Vivian Saliba – Die Profi-Spielerin, die minderjährig anfing zu gewinnen

Optimized NWM Vivian Saliba
Vivian Saliba – die jüngste Main-Event-Spielerin in diesem Jahr

Vivian Saliba war grade einmal 17 Jahre alt, da nahm ihr Vater sie in einen Card Club in Sao Paolo.

Inzwischen sind sieben Jahre vergangen und Saliba hat dieses Jahr ihren ersten Cash im Main-Event der World Series of Poker unter Dach und Fach gebracht. Mit 24 Jahren war sie dieses Jahr die jüngste weibliche Teilnehmerin und am Ende belegte sie Rang 421 von 7.221 Spielern. Dafür gab es 27.734 Dollar Preisgeld.

Seit zwei Jahren spielt die junge Brasilianerin professionell, doch dies war ihre erste Teilnahme beim Main-Event der WSOP in Las Vegas. „Das Main-Event ist ein Traum,“ erklärte sie uns im Interview.

Es war ein weiter Weg, den die 17-jährige beschritt, seitdem sie erstmals von ihrem Vater in einen Card-Club mitgenommen wurde. Vivian Saliba sagt, ihr Vater hatte jedes Wochenende gespielt und eines Tages, sie musste grade die Trennung von ihrem Freund verarbeiten, nahm er sie einfach mit. „Ich war sofort von den sozialen Aspekten des Spiels angetan und ich habe tatsächlich gleich in meinem ersten Turnier die Geldränge erreicht,“ sagte sie. „Ich wusste nicht einmal im Ansatz, was ich da eigentlich machte, aber ich lernte so viele neue Freunde kennen, dass ich jedes Wochenende mit meinem Vater kam.“

Eben noch ahnungslos, jetzt PLO-Profi

Vivian Trophy
Frühe Erfolge für Vivian

Fünf Jahre später, nach einer Menge Poker und Arbeit in der Industrie wurde Saliba professionelle Spielerin und konzentrierte sich auf Pot-Limit-Omaha Cash Games. Sie sagt, inzwischen ist sie so an PLO gewöhnt, dass es ihr im Main-Event schwer fiel, sich auf Hold‘em einzustellen. „An Tag 1 habe ich so viele Fehler gemacht, aber an den Folgetagen konnte ich das ausgleichen. Nachdem ich an Tag 1 meine Chips eintütete, war ich echt angefressen. Klar, ich war zufrieden, durch den Tag gekommen zu sein, aber mit meiner Leistung war ich unzufrieden.“

„Ich habe so viel PLO gespielt und im Vergleich zu Hold‘em ist das wirklich ein ganz anderes Spiel. Ich habe gar nicht mit einem so schwachen Feld gerechnet. Ich hatte meine Gegner für besser gehalten und meine Spielweise hat gegen diese Gegner gar nicht so richtig funktioniert. Ich hatte quasi Chips verbrannt.“

Nach Tag 1 lief es aber viel besser für Saliba. Sie schaffte es bis in den vierten Tag, bevor sie ausschied. Sie freute sich später über die Struktur des Turniers: „Auf mein Spiel ab Tag 2 bin ich durchaus stolz. Ich habe nicht mehr die gleichen Fehler wie an Tag 1 gemacht. Ich habe solide gespielt und die meisten meiner Entscheidungen waren korrekt. Ich freue mich, gut gespielt zu haben und einen guten Lauf gehabt zu haben. Die Struktur ist bei diesem Turnier wirklich gut. Selbst wenn man Fehler macht und Chips verliert, hat man die Chance dies wiedergutzumachen.“

Poker-Explosion in Brasilien

Vivian Saliba 2
Teil des Pokerbooms in Brasilien

Laut Saliba erlebt Poker in Brasilian grade eine förmliche Explosion, auch wenn es Live noch ein paar Schwierigkeiten gibt. „In Brasilien gibt es keine Casinos, nur Poker-Clubs,“ erklärt sie. „Das ist aber ein ziemliches Problem, denn die Clubs nehmen Rake wie bei einem Casino-Spiel. Wir zahlen 5 Prozent ohne Cap auf Cash-Games. Mit dieser Rake kann man die Spiele kaum schlagen. Ich konnte ein wenig gewinnen, aber diese Rake fühlt sich wie Diebstahl an und deswegen spiele ich diese Spiele nicht mehr.“

Cash-Games in Las Vegas sind wesentlich profitabler, erklärt Saliba – schlicht weil die Rake viel niedriger ist. Doch trotz der harten Cash-Games in Brasilian, wächst Poker dort sowohl Online als auch Live sehr stark. „Online Poker ist noch viel größer als Live in Brasilien und wir haben ein paar richtig gute Turniere hier, wie die BSOP. Diese Turniere haben eine gute Struktur und ziehen viele Spieler an.“

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page