Fedor Holz gewinnt das WCOOP Main Event

Fedor Holz3

Das WCOOP Main Event gilt als wichtigstes Onlineturnier der Welt. 2.142 Spieler sorgten für den sagenhaften Preispool in Höhe von $10.710.000. Der Final Table war mit Viktor "Isildur1" Blom, Elior "Crayz Elior" Sion und Faraz "The-Toilet 0" Jaka super stark besetzt. Den Sieg und 1,3 Millionen Dollar Preisgeld gingen wie schon im letzten Jahr nach Deutschland und zwar an Fedor Holz!

Die wichtigsten Daten

Buy-In: $5.200

Entries: 2.142

Preispool: $10.710.000

Guter erster Tag für die Deutschen

Das WCOOP Main Event wird traditionell über zwei Tage gespielt und so fiel der Startschuss bereits am Sonntag. 2.142 zogen in die Schlacht um die Siegprämie von mehr als 1,8 Millionen Dollar.

Nach 22 gespielten Leveln waren noch 271 Spieler übrig, darunter 33 Deutsche. Die beste Ausgangsposition konnte sich  “neckbr4ke” auf Platz 9 schaffen.

Der Bubble Boy kommmt aus Costa Rica

Da 270 Plätze bezahlt wurden, begann der zweite Tag direkt an der Bubble. Nachdem „All-in­ at“ aus Costa Rica ausgeschieden war, hatten die verbliebenen Akteure bereits mindestens $12.316,50 sicher.

Nun ging es mit Riesenschritten auf den Final Table zu. Kurz davor erwischte es den Team PokerStars Pro Andre Akkari und den sympatischen Berliner Nasr „diemaus 36 o“ Nasr auf Platz 17 für $44.982.

Sensationeller Final Table

Dennoch schafften es mit “neckbr4ke” und Fedor „CrownUpGuy“ Holz gleich zwei unserer Jungs an den Final Table. Nun ging es um das ganz große Geld, doch die Konkurrenz war mit Faraz Jaka, Elior Sion und Viktor Blom unglaublich stark.

viktor blom
Viktor "Isildur1" Blom saß ebenfalls am Final Table, musste sich aber als Erster verabschieden.

Alle anderen werden froh gewesen sein als Viktor als Erster seinen Platz räumen musste.  Für Platz 9 gab es aber immerhin schon $107.100.

Da die Preissprünge ungalublich groß wurden einigten sich die letzten Sechs auf einen Deal, wodurch sich Fedor Holz als Chipleader bereits den größten Scheck sicherte. Der Zweitgrößte ging an Faraz Jaka und die verbleibenden $200.000 wurden noch ausgespielt.

Auch diese holte sich Fedor und sorgte damit für back-to-back Siege beim wichtigsten Onlineturnier der Welt, denn im letzten Jahr gab es sogar einen deutschen Dreifacherfolg als „PlayinWasted“ gewann. Der 3. Platz geht ebenfalls nach Deutschland an „neckbr4ke“ für $651.430,61.

Wir gratulieren Fedor ganz herzlich!

Der WCOOP Main Event Gewinner im Interview

Die Payouts am Final Table:

  • 1: CrownUpGuy (Austria), $1.300.000,00*
  • 2: theNERDguy (Brazil), $708.251,21*
  • 3: neckbr4ke (Germany), $651.430,61*
  • 4: Crazy Elior (United Kingdom), $780.227,66*
  • 5: The-Toilet 0 (Poland), $945.000,00*
  • 6: 19Dan86 (United Kingdom), $769.813,52*
  • 7: Pokerl)eviL (Canada), $214.200,00
  • 8: MaltLiquor40 (Canada), $160.650,00
  • 9: Isildur1 (United Kingdom), $107.100,00

*Deal der letzten Sechs

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare