PokerStars will Spieler mit Power Up Poker zurückgewinnen

Optimized NWM Power Up screenshot
Power Up Poker

Power up Poker ist für PokerStars eine große und wichtige Sache. Diese neue Poker-Variante wird praktisch ein ganz neues Spiel und es ist durchaus möglich, dass dieses neue Spiel die Poker-Branche kräftig durcheinanderwirbeln wird.

Auf jeden Fall bietet dieses Spiel, das auf Texas Hold'em aufbaut den Spielern ganz neue Strategien und Möglichkeiten.

Ein ähnlicher Versuch wurde bereits in der Vergangenheit gestartet, doch bislang konnten sich derart ausgefeilte Poker-Varianten nicht durchsetzen und die Spieler blieben beim klassischen Spiel. Power Up hingegen ist der bislang am besten durchdachte Versuch eines solchen Spiels. Im Rahmen der PSC Barcelona sprachen wir mit dem PokerStars-Direktor für Innovationen Severin Rassét, wie es zu diesem Spiel kam.

PokerZeit: Wer ist die Zielgruppe für dieses Spiel?

Severin Rassét: Kurzfristig wollen wir vor allem ehemalige Spieler reaktivieren. Wir wollen die Spieler zurück an die Tische bringen, die das Interesse verloren haben oder aus anderen Gründen mit dem Spiel aufgehört haben. Langfristig wollen wir das Spiel verbessern und entwickeln. Wir wollen Erfahrung sammeln und dann können wir darüber nachdenken, uns auch in andere Felder der Spielindustrie zu entwickeln. Aber erst einmal sind wir bescheiden und machen einen Schritt nach dem anderen.

power up 03
Industrieller Anstrich

PokerZeit: Die Grafik des Spiels ist beeindruckend klar und knapp. Wie kam es zu diesem fast industriellen Anstrich?

SR: Wir benutzen einen Graphic Engine, die auch in anderen Videospielen genutzt wird. Wir haben diese also nicht selbst hergestellt. Das ist eine ganz neue Art und Weise für uns zu arbeiten, denn vorher mussten wir praktisch jeder Animation selbst programmieren. Jetzt übernimmt das die Engine. Das heißt, wir können wesentlich schneller arbeiten.

PokerZeit: Pokerspieler spielen häufig auch andere Spieler und es scheint, als wolltet ihr Elemente von anderen Spielen mit Poker kombinieren, um das Spiel interessanter zu gestalten?

SR: Ja. Wir wollen aber auch die besonderen Aspekte des Pokerspiels hervorheben – den Glücksspielaspekt und den kompetitiven Aspekt. Das hat kein anderes Spiel so zu bieten. Wir nehmen das und verbessern die Umgebung, geben dem Spiel ein eigenes Universum und hoffen, dass dies langfristig neue Spieler anziehen wird.

PokerZeit: Warum dieser futuristische Anstrich? Man hätte auch einen Phantasy-Look wählen können?

SR: Wir hatten Rückmeldungen von Spielern bekommen und sind durch einen langen Entscheidungsprozess gegangen. Natürlich ist die Welt vom Herrn der Ringe fantastisch, aber die findet man schon in tausenden anderen Spielen. Wir wollten ein Poker-Universum, das positiv und futuristisch ist, denn wir wollen Poker in die Zukunft bringen. Wählt man eine Phantasy-Welt, muss man tausende Regeln beherzigen, die bereits aufgestellt wurde. Eine futuristische Welt ist für uns einfacher zu erschaffen.

Power Up PokerStars
Spezial-Fähigkeiten bei Power Up Poker

PokerZeit: Warum die verschiedenen Avatare? Sie haben unterschiedliche Hintergrundgeschichten, aber diese haben nichts mit dem Spiel zu tun, oder?

SR: Im Moment – und wir sind erst ganz am Anfang – sind die Avatare einfach da. Aber wir denken, es macht einen Unterschied wie man spielt, je nachdem, welchen Avatar man wählt. Es zeigte quasi einen Teil der eigenen Persönlichkeit.

PokerZeit: Aber die Avatare werden niemals einen Einfluss auf das Spielgeschehen haben, oder?

SR: Ich will das jetzt nicht ausschließen, aber bei uns stand vor allem die Entscheidung, dass die Wahl eines Avatars den Spielern keinen ungefähren Vorteil geben darf. Es darf nicht einmal so wirken, als hätte ein Spieler einen Vorteil. Es wird um Geld gespielt und das Spiel muss ausgeglichen sein.

PokerZeit: Wird immer mit drei Spielern am Tisch gespielt?

SR: Wir haben verschiedene Zahlen ausprobiert. Wir hatten das Gefühl, mit vier oder fünf Spielern wurde das Spiel zu langsam. Heads Up haben wir auch ausprobiert, aber das wurde sehr schnell sehr anstrengend, da man ständigen Angriffen seines Gegners ausgesetzt ist. Im Moment ist drei genau die richtige Zahl für uns.

PokerZeit: Wie sorgt man dafür, dass das Spiel nicht von den Spielern künstlich verlangsamt wird?

Avatars Power Up Poker
Avatare beim Power Up

SR: Auf der einen Seite steigen die Blinds nach einer vorgegebenen Zahl an Händen, nicht nach einer bestimmten Menge Zeit. Die Anzahl der Hände pro Level ist für uns eine Möglichkeit, die Spieldauer zu kontrollieren. Unser Ziel sind zehn Minuten pro Spiel und wir haben verschiedene Möglichkeiten, auf die Spieldauer Einfluss zu nehmen. Wir können zum Beispiel die Energie-Kosten für die Spezialfähigkeiten anpassen, wir können die Regenerationsrate der Energie anpassen und natürlich auch an der Level-Struktur arbeiten.

PokerZeit: Poker ist inzwischen ein sehr altes Spiel, aber es ist so komplex, dass es immer noch nicht vollständig gelöst wurde. Warum nehmt ihr ein so komplexes Spiel und macht es noch komplexer?

RS: Poker ist eigentlich ein einfaches Spiel mit einer sehr hohen Spieltiefe. Die Regeln des Spiels sind nicht sehr komplex, man kann das Spiel in wenigen Minuten lernen. Power Up ist nicht mehr ganz so einfach, aber innerhalb einer halben Stunde hat man auch hier die Regeln gelernt und kann das Spiel beherrschen.

PokerZeit: Es scheint, dass die Pokeranbieter heutzutage der Meinung sind, sie müssen ständig etwas Neues entwickeln. Gibt es ein Gefühl der Panik, weil die eSports-Szene so schnell wächst?

The International 2014
Poker will Teil einer eSports-Bewegung sein

SR: eSports sind sehr interessant. Für uns ist das sehr viel mehr eine Gelegenheit als eine Bedrohung. Es gibt zwar sehr viele Parallelen, doch der Glücksspielaspekt ist eine Besonderheit, die nur dem Poker eigen ist. Das schöne ist auch, dass der Markt für uns alle groß genug ist. Die Videospielindustrie hat einen Jahresumsatz von 100 Milliarden Dollar. Wir können einfach wachsen und aus der Entwicklung unsere Vorteile ziehen.

PokerZeit: Es gibt da draußen sehr viele clevere Spieler, die sehr schnell die optimale Spielweise von Power Up herausfinden werden und dann einen Spielvorteil gegenüber den schwächeren Spielern haben werden. Werdet ihr etwas dagegen tun?

SR: Wir werden die Regeln regelmäßig anpassen. Wir werden die Spieler zwingen, das Spiel ständig neu zu überdenken. Dinge die heute wichtig sind, können morgen schon nicht mehr relevant sein. Man denke einfach nur an League of Legends oder DOTA 2, wo Regelanpassungen ständig das Metagame verändern. Wir werden Ähnliches tun, indem wir neue Spezialfähigkeiten einführen oder andere entfernen.

PokerZeit: Wird es dieses Spiel mit Echtgeld geben?

SR: Ja. Wir wollen die Buyins relativ niedrig halten, können diese jedoch auch so gestalten wie bei den Spin & Gos. Diese Entscheidungen werden noch getroffen werden.

» Mehr Infos über Power Up

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Helmut 2017-09-21 12:54:56

Das wird sich glaube ich nicht durch setzen.
Das hat mit Poker nichts zu tun und so kann man glaube ich keine ehemaligen Poker spieler zurück bekommen gewinnen