Jens Lakemeier und Jan-Eric Schwippert bei der WCOOP erfolgreich

Jens Lakemeier Barcelona 2015 720
Jede Woche ein Titel für Jens Lakemeier

Hinter uns liegt das zweite Wochenende der World Championship of Online Poker (kurz WCOOP) auf PokerStars und an diesem Sonntag gab es gleich zwei namhafte deutschsprachige Sieger: Jens Lakemeier und Jan-Eric Schwippert.

Irrer Lauf von Jens Lakemeier

Diesen Sonntag holte sich der Wahl-Wiener Jens Lakemeier alias Fresh_oO_D seinen tritten Championship-Titel bei PokerStars ab. Er gewann das $1.050-6-Max und kassierte nach einem Deal zu dritt fast 100.000 Dollar.

Für Lakemeier ist es nur ein weiterer Erfolg in einem unglaublich starken Jahr. In den letzten zwölf Monaten gelangen ihm unter anderem sieben Siege bei den $1.050-Sunday-Grand-Turnieren (der letzte erst vor einer Woche), sechs davon beim Omaha, in Las Vegas holte sich Lakemeier bei einem Mixed-Limit-Turnier auch ein Bracelet ab und in Australien gewann er ein Event der Aussie Millions. Da kann Lakemeier seine fast $400k Verluste beim Online-Cashgame in diesem Jahr sicherlich auch verschmerzen.

Ergebnis WCOOP-23-H: $1,050 NLHE 6-Max

Entries: 690
Prize pool: $690,000

  • 1. Jens "Fresh_oO_D" Lakemeier (Germany) $97,459.68 (D)
  • 2. xPastorcitox (Argentina) $81,235.45 (D)
  • 3. T3G3S (Poland) $84,059.61 (D)
  • 4. olelemaiko (Bulgaria) $42,474.88
  • 5. Alexander "Schildy1984" Debus (Austria) $30,157.27
  • 6. kofi89 (Uruguay) $21,411.80
  • 7. Pascal "Pass_72" LeFrancois (Canada) $17,199.76

Zweiter Championship-Titel für Jan-Eric Schwippert

Jan Eric Schwippert
Zweiter Titel für Jan-Eric Schwippert

Der nächste deutsche Sieger an diesem Sonntag wurde Jan-Eric Schwippert alias OverTheTop43, der ebenfalls in Wien lebt. Er setzte sich beim $530-Win-The-Button durch und kassierte über 81.000 Dollar.

Bereits vor vier Jahren gewann Schwippert ein SCOOP-Turnier und fuhr nun den nächsten Titel ein. Mit ihm am Finaltisch saßen unter anderem auch Fabio „hdjgkfkgsdl“ Sperling (Dritter für 43.700 Dollar) und 888-Pro Parker „tonkaaaa“ Talbot (Neunter für 6.700 Dollar).

Ergebnis WCOOP-22-H: $530 No Limit Hold'em Win the Button

Entries: 991 (723 entries, 268 re-enries)
Prize pool: $495,500

  • 1. Jan-Eric „OverTheTop43“ Schwippert (Austria) $81,648.18
  • 2. LgwZ (Brazil) $59,746.44
  • 3. Fabio „hdjgkfkgsdl“ Sperlin (United Kingdom) $43,719.99
  • 4. WhatIfGod (Sweden) $31,992.50
  • 5. rodrigorpv (Brazil) $23,410.78
  • 6. Rocco "Sephirot88" Palumbo (Switzerland) $17,131.07
  • 7. Sergio "trujustrus" Cabrera (United Kingdom) $12,535.85
  • 8. u3meha (Ukraine) $9,173.24
  • 9. Parker "tonkaaaa" Talbot (Canada) $6,712.58

In einem weiteren WCOOP-Turnier auf PokerStars gab es gleich einen deutschen Doppelsieg. LoosControl und ImSivvis bezwangen ein Feld von insgesamt 1.367 Spielern im $215-8-Max und nahmen 42.100 und 30.100 Dollar mit.

Rainer Kempe mit zwei Finaltsichen auf Partypoker

Rainer Kempe Neil Stoddart thumb
Doppel-FT für Rainer Kempe

Auf Partypoker wurden nebenbei viele Turniere des Powerfestes ausgetragen. Hier schaffte es Rainer „PartyRainer“ Kempe gleich an zwei Finaltische. Beim $5.200-Championship wurde er Siebter für 54.000 Dollar und beim nächsten Highroller, ebenfalls einem $5.200-Event wurde er Sechster für 25.250 Dollar.

Insgesamt sind sowohl WCOOP als auch Powerfest stark gestartet und zogen zigtausende Spieler an. Auf Partypoker findet man bei den Turnieren hier und da jedoch immer noch die inzwischen bei Partypoker gewohnten Overlays, denn nicht alle Turniere erreichen die Garantiesummen.

Auf 888 begann diesen Sonntag die XL Eclipse und damit ist der heiße Online-September nun im vollen Gange. Hier haben wir alle Turniere und Serien der laufenden Woche zusammengefasst: » 900 Turniere, $117m garantiert – Online-Wahnsinn im September

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare