header-bg
  • PokerZeit
  • »
  • Aktuelles
  • »
  • Phil Hellmuth rastet bei der WSOP aus: „Ich brenne diesen verdammten Ort nieder!“

Phil Hellmuth rastet bei der WSOP aus: „Ich brenne diesen verdammten Ort nieder!“

Phil Hellmuth mag in seiner Rolle als Poker-Brat mit vielem durchkommen, aber sein jüngster Ausbruch bei der WSOP hat bei vielen Pokerspielern nur noch Verachtung hervorgerufen. Obwohl der 15-fache Bracelet-Gewinner oft eine Grenze überschreitet, hat er es bei der WSOP 2021 zu einem Wutanfall geschafft, für den sogar er sich selbst schämt.

Der Vorfall ereignete sich am Finaltisch des $10.000 Seven-Card-Stud-Championships. Hellmuth kämpfte um sein rekordverdächtiges 16. WSOP-Armband, aber die Dinge liefen nicht nach seinen Vorstellungen. Der amerikanische Profi war während des größten Teils des Finaltisches sichtlich frustriert, aber Anthony Zinno war der Mann, der ihm wirklich unter die Haut ging. Hellmuth verlor mehrere Pötte gegen Zinno, was eine seiner Schimpftiraden auslöste.

Hellmuths Wutanfall

Phil Hellmuth bei der WSOP 2021
Phil Hellmuth bei der WSOP 2021

Niemand, auch nicht die Kommentatoren von PokerGo, nahmen Notiz davon, dass Hellmuth mehrfach "Fuck" ausrief, obwohl die WSOP-Regeln solche Ausdrücke verbieten. Natürlich ist dies Phil Hellmuth, und ein gewisses Maß an Profanität ist zu erwarten. Das ist seine Persönlichkeit. Was die Mitglieder der Poker-Community jedoch nicht durchgehen lassen wollten, war Hellmuths Drohung mit Brandstiftung. Obwohl es höchst unwahrscheinlich ist, dass er es ernst meinte, sagte Hellmuth Folgendes: "Ich glaube, ich werde diesen verdammten Ort niederbrennen, wenn ich dieses verdammte Turnier nicht gewinne."

Hier wurde die Grenze überschritten. Als PokerGo die Aufzeichnung des Finaltisches ausstrahlte, ging der von Thomas "SrslySirius" Keeling geschnittene Clip (siehe Tweet unten) schnell viral. Die negativen Kommentare folgten bald.

Von Veteranen wie John Juanda und Norman Chad bis hin zu Online-Stars wie Patrick Leonard waren sich viele einig in ihrer Verachtung nicht nur für den Kommentar, sondern auch für das Ausbleiben von Maßnahmen seitens der WSOP.

"Hat der Turnierdirektor ein Nickerchen gemacht oder hat die WSOP eine neue Richtlinie, nach der es in Ordnung ist, andere Spieler zu beleidigen", twitterte etwa John Juanda.

WSOP-Regeln werden nicht durchgesetzt

Finaltisch WSOP Stud Championship 2021
Finaltisch WSOP Stud Championship 2021

Nach den Regeln der WSOP wird ein solches Verhalten mit einer mündlichen Verwarnung oder, wenn der Vorfall schwerwiegend genug ist, mit einer Strafe geahndet. Dies ist nicht geschehen. Einer der Hauptpunkte, die von den Spielern am Spielfeldrand vorgebracht wurden, ist daher, dass hier offenbar mit zweierlei Maß gemessen wird. Ihrer Ansicht nach wäre jeder andere Spieler bei einer solchen Bemerkung aufgefordert worden, den Tisch für mindestens einen Orbit zu verlassen. Da Hellmuth seine Marke jedoch auf Ausbrüchen aufgebaut hat, wurde er nicht einmal verwarnt.

Nicht jeder war gegen drastische Konsequenzen für Hellmuths Ausbruch. Der Twitter-Nutzer @PinHunterBar sagte, dass Hellmuths Ausbrüche eines der wenigen Dinge sind, die Poker im Fernsehen spannend machen.

"TV Poker ist langweilig wie sonst nichts. Phil Hellmuth ist der einzige Grund, einzuschalten", twitterte er.

Die Redakteure von PokerGo scheinen mit der Mehrheit übereinzustimmen. Der Kommentar war in dem Clip, der kürzlich auf dem YouTube-Kanal des Unternehmens veröffentlicht wurde, nicht zu hören:

Phil Hellmuth verteidigt sich

Was den Mann selbst betrifft, so schied Hellmuth auf dem vierten Platz aus und sein Erzfeind Zinno gewann. Hellmuth schüttelte allen die Hand, bevor er den Turnierbereich verließ, und entschuldigte sich später auf Twitter.

Ich bin mit meiner Tirade zu weit gegangen.

3 Dinge:

  1. Ich liebe Anthony Zinno und er kennt mich/liebt mich und er hat meine Tirade genossen.
  2. Jeder, der die ganze Sendung gesehen hat, weiß, was ich gesagt habe. Das hier ist ein Scherz: "Wenn ich nicht gewinne, werde ich den Laden abfackeln." Das nächste, was ich weiß, ist, dass das aus einem Clip herausgeschnitten wurde, und jemand nennt mich "Scumbag" (Abschaum) genannt. Das ist ein Witz der alten Schule.
  3. Ich habe den Geber nicht mit Karten beworfen. Ich habe sie runtergeschmissen. Meine Tirade war unangemessen. Ich wurde von vielen ermutigt, das Poker-Brat zu sein, aber hier bin ich zu weit gegangen.

Dies twitterte Hellmuth. Er entschuldigte sich daraufhin für sein Verhalten und die Angelegenheit ist zumindest vorerst geklärt.

Kein Problem für Gewinner Anthony Zinno

Zinno sagte, dass er Hellmuths Eskapaden genossen hat, aber die WSOP wird wahrscheinlich eine härtere Haltung gegenüber solchem Verhalten während der restlichen Turnierserie einnehmen. Eine Veranstaltung in diesem Jahr auszurichten, war schon schwierig genug, ohne dass hochkarätige Spieler unerwünschte negative Presse erzeugen.

Wie wir diese Woche berichteten, sind die Teilnehmerzahlen aufgrund der COVID-19-Beschränkungen rückläufig (siehe » WSOP Statistiken 2019 vs 2021). Obwohl Hellmuths Ausbruch die Teilnehmerzahlen wahrscheinlich nicht beeinflussen wird, hat er Kritik von einer Reihe angesehener Spieler auf sich gezogen. Das ist etwas, was die WSOP und ihre Sponsoren, GGPoker und PokerGo, vermeiden wollen.

Die Frage ist nun, ob Hellmuth sein 16. Armband gewinnen wird, und wenn nicht, ob sich noch mehr Tiraden im Rio ereignen werden. PokerGo wird mit allen aktuellen Berichten vor Ort sein und hier bei PokerZeit werden wir Sie während der gesamten Serie mit aktuellen Nachrichten versorgen.

Weitere Relevante Beiträge

» WSOP Statistik 2019 vs. 2021
» Terminplan WSOP 2021

Bilder: wsop.com / Hayley Hochstetler / PokerNews

Comment on that

Ihre Nachricht muss noch freigeschaltet werden.