Sklansky Dollars

David Sklansky
David Sklansky, der Entwickler der Sklansky dollars.

Es gibt Strategien und Konzepte, die Ihnen während des Spiels helfen können, aber auch solche, anhand derer Sie Ihr Spiel nachträglich bewerten lernen.

Die erste Gruppe ist ebenso wichtig wie die zweite. Es ist für jeden Spieler unabdingbar, selbst gespielte Hände rückblickend zu analysieren, eigene Fehler zu erkennen und zu sehen, wo man vielleicht eine Bet verschenkt hat.

Um ein guter Spieler zu werden, muss man aus seinen Fehlern lernen, aus den kleinen wie den großen.

In diesem Artikel lesen Sie, wie das funktioniert und nach welchen Kriterien Sie Ihr Spiel bewerten sollten.

Sklansky Dollars

Für diejenigen, die ihn nicht kennen. David Sklansky ist einer der besten Mathematiker unter den Pokergrößen dieser Welt. Er hat ein paar der ersten Pokerbücher geschrieben, die auch heute noch zu den besten auf dem Markt gehören. Sie stellen für eine Reihe von Spielern und Theoretikern die Basis ihres Spiels dar und haben ihn zu einer Pokerlegende gemacht.

Eines der von ihm vorgestellten Konzepte trägt passenderweise den Namen Sklansky Dollars. Es ist nur für nachträgliche Analysen anwendbar, gibt Ihnen aber wertvolle Hinweise darauf, wo Sie Fehler gemacht haben und wie viel Geld Sie dadurch verloren haben.

„Sklansky Dollars" ist ein einfaches, aber brillantes Konzept. Hier ein einfaches Beispiel:

Sie gehen mit A A pre-Flop all-in und werden von K K bezahlt.

Im Pot liegen $200.

Das Board fällt: Q T 2 K 7

Sie haben durch einen Suck-out $100 verloren. Das Konzept Sklansky Dollar beruht jedoch ausschließlich auf der statistischen Gewinnwahrscheinlichkeit, ohne dabei das tatsächliche Resultat in Betracht zu ziehen:

 

The Paper!
Dollars. Keine Sklanskys.

Als das Geld in die Mitte wanderte, lag die indivduelle Equity bei

A A - 83 %

K K - 17%

Jetzt übertragen wir diese Zahlen auf den Pot. 83% des Pots sind $163, die Ihnen „zustehen". Ziehen Sie Ihre eigene Investition vom Gesamtpot ab: $163 - $100 =  $63.

Sie haben zwar gerade $100 verloren, aber $63 Sklansky Dollars gewonnen.

Mit diesem Konzept können Sie die statistische Erfolgsquote Ihrer Aktionen beziffern. Über einen längeren Zeitraum wird  sich Ihr tatsächlicher Gewinn den theoretischen Sklansky Dollars angleichen.

(Der „längere Zeitraum" ist hier etwas missverständlich, denn Sklansky arbeitet mit dem Prinzip der „großen Zahl", was bedeutet, dass die Zahl der notwendigen Hände sehr viel größer sein kann als die, die ein Mensch im Laufe seines Lebens spielt. Es ist daher möglich, wenn auch nicht unbedingt wahrscheinlich, dass Sie insgesamt immer hinter den Sklansky Dollars hinterherhinken.)

Noch ein Beispiel:

Pot: $1250

Board: A K J 4

Ihre Hand: A K

Gegnerhand: Q Q

Sie gehen mit Ihren restlichen $770 all-in, Ihr Gegner setzt Sie auf einen Bluff und bezahlt. Auf dem River kommt eine Zehn, und Sie verlieren den Pot.

 

Jamie Gold
Gewinner des WSOP Main Events haben meist mehr Dollars als Sklanskys.

Um Ihre Sklansky-Dollarbilanz zu ermitteln, müssen Sie die Equity der beiden Hände zu dem Zeitpunkt kennen, als das Geld in den Pot wanderte. Sie hatten eine Gewinnchance von 86%.

Gesamtpot: $1250 + $770 + $770 = $2790

Ihr Anteil: $2790*86% = $2399,40.

Minus Ihre Investition: $2399,40 - $770 = $379,40 Sklansky Dollars

Obwohl Ihr Gegner gerade einen Pot von fast 3000 Dollar gewonnen hat, verlor er gleichzeitig $379,40 durch seinen Call. Er hätte sogar noch mehr verloren, wenn man sein Spiel auf dem Flop analysierte, und er hätte nur wenig für seinen leichten Vorteil vor dem Flop bekommen.

Wie man sieht, können Ihnen die Sklansky Dollars nicht während des Spiels von Nutzen sein, denn es ist nun mal (fast immer) unmöglich, den Gegner auf eine einzige Hand zu setzen. Stattdessen können Sie immer nur mit Handranges arbeiten.

Phil „OMGClayAiken" Galfond baute auf dem Konzept der Sklansky Dollars auf und integrierte das Konzept der Handranges, sein eigenes Konzept zu entwickeln: die Galfond-Dollars, kurz: G.-Bucks.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare