beim Main Event ja sogar die magische vierstellige Marke!

Natürlich wird Pokerzeit.com an allen Tagen live vor Ort sein und ausführlich berichten – schließlich befindet sich der Firmensitz ebenfalls auf Malta. 

Alle Informationen zum Pokerfestival auf der Mittelmeerinsel gibt es hier 

Zu guter Letzt bekommt ihr noch einen Vorgeschmack, was euch in Malta erwartet:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare