Video der Woche – Wunder gibt es immer wieder

miracle ahead

Mal im Ernst. Wie oft kommt es bei Pokerturnieren vor, dass ein Spieler aufsteht und schon seinen Platz verlässt, weil seine Lage aussichtslos erscheint und ihn nur noch ein Wunder retten kann? Gar nicht so selten, oder?

Danny Nguyen aus unserem Video der Woche steht auf dem Flop vor einem ähnlichen Problem, erträgt aber kaugummikauend sein Schicksal, ehe das Unfassbare doch noch passiert – kaum zu glauben!

Wer, wann, wo

Wir steigen ein in den Finaltisch der WPT Bay 101 Shooting Star in San José aus dem Jahr 2005. Bei diesem Turnier mit einem Buy-In von $10.000 geht es um enorme Summen.

Alle vier verbliebenen Spieler haben schon $280.000 sicher, aber natürlich geht es jetzt darum, sich den ersten Preis von $1.025.000 oder wenigstens Platz 2 für $600.000 zu sichern.

Bekanntester Spieler am Tisch ist Gus Hansen, der im Jahr 2002 über die Pokerszene hereingebrochen war wie ein Unwetter und gleich mehrere WPT-Turniere gewinnen konnte.

All-In vom Button

In dieser wichtigen Situation geht der Short Stack des Tisches, Danny Nguyen, vom Button All-In. Er hat mit A 7 eine Hand, die meist die beste ist, außerdem muss er etwas riskieren, will er noch um den Sieg mitmischen.

Das Pech für Ngyuen ist nur, dass Shandor Szentkuti im Small Blind sein Blatt dominiert und dann auch recht schnell callt.

Soweit verläuft alles normal und kommt in Turniersälen permanent vor.

Das Wunder von San José

 

Danny mguyen
Danny Nguyen.

 

Was sich danach abspielt, ist eines der größten Wunder in der Pokergeschichte. Nach dem Flop, der für ihn katastrophal ausfällt, hat Nguyen gerade noch 0,35 Prozent Gewinnchancen, da er auf Turn und River zwei perfekte Karten braucht.

Normal ist danach außer seinem rhythmischen Kaugummikauen nichts mehr.  Auf dem Turn ahnt man schon, was kommen mag, und auf dem River macht die Glücksgöttin einen Ausflug ins Reich des Absurden und lässt Nguyen tatsächlich noch einmal vom Haken.

Damit aber nicht genug. Wirft man einen Blick in die Pokergeschichtsbücher, stellt man fest, dass ein gewisser Danny Nguyen 2005 das WPT Bay 101-Turnier gewann und dabei über 1 Million abräumte.

Nachdem unser sympathischer Kaugummifreund diesen Glückstreffer landete, war er also nicht mehr aufzuhalten und holte sich anschließend den Turniersieg!  

Hier noch einmal das Wunder von San José in bewegten Bildern:

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page