"Nimm Dir ein gutes Buch über Pot-Limit Omaha" – Dominik Nitsche im Interview

Vor zwei Jahren, kurz vor der World Series of Poker 2014, haben wir Dominik Nitsche bei der EPT San Remo interviewt. Wir haben über seinen Aufstieg im Poker, seinen vollen Reise-Terminplan, seine neue Heimat in Edinburgh und die Zukunft des Pokerspiels gesprochen. Hierbei entlockten wir ihm auch, wo seine Zukunft liegt:

"Was kann ich sagen? Die Leute spielen immer noch schlecht. Mich eingeschlossen, ich spiele nur ein bisschen weniger schlecht."

"Der Grund dafür ist, dass die Leute immer noch falsch an das Spiel herangehen. Sie denken, das Ganze ist ein Spiel der Egos, wo man quasi in jeder Hand einen Krieg anfangen muss."

dominik nitsche 2
Dominik Nitsche von 888poker

"Die Dinge werden sich nicht ändern, bis die Leute ihr Mindset ändern und mathematisch denken. Die Zukunft gehört Spielern wie mir, die sich hauptsächlich um mathematische Faktoren wie Position, Stack Size und Bet-Sizes kümmern."

Wir spulen vor in die Gegenwart und Nitsche hat seine eigene Prophezeiung klar erfüllt. Er hat in diesem Sommer zwei weitere WSOP-Bracelets geholt und sich so zum jüngsten dreifachen WSOP-Sieger gekrönt.

Im Sommer 2015 hat er einen Vertrag mit 888poker unterschrieben und seitdem ein sechsstelliges Preisgeld nach dem anderen gewonnen. Er ist das Zugpferd der Berlin Bears bei der Global Poker League und spielt in den größten Highroller-Events rund um den Globus.

Mittlerweile streamt er auch für seine Fans auf Twitch und hat dabei zuletzt ein langes Live-Q+A gemacht:

"Jeder Pokerspieler macht Fehler. Nobody’s perfect."

Frage: Wie hoch ist Dein durchschnittlicher Buy-in?

Dominik Nitsche: Die billigsten Turniere, die ich auf 888 spiele, sind die $109 Tournaments. Ich denke, im Durchschnitt sind es so $200, live wird es ungefähr das Zehnfache sein.

Frage: Wirst Du auf Twitch streamen?

Dominik Nitsche: Ja, sehr bald wieder. Ich mache hier und da ein paar Sessions, wenn ich zum Beispiel in großen Turnieren spiele oder versuche, einen Jackpot beim BLAST zu holen.

Frage: Bitte erzähl uns von einer Hand, die du richtig schlecht gespielt hast.

Dominik Nitsche: Ich habe viele Hände schlecht gespielt, obwohl ich das zu der Zeit nicht gemerkt habe. Jeder Pokerspieler macht Fehler. Nobody’s perfect.

Frage: Ist Online-Poker rigged?

Dominik Nitsche: Nein. Spiel einfach auf einer bekannten Seite und du musst dir keine Sorgen machen.

Frage: Wie hoch ist dein Limit und wie lange spielst du schon?

Dominik Nitsche: Ich spiele jetzt seit ungefähr zehn Jahren. Online spiele ich $5/$10 bis $500/$1000 und manchmal sind da wirklich verrückte Tische dabei. In Liveturnieren spiele ich alles von $1.000 bis $100.000 - aber natürlich nicht regelmäßig.

"Es wird eine Menge Gras konsumiert und auch andere Drogen"

Frage: Ist der Gebrauch von Drogen ein Thema beim Online-Poker?

Dominik Nitsche: Ja. Es wird eine Menge Gras konsumiert und auch andere Drogen. Bei Leuten, die zum Burning Man gehen, geht es oft um die so genannte Erleuchtung.

Ich habe das aber nie verstanden, wie kann man gut spielen, wenn man high ist? Bei mir hat es jedenfalls nicht funktioniert, also benutze ich auch keine Drogen. Wenn andere es machen, habe ich damit aber kein Problem.

Nitsche 7888
Dominik Nitsche

Frage: Ist Poker ein Glücksspiel?

Dominik Nitsche: Wenn es das tatsächlich ist, warum gehst Du nicht einfach da raus und gewinnst ein Bracelet? Natürlich kann es in einem einzigen Turnier oder in einer einzigen Hand Glück oder Pech geben. Wenn man aber vom Spiel als Ganzes spricht, ist es natürlich kein Glücksspiel.

Frage: Was ist deine Lieblingshand?

Dominik Nitsche: Natürlich müssten es Asse sein, ich will nämlich gewinnen und das ist nun mal die beste Hand. Wenn deine Lieblingshand eine andere ist, solltest du dich mal umschauen und vielleicht 2-7 oder so etwas spielen.

Frage: Kannst Du im Jahr $100.000 verdienen, indem Du 50c/$1 spielst?

Dominik Nitsche: Ich habe lange Zeit nicht auf diesem Level gespielt aber ich denke nicht, dass es möglich ist. Vielleicht beim $1/$2 oder $2/$4.

"Nimm dir ein gutes Buch über Pot-Limit Omaha"

Frage: Wie lautet dein Rat an alle die, die 2016 beim Poker Geld verdienen wollen?

Dominik Nitsche: Nimm dir ein gutes Buch über Pot-Limit Omaha, lerne das Spiel und arbeite daran, auf $2/$4 oder $3/$6 aufzusteigen. PLO ist momentan das beste Game da draußen. Es gibt mehr Action als beim Hold'em und die Spieler sind schlechter.

Nehmen wir an, Dein Ziel ist es, 100.000 Dollar zu verdienen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das im Hold'em passiert, im PLO ist es aber definitiv noch möglich. Dazu kannst Du auch No-Limit-Games spielen. Ich empfehle, von der Multi-Table-Grinderei wegzukommen und dahin zu gehen, wo der Skilllevel hoch ist. Das ist besser für die eigene Entwicklung.

Frage: Sofia Lövgren postet sehr oft Bilder, auf denen sie mit großen Chipstacks zu sehen ist.

Dominik Nitsche: Ja, ich weiß auch nicht, wie sie das macht. Jedes Mal, wenn sie spielt, hat sie diese riesigen Stacks vor sich. Sofia spielt sick und sie ist am besten im Cashgame. Ich denke, sie setzt sich an einen $5/$10-Tisch mit genug Geld, um den Fisch zu covern und versucht dann alles, um ihn zu busten.

Frage: Betrügst Du?

Dominik Nitsche: Das tue ich nicht. Dann würde es bei mir auch besser laufen, wenn ich also ein Betrüger wäre, wäre ich ein extrem schlechter.

Frage: Swapst Du?

Dominik Nitsche: Ja, mache ich. Aber nur mit Spielern, bei denen ich denke, sind auf meinem Level oder ähnlich gut. Swapping ist letztlich eine Business-Entscheidung. Man sollte nie mit jemandem swappen, nur weil man befreundet ist.

Wenn du denkst, dass du besser, warum solltest du dann einen Swap akzeptieren? Du kannst auch einfach für weniger Geld Action von ihnen kaufen.

Frage: Wie bereitest du dich auf große Turniere wie die XL Series auf 888poker vor?

Dominik Nitsche: Ich betreibe nicht viel Vorbereitung, es ist aber wichtig, den Schlafrhythmus anzupassen. Wenn Dein Turnier um 8:00 Uhr abends losgeht, willst du nicht morgens um 2:00 Uhr schon todmüde sein. Die großen Entscheidungen kommen da nämlich erst zwei bis drei Stunden später. Auf jeden Fall ist mir wichtig, beim Poker immer gut ausgeruht zu sein.

Frage: Welches Event wirst du beim 888 Festival in London spielen?

Dominik Nitsche: Das £2.000er Highroller, weil ich die hohen Buy-ins mag. Das Main Event wird aber auch spaßig, weil auf meinen Kopf eine Bounty in Höhe von 888 Dollar ausgesetzt ist. Ich will das Geld aber behalten und dazu noch die Siegprämie.

Dominik Nitsche
Dominik Nitsche

Frage: Wie lang war Deine längste Online-Session?

Dominik Nitsche: Sie war mit Sicherheit nicht so lang wie bei anderen.  Ich erinnere mich daran, 15 Stunden in einem verrückten Online-Game gesessen zu haben, ich glaube es war ein russischer Millionär mit unendlich viel Geld. Er hat in dieser Nacht viel verloren und ich habe gewonnen, es war großartig.

Frage: Was war Dein schlimmster Bad Beat?

Dominik Nitsche: Es gibt da einfach zu viele. Ich kann mich an einen lustigen erinnern, der mir beim $50k Highroller in Barcelona passiert ist. Ich bin mit QJ auf einem J537-Board all-in gegangen und ein Gegner hat mit AQ gecallt.

Ich weiß nicht, warum er das gemacht hat, er ist eigentlich ein guter Spieler. Der Dealer hat aber ein Ass auf dem River gegeben und ich bin aus dem Turnier geflogen.

Frage: Gibt es eine Coaching-Pokerseite, die Du empfehlen kannst?

Dominik Nitsche: Runitonce.com.

Frage: Welche Pokerseite magst Du nicht?

Dominik Nitsche: Tracking-Seiten wie Pokertableratings. Ich denke, sie sind schrecklich für das Spiel und ich bin froh, dass 888 sie losgeworden ist. Nehmen wir an, jemand spielt schlecht und hat trotzdem Glück. Nur Sekunden später wird er von jemandem geflamt, der gelesen hat, wie viel er schon verloren hat.

Frage: Hast Du einen Ratschlag für Anfänger?

Dominik Nitsche: Ihr müsst klein anfangen und euch hocharbeiten. Man muss viel über das Spiel lernen und sich klarmachen, dass das harte Arbeit ist. Wenn du talentiert bist und ab und zu mal Pause machst, wirst du es schaffen. Und beschwer Dich nicht über Dein Pech, so ist noch niemand ein guter Spieler geworden.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page