WSOP Main Event 2015 – Größter Starttag der Geschichte (mit Chipcounts)

WSOP Main Event Tag 1C

Am dritten und letzten Starttag des WSOP Main Event 2015 brachen alle Dämme im Rio. Unglaubliche 3.693 Teilnehmer machten Tag 1C zum größten und bestbesuchten in der Geschichte des WSOP Main Event. Darunter waren natürlich auch zahlreiche Deutsche und sie zogen sich erneut sehr beachtlich aus der Affäre. Mit Timo Pfuetzenreuter, Jens Lakemeier und Jan Eric Schwippert schafften es gleich drei von ihnen unter die besten 12. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm unterdessen der Amerikaner John Gorsuch.

Eckdaten zu Tag 1C des WSOP Main Event:

Buy-In: $10.000

Spieler: 4.389 von 6.420

Preispool: $60.348.000

Siegprämie: $7.680.021

Average: 44.200

Chipleader: John Gorsuch (198.100 Chips)

Sensationeller Tag 1C holt die Kohlen aus dem Feuer

Nach den relativ schwachen ersten beiden Starttagen mit 731 Spielern an Tag 1A und 1.716 Spielern an Tag 1B hatten die Experten schon schlimme Befürchtungen, da man mit einem starken Spielerrückgang rechnen musste.

Martin Jacobson WSOP Main Event 2014
Der Titelverteidiger Martin Jacobson ist bereits ausgeschieden...

Doch ein sensationeller und der bestbesuchte Starttag in der Geschichte des Main Event sorgte dafür, dass sich diese Befürchtungen als unbegründet herausstellten.

Fast 4.000 (!) Spieler stürmten an die Tische im Rio Hotel und Casino, wodurch die endgültige Teilnehmerzahl noch auf 6.420 Spieler hochkatapultiert werden konnte.

Das entspricht zwar einem leichten Rückgang gegenüber des Vorjahres um 263 Spieler, jedoch einem Anstieg im Vergleich zu 2013 um 68 Teilnehmer.

Hier könnt ihr euch die Teilnehmerzahlen der letzten 10 Jahre beim WSOP Main Event anschauen:

Spielerentwicklung Main Event
Wir haben die Spielerentwicklung beim Main Event hier grafisch für euch veranschaulicht.
  • 2015 Main Event — 6.420 players
  • 2014 Main Event — 6.683 players
  • 2013 Main Event — 6.352 players
  • 2012 Main Event — 6.498 players
  • 2011 Main Event — 6.865 players
  • 2010 Main Event — 7.319 players
  • 2009 Main Event — 6.494 players
  • 2008 Main Event — 6.844 players
  • 2007 Main Event — 6.358 players
  • 2006 Main Event — 8.773 players

Damit liegt der Preispool bei satten $60.348.000 und allein der neue Weltmeister wird sage und schreibe $7.680.021 mit nach Hause nehmen.

Insgesamt werden beim WSOP Main Event 2015 exakt 1.000 Plätze bezahlt und der Min-Cash liegt bei $15.000.

Die Payoutstruktur wurde in diesem Jahr angepasst und weniger kopflastig gestaltet, d.h. die Siegprämie ist niedriger, aber dafür bekommen mehr Spieler Geld, nämlich satte 15,6 Prozent des Teilnehmerfeldes.

Wer ist ausgeschieden?

Bei einem so großen Feld verwundert es nicht, dass auch die Bustoutliste ellenlang ist.

Mark Newhouse
...genauso wie back-to-back November Niner Mark Newhouse.

So mussten sowohl der Titelverteidiger Martin Jacobson, als auch Back-to-Back-November-Niner Mark Newhouse, sowie die beiden ehemaligen Gewinner Greg Mersonallesamt schon am ersten Tag ihren Platz räumen.

Ebenfalls ausgeschieden sind David Williams, John Duthie, Layne Flack, Bill Klein, Mike Wattel, Noah Schwartz, Nacho Barbero, Jerry Yang, Ari Engel, Mike Sexton, und Paul Volpe

Wer ist gut dabei?

Richtig gut dabei sind dagegen Owen Crowe, Craig Varnell, der erst vor 2 Tagen die WPT500 im ARIA gewinnen konnte, Jared „harrington25“ Bleznick, Taylor Paur, Eli Elezra und der Gewinner des Main Event 2006 Jamie Gold.

Aus unseren Breitengraden waren u.a. Christophe „CrazySheep“ Gross, Hanh Tran, Martin Finger, Marvin Rettenmaier, Manuel Blaschke und Timo Pfützenreuter am Start.

Timo Pfützenreuter Achter, drei Deutsche in den Top 12 an Tag 1C

Timo Pfuetzenreuter
Timo Pfützenreuter ist nach den drei Starttagen bester Deutscher auf Platz 12.

Letzterer ist bester Deutscher und wird im derzeitigen Chipcount mit 150.057 Chips auf einem sehr starken 8. Platz gelistet.

Auch Jens Lakemeier (145.000), und Jan Eric Schwippert (144.450) kamen sehr gut durch den Tag und schafften es ebenfalls in die Top 12.

In der Gesamtwertung nach den drei Starttagen reichte es für alle drei übrigens für eine Platzierung in den Top 20.

John Gorsuch Overall Chipleader, vier Deutsche in den Top 20!

John Gorsuch
Overall Chipleader nach den drei Starttagen ist der Amerikaner John Gorsuch mit 198.100 Chips.

Gestern holte sich der Amerikaner Hamid Feiz den Tagessieg mit 182.675 Chips und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung. 

Letzte Nacht wurde er dann aber von seinem Landsmann John Gorsuch mit 198.100 als Overall Chipleader abgelöst.

Bester Deutscher nach den drei Starttagen ist somit ebenfalls Timo Pfützenreuter auf Platz 12 mit 150.075 Chips. Alle weiteren Chipcounts der deutschsprachigen Spieler entnehmt ihr bitte der folgenden Tabelle.

Alle Chipcounts und Platzierungen der deutschsprachigen Spieler vor Beginn von Tag 2:

Position

Name

Land

Chipcount

12.

Timo Pfutzenreuter (C)

Germany

150.075

16.

Marko Neumann (B)

Germany

146.675

18.

Jens Lakemeier (C)

Germany

145.000

19.

Jan Eric Schwippert (C)

Germany

144.450

50.

Dominik Nitsche (B)

Germany

128.725

71.

Fedor Holz (B)

Germany

117.800

138.

Kilian Kramer (C)

Germany

105.250

168.

Hannes Speiser (B)

Austria

100.325

179.

Robert Schulz (C)

Germany

99.025

209.

Jascha Potthoff (C)

Germany

96.575

213.

George Danzer (B)

Germany

96.300

231.

Ludovic Geilich (C)

Germany

94.500

247.

Thomas Muehloecker (B)

Austria

92.758

269.

Maximilian Senft (C)

Austria

90.650

361.

Alexander Dietrich (C)

Germany

85.275

384.

Florian Koessler (B)

Austria

84.000

426.

Enrico Rudelitz (C)

Germany

82.000

473.

Fabian Quoss (A)

Germany

80.100

557.

Aymon Hata (B)

Germany

76.025

566.

Alexander Debus (C)

Germany

75.650

619.

Tim Reusch (C)

Germany

73.550

653.

Bastian Fischer (C)

Germany

72.650

657.

Hossein Ensan (B)

Germany

72.500

681.

Manuel Blaschke (C)

Austria

71.400

732.

Jan Heitmann (B)

Germany

69.850

790.

Eugen Fritzler (B)

Germany

68.150

818.

Marco Liesy (B)

Germany

67.175

824.

Thomas Butzhammer (A)

Austria

67.025

848.

Tobias Schwecht (C)

Austria

66.225

911.

Jonas Lauck (C)

Germany

63.750

924.

Stefan Schillhabel (C)

Germany

63.425

949.

Alexander Turyansky (C)

Germany

62.725

952.

Hendrik Latz (C)

Germany

62.675

989.

Martin Finger (C)

Austria

61.800

1057.

Michael Kleinecke (A)

Germany

60.000

1087.

Sebastian Pauli (C)

Germany

59.350

1088.

Dinesh Alt (B)

Switzerland

59.350

1131.

Ole Schemion (B)

Germany

58.325

1142.

German Dansker (A)

Austria

58.050

1183.

Robert Zipf (C)

Germany

57.150

1194.

Armin Mette (C)

Germany

57.000

1199.

Martin Brinkmann (C)

Germany

56.800

1221.

Thomas Dietl (C)

Germany

56.300

1233.

Paul Michaelis (C)

Austria

56.000

1238.

David Wiese (C)

Germany

55.875

1274.

Kim Kursch (B)

Germany

55.150

1330.

Nicolas Fischer (B)

Germany

53.975

1332.

Alain Medesan (C)

Germany

53.925

1442.

Friedrich Meyer (A)

Germany

51.575

1481.

Christophe Gross (C)

Germany

50.475

1582.

Paul Knebel (C)

Germany

48.650

1660.

Anton Morgenstern (A)

Germany

47.400

1826.

Koray Aldemir (B)

Austria

44.500

1827.

Manuel Mutke (B)

Germany

44.500

1888.

Arne Michaelis (C)

Germany

43.525

1922.

Felix Schulze (B)

Germany

42.950

1961.

Sebastian Langrock (C)

Germany

42.300

1983.

Felix Lambertz (B)

Germany

42.000

2007.

Alexander Gribov (A)

Germany

41.600

2048.

Ariel Malnik (B)

Switzerland

40.850

2082.

Osman Ihlamur (C)

Germany

40.275

2090.

Andreas Korn (A)

Germany

40.150

2112.

Benjamin Scherke (B)

Germany

39.875

2170.

Heinz Kamutzki (C)

Austria

38.975

2236.

Josip Simunic (C)

Austria

37.775

2247.

Yannick Brauer (C)

Germany

37.625

2280.

Benny Spindler (A)

Germany

37.225

2454.

Alexander Freund (C)

Austria

34.525

2456.

Pascal Hartmann (C)

Germany

34.525

2467.

Martin Pott (B)

Germany

34.350

2523.

Manuel Hoffman (C)

Germany

33.400

2543.

Davin Georgi (B)

Germany

33.100

2589.

Anthony Ghamrawi (B)

Austria

32.250

2754.

Rudolf Wolfmayer (B)

Austria

30.025

2822.

Martin Stausholm (C)

Austria

29.000

2926.

Rudolf Zintel (C)

Germany

27.625

2927.

Arpad Balazs (C)

Germany

27.600

2968.

Nicolai Kramer (C)

Germany

26.825

2985.

Markus Decker (B)

Germany

26.625

3006.

David Kusia (C)

Austria

26.225

3065.

Tobias Wagner (C)

Germany

25.500

3086.

Rainer Kempe (C)

Germany

25.000

3121.

David Packer (B)

Austria

24.600

3126.

Konstantin Bucherl (C)

Germany

24.525

3151.

Johannes Becker (B)

Germany

24.250

3175.

Marvin Rettenmaier (C)

Germany

23.975

3226.

Pierre Mothes (C)

Germany

23.225

3232.

Lothar Meier (C)

Germany

23.175

3257.

Tobias Reinkemeier (B)

Germany

22.925

3269.

Christian Fanger (C)

Switzerland

22.825

3288.

Patric Huemmerich (B)

Germany

22.550

3342.

Michael Feil (B)

Germany

21.850

3402.

Donato Alessi (C)

Germany

21.125

3407.

Christian Glissmann (B)

Germany

21.025

3418.

Dominik Bosnjak (B)

Austria

20.950

3439.

Severin Kock (C)

Germany

20.600

3470.

Reza Doomun (C)

Switzerland

20.300

3477.

Borja Domingo (B)

Germany

20.200

3499.

Hans Joaquim Hein (C)

Germany

20.050

3626.

Lukas Baeumer (C)

Germany

18.225

3659.

Heinz Frye (B)

Germany

17.825

3673.

Fabian Deimann (C)

Germany

17.700

3766.

Stefan Czischke (C)

Germany

16.000

3873.

Tobias Ziegler (C)

Germany

14.450

3911.

Peyman Luth (C)

Germany

13.750

3934.

Christina Renz (C)

Switzerland

13.350

3938.

Julius Malzanini (C)

Germany

13.300

3962.

Steven Abbey (B)

Germany

12.950

3978.

Sven Reichardt (C)

Germany

12.650

3996.

Marius Pospiech (C)

Germany

12.355

4035.

Marc Radgen (C)

Germany

11.750

4102.

Andreas Freund (C)

Austria

10.400

4231.

Tobias Wenker (B)

Germany

7.500

Die Top 20 Chipcounts:

Name

Land

Chipcount

John Gorsuch

United States

198100

Hamid Feiz

United States

182675

Zarik Megerdichian

United States

180400

David Peyser

United States

177325

James Juvancic

United States

166350

Michael Shanahan

United States

159350

Adil Khan

United States

156800

Salvatore Dicarlo

United States

155300

Srikanth Koneru

United States

154725

Phong Than Nguyen

United States

153650

William Kakon

United States

152325

Timo Pfutzenreuter

Germany

150075

Norbert Szecsi

Hungary

149150

Gjergj Sinishtaj

United States

149100

Edward Grau

United States

148825

Marko Neumann

Germany

146675

Wade Townsend

United States

146000

Jens Lakemeier

Germany

145000

Jan Eric Schwippert

Germany

144450

Die Payouts beim WSOP Main Event 2015:

Platz

Preisgeld

1

$7.680.021

2

$4.469.171

3

$3.359.103

4

$2.638.558

5

$1.910.971

6

$1.440.072

7

$1.203.193

8

$1.097.009

9

$1.001.020

10

$756.897

11-12

$526.778

13-15

$411.453

16-18

$325.034

19-27

$262.574

28-36

$211.821

37-45

$164.086

46-54

$137.300

55-63

$113.764

64-72

$96.445

73-81

$79.668

82-90

$68.624

91-99

$55.649

100-162

$46.890

163-225

$40.433

226-288

$34.157

289-351

$29.329

352-414

$24.622

415-477

$21.786

478-549

$19.500

550-648

$17.282

649-1000

$15.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page