WSOP Main Event 2015 – Starke Performance der Deutschen an Tag 2A/B

Fedor Holz

So ganz allmählich lichten sich beim Main Event der WSOP 2015 die Reihen. An Tag 2A und 2B, die in verschiedenen Räumen gleichzeitig durchgeführt wurden, gingen auch etliche Spieler aus unseren Breitengraden an den Start. Erfreulicherweise konnten einige von ihnen ihre Stacks beträchtlich ausbauen und dürfen damit hoffnungsvoll in die Zukunft schauen. Alles zu Tag 2A/B hier in unserer Tageszusammenfassung.

Eckdaten WSOP Main-Event 2015 Tag 2A

Spieler: 650 von 1.624 (dazu morgen 2.765 Spieler an Tag 2C)

Buy-In: $9.400 + $600

Preispool: $60.348.000

Siegprämie: $7.680.021

Chipleader: Amar Anand (603.500 Chips)

Feld erheblich verkleinert

Nach dem größten Starttag in der Geschichte des WSOP Main Event traten letzte Nacht, wie schon in den Vorjahren, an Tag 2A/B die Spieler an, die sich an Tag 1A und 1B für den zweiten Turniertag qualifiziert hatten.

Mit 1.624 Spieler ging es um 12 Uhr Ortszeit in Las Vegas los und fünf zweistündige Levels später blieben noch 650 Spieler übrig.

Da sich heute Nacht noch etwa 1.000 Spieler ebenfalls für Tag 3 qualifizieren werden, geht es schon recht zielstrebig Richtung Preisgeld – dieses Jahr wurde die umstrittene Regelung getroffen, dass die ersten 1.000 Plätze ausbezahlt werden.

Deutsche weiter gut dabei

Aus den deutschen Reihen waren viele bekannte Namen dabei, die sich an Tag 1A oder 1B ins Main Event gestürzt hatten.

Anton Morgenstern
Anton Morgenstern war im Jahr 2013 bereits bester Deutscher beim Main Event. Wird ihm das noch einmal gelingen?

Leider verabschieden mussten sich mit Dominik Nitsche und Ole Schemion zwei ganze heiße Eisen aus deutscher Sicht, aber dafür sprangen andere in die Bresche.

Bester Deutscher ist Anton Morgenstern, der 305.000 Chips eintütete und damit auf einen ähnlichen Lauf wie 2013 hoffen darf, als er 20. wurde und dabei sogar eine bessere Platzierung verpasste. 

Ebenfalls richtig gut dabei sind Fedor Holz (303.000), Marko Neumann (270.100),

Hossein Ensan (266.000), Jan Heitmann (194.000), George Danzer (175.000), Tobias Reinkemeier (175.000), Marko Neumann (162.000), aber auch Sebastian Ruthenberg (95.000) und Fabian Quoss (68.000) sind bei Blinds von 800/1.600 keineswegs aussichtslos abgeschlagen.

Marko Neumann
Marko Neumann ist nach wie vor ebenfalls sehr gut mit dabei.

Für WCOOP-Champion Fedor Holz sah es zeitweilig nicht gerade prickelnd aus, am Ende drückte er aber gewaltig auf die Tube.

Auf einem Board mit J 6 5 5 8 stellte er seine gesamten Chips in die Mitte und wurde schließlich von seinem Gegnermit K K  gecallt. Holz drehte seine A A um und verdoppelte auf 239.000, die er dann noch weiter ausbauen konnte.

Außer den genannten Deutschen schnitten auch einige internationale Top-Spieler sehr gut ab und konnten sich im Vorderfeld platzieren. William Molson, Danny Fuhs, Brian Hastings, Pierre Neuville und Jake Cody schafften es allesamt, sich vor den Deutschen einzureihen.

Chipleader ist Amar Anand aus den USA, der sensationelle 603.500 sammelte und damit mehr als 100.000 Chips vor dem Zweitplatzierten Calvin Lee liegt.

Die prominenten Opfer des Tages

Ole Schemion
Mit Ole Schemion ist eines unserer heißesten Eisen im Feuer dagegen leider ausgeschieden.

Natürlich mussten auch viele Spieler ihren Platz räumen und die WSOP 2015 für offiziell beendet erklären.

Der Weltmeister von 2003, Chris Moneymaker, gehörte genauso zu den Enttäuschten wie Vorjahres-November-Niner Jorryt van Hoof, Jason Mercier, Phil Galfond, Jennifer Tilly, James Woods und Superbowl-Sieger Brian Rast.

Richtig böse erwischte es auch Online-Legende Randy nanonoko Lew. Der Amerikaner brachte seine restlichen Chips mit K K gegen Jason Schock und dessen A K im Grunde perfekt unter, doch sein Gegner machte seinem Namen auf dem River alle Ehre.

Amar Anand
Chipleader ist der Amerikaner Amar Anand mit 603.500 Chips.

Das Board brachte J T 5 J Q und der getroffene Gutshot auf dem River eliminierte Lew in der viertletzten Hand des Tages.

Wie geht es weiter?

Wie erwähnt gehen heute Nacht die Qualifikanten von Tag 1C an den Start, ehe das Feld in der Nacht auf Samstag erstmals komplett zusammengeführt wird.

Dann werden an Tag 3 etwa 1.600 Spieler in Richtung Bubble aufbrechen. Gut möglich, dass diese dann auch platzen wird.

Die kompletten Chipcounts der deutschsprachigen Spieler

In Klammern findet ihr den Starttag. Die Spieler mit 1C werden erst heute Abend zu Tag 2C antreten.

Position

Spieler

Land

Chips

17.

Anton Morgenstern (2AB)

Germany

305.000

18.

Fedor Holz (2AB)

Germany

303.900

29.

Marko Neumann (2AB)

Germany

270.100

34.

Hossein Ensan (2AB)

Germany

265.600

68.

Eugen Fritzler (2AB)

Germany

222.100

81.

Jan Heitmann (2AB)

Germany

202.700

84.

Koray Aldemir (2AB)

Austria

201.400

150.

George Danzer (2AB)

Germany

164.500

174.

Timo Pfutzenreuter (1C)

Germany

150.075

186.

Florian Kossler (2AB)

Austria

145.200

187.

Jens Lakemeier (1C)

Germany

145.000

188.

Jan Eric Schwippert (1C)

Germany

144.450

212.

Hannes Speiser (2AB)

Austria

137.000

247.

Tobias Reinkemeier (2AB)

Germany

127.100

270.

Felix Schulze (2AB)

Germany

122.100

347.

Kilian Kramer (1C)

Germany

105.250

353.

Manuel Mutke (2AB)

Germany

104.600

390.

Robert Schulz (1C)

Germany

99.025

414.

Jascha Potthoff (1C)

Germany

96.575

439.

Ludovic Geilich (1C)

Germany

94.500

457.

Matthias Kurschner (2AB)

Germany

92.500

480.

Maximilian Senft (1C)

Austria

90.650

532.

Marco Liesy (2AB)

Germany

86.500

545.

Alexander Dietrich (1C)

Germany

85.275

558.

Kim Kursch (2AB)

Germany

84.700

572.

Kamyar Ekrami (2AB)

Austria

83.700

600.

Enrico Rudelitz (1C)

Germany

82.000

642.

Aymon Hata (2AB)

Germany

80.200

718.

Alexander Debus (1C)

Germany

75.650

744.

Sebastian Ruthenberg (2AB)

Germany

74.800

763.

Michael Kleinecke (2AB)

Germany

73.800

769.

Tim Reusch (1C)

Germany

73.550

794.

Bastian Fischer (1C)

Germany

72.650

816.

Manuel Blaschke (1C)

Austria

71.400

932.

Tobias Schwecht (1C)

Austria

66.225

988.

Jonas Lauck (1C)

Germany

63.750

1001.

Stefan Schillhabel (1C)

Germany

63.425

1019.

Alexander Turyansky (1C)

Germany

62.725

1023.

Hendrik Latz (1C)

Germany

62.675

1049.

Martin Finger (1C)

Austria

61.800

1120.

Sebastian Pauli (1C)

Germany

59.350

1184.

Robert Zipf (1C)

Germany

57.150

1194.

Armin Mette (1C)

Germany

57.000

1199.

Martin Brinkmann (1C)

Germany

56.800

1211.

Thomas Dietl (1C)

Germany

56.300

1220.

Paul Michaelis (1C)

Austria

56.000

1223.

David Wiese (1C)

Germany

55.875

1295.

Alain Medesan (1C)

Germany

53.925

1410.

Christophe Gross (1C)

Germany

50.475

1482.

Paul Knebel (1C)

Germany

48.650

1691.

Arne Michaelis (1C)

Germany

43.525

1737.

Sebastian Langrock (1C)

Germany

42.300

1742.

Fabian Quoss (2AB)

Germany

42.200

1825.

Osman Ihlamur (1C)

Germany

40.275

1893.

Heinz Kamutzki (1C)

Austria

38.975

1937.

Josip Simunic (1C)

Austria

37.775

1946.

Yannick Brauer (1C)

Germany

37.625

2088.

Alexander Freund (1C)

Austria

34.525

2090.

Pascal Hartmann (1C)

Germany

34.525

2133.

Manuel Hoffman (1C)

Germany

33.400

2205.

Dominik Bosnjak (2AB)

Austria

31.500

2243.

Benjamin Scherke (2AB)

Germany

30.800

2343.

Martin Stausholm (1C)

Austria

29.000

2366.

Dinesh Alt (2AB)

Switzerland

28.600

2409.

Rudolf Zintel (1C)

Germany

27.625

2410.

Arpad Balazs (1C)

Germany

27.600

2444.

Nicolai Kramer (1C)

Germany

26.825

2473.

David Kusia (1C)

Austria

26.225

2497.

Ariel Malnik (2AB)

Switzerland

25.800

2525.

Tobias Wagner (1C)

Germany

25.500

2541.

Rainer Kempe (1C)

Germany

25.000

2570.

Konstantin Bucherl (1C)

Germany

24.525

2607.

Marvin Rettenmaier (1C)

Germany

23.975

2641.

Pierre Mothes (1C)

Germany

23.225

2646.

Lothar Meier (1C)

Germany

23.175

2667.

Christian Fanger (1C)

Switzerland

22.825

2759.

Donato Alessi (1C)

Germany

21.125

2777.

Severin Kock (1C)

Germany

20.600

2791.

Reza Doomun (1C)

Switzerland

20.300

2811.

Hans Joaquim Hein (1C)

Germany

20.050

2892.

Lukas Baeumer (1C)

Germany

18.225

2921.

Fabian Deimann (1C)

Germany

17.700

2987.

Stefan Czischke (1C)

Germany

16.000

3065.

Tobias Ziegler (1C)

Germany

14.450

3092.

Peyman Luth (1C)

Germany

13.750

3109.

Christina Renz (1C)

Switzerland

13.350

3112.

Julius Malzanini (1C)

Germany

13.300

3139.

Sven Reichardt (1C)

Germany

12.650

3153.

Marius Pospiech (1C)

Germany

12.355

3180.

Marc Radgen (1C)

Germany

11.750

3223.

Andreas Freund (1C)

Austria

10.400

Die Top 20 Chipcounts nach Tag 2A/B:

Position

Name

Land

Chips

1.

Amar Anand (2AB)

United States

603.500

2.

Calvin Lee (2AB)

United States

500.700

3.

Luther Tran (2AB)

United States

479.700

4.

Charles Chattha (2AB)

United Kingdom

423.300

5.

Alan Mastic (2AB)

United States

400.000

6.

Sotirios Koutoupas (2AB)

Greece

393.000

7.

Joe Lu (2AB)

Canada

387.400

8.

William Molson (2AB)

Canada

370.300

9.

Daniel Fuhs (2AB)

United States

368.800

10.

Brian Hastings (2AB)

United States

367.300

11.

James Snyder (2AB)

United States

362.200

12.

Pierre Neuville (2AB)

Belgium

357.600

13.

Jose Nadal (2AB)

Mexico

349.700

14.

Jake Cody (2AB)

United Kingdom

340.100

15.

Omri Shaked (2AB)

Israel

321.800

16.

Carlos Difini (2AB)

Italy

310.100

17.

Anton Morgenstern (2AB)

Germany

305.000

18.

Fedor Holz (2AB)

Germany

303.900

19.

Gionni Demers (2AB)

United States

292.900

20.

James Gilbert (2AB)

United States

288.800

Die Payouts beim WSOP Main Event 2015:

1

$7.680.021

2

$4.469.171

3

$3.359.103

4

$2.638.558

5

$1.910.971

6

$1.440.072

7

$1.203.193

8

$1.097.009

9

$1.001.020

10

$756.897

11-12

$526.778

13-15

$411.453

16-18

$325.034

19-27

$262.574

28-36

$211.821

37-45

$164.086

46-54

$137.300

55-63

$113.764

64-72

$96.445

73-81

$79.668

82-90

$68.624

91-99

$55.649

100-162

$46.890

163-225

$40.433

226-288

$34.157

289-351

$29.329

352-414

$24.622

415-477

$21.786

478-549

$19.500

550-648

$17.282

649-1000

$15.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page