• PokerZeit
  • »
  • Aktuelles
  • »
  • Jake Schindler holt $250k SHRB Europe, Ivey bester Spieler der Serie

Jake Schindler holt $250k SHRB Europe, Ivey bester Spieler der Serie

Jake Schindler holt $250k SHRB Europe, Ivey bester Spieler der Serie

Im Merit Royal Hotel Casino auf Zypern wurde am Karfreitag das Main-Event des Super Highroller Bowl Europe beendet. Das 250.000 Dollar teure Turnier zog 32 Entries an und am Ende gewann der Amerikaner Jake Schindler. Mit dem Turnier wurde die zweiwöchige Turnierreihe auf Zypern abgeschlossen und Phil Ivey wurde als bester Spieler über alle Turniere hinweg gekrönt.

Jake Schindler
Jake Schindler

Eckdaten Super Highroller Bowl Europe Main Event

  • Ort: Merit Royal Hotel Casino & Spa, Zypern
  • Datum: 13., 14. und 15. April
  • Buy-In: $250.000
  • Mitspieler: 32 Entries
  • Preispool: $8.000.000
  • Sieger: Jake Schindler ($3.2000.000)

Mit einem Buy-In von einer Viertelmillion Dollar war das Main Event des Super Highroller das bislang teuerste Turnier des Jahres. Das Event zog insgesamt 32 Mitspieler an, so dass um 8 Millionen Dollar gespielt wurde. Damit war die Spielerzahl im Vergleich zum Vorjahr (41 Entries) spürbar zurückgegangen. Nach drei Tagen war das Turnier am Nachmittag des Karfreitags entschieden.

Drei Stunden Bubble

Nach dem 1. Spieltag war das Feld von 32 auf 23 Mitspieler geschrumpft und nun begann das große Sieben. Zahlreiche namhafte Spieler waren noch im Feld, schieden jedoch im Laufe des zweiten Spieltags aus. Dazu gehörten unter anderem Ben Heath, Phil Ivey, Cary Katz und Sam Greenwood.

Der 2. Spieltag endete mit sieben Spielern, wobei nur fünf von ihnen in die Geldränge kommen sollten. Die Bubble war dem finalen Spieltag am TV-Tisch überlassen.

Das Finale begann mit der Bubble. Während Platz 6 mit gar nichts nach Hause ging, bekam der Fünftplatzierte eine Auszahlung von 560.000 Dollar. Das Spiel um diesen 6. Platz dauerte ganze drei Stunden an. Es brauchte eine besondere Konfrontation, um diese Situation zu entzerren: Timothy Adams fand Asse und einen Kunden in Ali Imsirovic, der mit Königen die zweitbeste Hand hielt. Nach ein paar Raises waren beide vor dem Flop all-in und die bessere Hand gewann den Showdown.

Damit wurde Ali Imsirovic, der 2021 Spieler des Jahres der PokerGo Tour wurde, Bubble-Boy. Er wiederholte seine Platzierung vom letzten Jahr in diesem Turnier. Damals war er auch der letzte Spieler, der ohne Preisgeld das Main-Event der Super Highroller Bowls Europe verlassen musste.

Final Table des SHRB
Final Table des SHRB

Schindler gewinnt das Heads-Up

Nach Imsirovic schieden der Holländer Teun Meulder, Timothy Adams und Christoph Vogelsang aus. Damit waren Paul Phua und Jake Schindler im finalen Heads-Up. Schindler begann das Duell mit einer deutlichen 2:1-Führung und er konnte diese Führung schnell durch aggressives Spiel ausbauen. In der letzten Hand schob Phua mit sehr wenigen Chips mit Q-4 all-in. Schindler callte mit Q-J und die bessere Dame gewann den Showdown.

Damit stand Schindler als Sieger fest und er nahm 3,2 Millionen Dollar Preisgeld mit nach Hause. "Es ist schön, in einem solchen Turnier einen Titel zu holen", sagte Schindler nach seinem Sieg und führte weiter aus: "Ich habe einfach versucht, in jeder Hand mein Bestes zu geben und über jede Situation nachzudenken, die sich ergab.“ Dies Konzept ging diesmal für ihn auf und der Sieg beim Super Highroller Bowl Europe ist Schindlers bislang größter monetärer Erfolg.

Endergebnis Super Highroller Bowl Europe Main Event

PlatzSpielerLandPreisgeld
1Jake SchindlerUnited States$3,200,000
2Paul PhuaMalaysia$2,080,000
3Christoph VogelsangGermany$1,280,000
4Timothy AdamsCanada$880,000
5Teun MulderNetherlands$560,000

Phil Ivey bester Spieler bei der Super Highroller Series

Obwohl Phil Ivey es im Main Event des Super Highroller Bowls nicht in den Geldränge schaffte, konnte er dennoch das Leaderboard der Turnierreihe gewinnen.

Dank zweier Siege im Short Deck und PLO und insgesamt fünf Cashes setzte er sich in der Rangliste der besten Spieler in Zypern deutlich durch.

PlatzSpielerLandPunkte
1Phil IveyUnited States1,725
2Daniel DvoressCanada1,155
3Jason KoonUnited States1,139
4Elton TsangHong Kong1,063
5Danny TangHong Kong969
6Lee Wai KiatMalaysia875
7Jake SchindlerUnited States871
8Andras NemethHungary738
9Winfred YuHong Kong700
10Tom VogelsangNetherlands668

In der Liste der erfolgreichsten Spieler des Jahres der PokerGo-Tour liegt Ivey nun auf dem zweiten Rang knapp Ali Imsirovic.

Bilder mit freundlicher Unterstützung von Merit Poker.

Comment on that

Ihre Nachricht muss noch freigeschaltet werden.