Das bessere Poker-Face: Die besten Verkleidungen am Pokertisch

Share:
17. Oktober 2016, Von: PokerZeit.com
Geposted in: PokerZeit Blog
Das bessere Poker-Face: Die besten Verkleidungen am Pokertisch

Beim Pokerspiel geht es um Täuschung und um Bluffs – Kostümierung am Tisch erscheint deswegen gar nicht so weit hergeholt für einen Pokerspieler. Außerdem sind Turniere ein perfekter Ort, um sich in einer ausgeklügelten Verkleidung zu präsentieren.

 

Über die letzten Jahre haben sich tatsächlich hunderte Pokerspieler die einfallsreichsten Kostüme ausgedacht und diese bei WSOP-, EPT- oder WPT-Turnieren zur Schau gestellt. Entweder ging es dabei um eine verlorene Wette, Werbung für ein Produkt oder eine Marke oder einfach nur um ein wenig Spaß am Tisch.

Einige Pokerspieler tragen ihre Verkleidung sogar tagtäglich mit sich herum. Man denke etwa an Chris Ferguson, der immer nur mit seinem Cowboyhut zu sehen ist oder an Phill Hellmuth, der viele Jahre immer nur in einem schwarzen Hockey-Shirt an den Tischen saß.

Hier werfen wir einen Blick auf die besten Kostüme, die wir in den letzten Jahren an den Pokertischen gefunden haben:

Bertrand "ElkY" Grospellier als Joker und Mal'Ganis

ElkY costumes

Beginnen wir die Serie mit ElkY alias Betrand Grospellier. Der Franzose war, bevor er professionell Poker spielte, Starcraft-Profi und ist aberwitzigen Verkleidungen gegenüber sehr aufgeschlossen. In den letzten Jahren fand man ihn häufiger mit Outfits, die aus dem World-of-Warcraft-Universum oder Assasins Creed stammten. Am bekanntesten war aber sicherlich seine Verkleidung als Joker, mit der er vor mehreren Jahren bei einer EPT antrat. Erst vor wenigen Monaten trat er als Mal'Ganis bei der Blizzcon auf.

Vanessa Rousso und die verlorene Kakerlaken-Wette

Vanessa Rousso cockroach IMG1235

Im Jahr 2012 nahm Vanessa Rousso an einer Reality-TV-Sendung teil. Zusammen mit Vanessa Selbst, Maria Ho und Liv Boeree teilte sie sich während der WSOP ein Haus in Las Vegas. Dabei verlor Rousso eine Wette mit ihren Mitbewohnerinnen und musste als Wetteinsatz ein Kakerlaken-Kostüm tragen. Via Twitter entschieden sich die Fans für dieses Kostüm und Rousso musste es während eines ganzen Turniere tragen.

Phil Laak als Renter

Phil laak old man

Phil Laak ist an den Pokertischen generell immer sehr unterhaltsam, aber 2008 übertraf er sich selbst, als er das Main-Event der WSOP als alter Mann verkleidet spielte. Die Idee war, seine Mitspieler in die Irre zu führen. Hat es funktioniert? Mehr oder weniger – immerhin schaffte er es durch den Tag. Allerdings brauchte er gut vier Stunden für das Make-up und nicht wenige Spieler erklärten seine Verkleidung zu einem moralisch fragwürdigen Angle-Shoot. Tatsächlich führte Laaks Verkleidung später zu der sogenannten Phil-Laak-Regel: Masken und exzessive Kostüme sind bei der WSOP nicht mehr erlaubt.

Liv Boeree als brennende Frau beim Burning Man

liv boeree3

Gut, am Pokertisch ist Liv Boeree eher konservativ was ihre Kostümierung angeht, doch beim letzten Burning-Man-Festival bestach sie durch diese beeindruckende Burning-Woman-Verkleidung.

Phil Hellmuth und seine WSOP-Auftritte

Phil Hellmuth costumes

Damals, als die Online-Poker-Seiten noch Unmengen Geld übrig hatten und dies mit beiden Händen zum Fenster hinauswarfen, wurde für Phil Hellmuth jedes Jahr ein bombastischer WSOP-Auftritt finanziert. Hellmuth suchte sich ein Thema aus, bekam ein authentisches Kostüm und ein gutes Dutzend Komparsen. So marschierte er dann beim Main-Event ein. Unter anderem trat Hellmuth als Rennfahrer, MMA-Kämpfer und General auf. Den größten Eindruck machte sicherlich sein Aufmarsch als römischer Kaiser im Jahr 2009. Das war wirklich beeindruckend albern:

Tom "durrrr" Dwan und die legendären Hüte

tom dwan hats3

Lange vor der durrrr-Challenge gab es bei Tom Dwan die Wette um die albernen Hüte. Tom Dwan verlor gegen Alan Sass eine Wette und musste bei der WPT im Bellagio 2008 jeden Tag einen anderen besonders extravaganten Hut tragen. Ausgerechnet in diesem Turnier legte Dwan einen beeindruckenden Deep-Run hin und wurde Neunter. Dadurch gab es eine Menge verschiedener Hüte zu bewundern – unter anderem einen Flamingo, einen Schwan und einen Obstkorb.

Besseres Anfeuern als Scooby-Do

Scooby IMG0124

2014 wurde Bruno Politano der erste November-Niner der WSOP-Geschichte und diese Leistung wurde in seinem Heimatland gebührend gewürdigt. Zur Austragung des Finaltisches fand sich ein ganz besonderer Fan ein. Dieser hatte sich aus uns immer noch unerklärlichen Gründen als Scooby-Do verkleidet und feuerte seinen brasilianischen Landsmann lautstark an. Leider half dies nur bedingt, denn Politano schied auf Platz acht aus.

Davidi Kitai als eiskalter Affe

kitai3 costume2

Die Geschichte hinter diesem Bild kennen wir leider nicht, aber kann man mit einer so kuschelig kuscheligen Verkleidung noch trauriger kucken als der belgische Poker-Profi Davidi Kitai?

Joe Sebock als Robin, Alf und Spiderman

sebok madsen costumes2

Gavin Smith und Joe Sebock hatten in den frühen Nullerjahren einige bemerkenswerte Wetten laufen. Eine dieser Wetten sorgte dafür, dass Sebok bei verschiedenen Turnieren als Robin, Alf und Spiderman auftrat. In der Mitte ist Jeff Madsen als äußerst unglücklicher Hofnarr zu sehen.

Daniel Negreanu als Scotty Nguyen

Daniel Negreanu Scotty Nguyen

Ein Pokerprofi verkleidet als ein anderer Pokerprofi? Auch das ist schon vorgekommen, nämlich 2009 bei dem NBC Heads-Up-Championship. Daniel Negreanu und Scotty Nguyen waren gegeneinander gelost worden und Negreanu trat dieses Match verkleidet als sein Gegenspieler an.

Welcher Scotty Nguyen sah am Ende besser aus? Dieses unterhaltsamen Video gibt Aufschluss:

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare