Poker Bonusse

Diese Seite erleichtert Ihnen die Suche nach den besten Pokerbonussen im Netz. Verwenden Sie die exklusiven Poker Bonus Codes von PokerListings, um größere Bonusse zu erhalten als auf jeder anderen Seite.
In der folgenden Tabelle stellen wir Ihnen die Pokerräume mit den besten Online Poker Boni vor, sodass Sie bequem vergleichen können.

Alle Poker Boni der Online-Räume finden Sie in unserer Top-Liste Bester Anmelde-Bonus.

Die exklusiven Bonus Codes finden Sie direkt bei den Rezensionen der einzelnen Pokerräume.

Poker Bonusse im Überblick

Poker-Bonusse

Wer Poker spielen will, muss zahlen. Eine ebenso einfache wie wahre Weisheit in der Online-Pokerwelt. Gerade für Anfänger ist dies ein kritischer Zeitpunkt: Schließlich müssen sie sich von ihrem Geld trennen und es an einen Online-Pokerraum überweisen. Natürlich neigen Anfänger auch häufig zunächst einmal dazu, Geld zu verlieren. Lehrgeld bezahlt so ziemlich jeder Online-Spieler, auch die guten, denn vor einer Pechsträhne ist niemand gefeit. Im Übrigen kann man ja nicht nur auf Asse warten, sondern muss früher oder später Risiken eingehen, und Risiken bergen eben auch Gefahren, und Gefahren bedeuten im Poker oft Verluste.

Dabei brauchen sich auch Anfänger keine Sorgen zu machen, dass der Pokerraum womöglich ihr Geld einkassiert. Online-Pokeranbieter machen ihren Gewinn nicht mit dem Geld, um das die Spieler spielen, sondern ausschließlich mit den Gebühren. In Turnieren erkennen Sie diese Gebühren hinter dem "+"-Zeichen. Wenn ein Turnier also $10+$1 Buy-in kostet, wandern $10 in den Preispool, der auch komplett wieder an die Spieler ausgeschüttet wird, während das Online-Casino den einen zusätzlichen Dollar als Gebühr dafür einzieht, das es den Tisch zur Verfügung stellt und die Veranstaltung organisiert.

An den Cash-Game-Tischen zieht das Casino von jeder gespielten Hand eine gewisse Gebühr ein, das so genannte Rake. Es liegt im Normalfall etwa bei 3% des Pots. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel. Im Normalfall ist diese Gebühr begrenzt, d. h. sie darf eine bestimmte Höhe nicht überschreiten. Ebenso verfahren die meisten Pokerräume nach der Regel "No Flop No Drop", d. h. dass kein Rake eingezogen wird, wenn die Hand schon vor dem Flop beendet wird.

Ist Ihnen bei all den Gebühren und Risiken schon ganz flau geworden? Dann kommt hier die gute Nachricht: Da alle Pokerräume in gegenseitigem Wettkampf stehen, machen sie vor allem neuen Spielern gerne großzügige Angebote. Sie finden sie auf der Homepage jedes Pokerraums unter dem Namen "Bonus". Hinter den Poker-Boni verbirgt sich das Angebot eines Pokerraums, Ihnen Geld zu schenken, wenn Sie mit gewisser Regelmäßigkeit (oder sehr hohen Einsätzen, aber davon wollen wir zunächst abraten) spielen. Viele Pokerräume haben Punktesysteme. Anhand der von Ihnen gesammelten Punkte können Sie erkennen, wie groß der Bonusbetrag ist, den Sie bereits freigespielt haben. Damit sind Poker-Bonusse die einfachste Möglichkeit, Gewinne zu maximieren und Verluste zu minimieren.

Die Regelungen sind allerings durchaus unterschiedlich. Achten Sie vor allem darauf, wie hoch der Bonus Match und der absolute Bonus des Pokerraums sind. Der Bonus Match gibt an, wie groß der Bonus im Verhältnis zu Ihrer Einzahlung sein wird. Bei 50% Bonus Match erhalten Sie also $100, wenn Sie $200 einzahlen. Der absolute Bonus nennt Ihnen die Obergrenze des möglichen Pokerbonus. Vergleichen Sie genau, bevor Sie sich entscheiden, und zwar bevor Sie einzahlen. Das Ganze funktioniert nämlich normalerweise nur bei der ersten Einzahlung.