WPT Montreal – Rainer Kempe bei nur noch 16 Spielern gut dabei

Rainer Kempe

In der kanadischen Metropole Montreal findet derzeit ein stark besetztes Turnier der World Poker Tour statt. Traditionell nehmen an den nordamerikanischen WPTs hauptsächlich einheimische Spieler teil, einige bekannte Spieler aus Europa „verirrten“ sich aber doch nach Montreal. Darunter war auch Rainer Kempe, der sich immer mehr zum Aufsteiger des Jahres entwickelt. Bei den letzten zwei EPTs in Barcelona und Malta saß er zweimal hintereinander am Final Table und nun hat er beste Chancen auf einen weiteren Finaltisch bei einem Major-Turnier. Allein in diesem Jahr kommt Kempe bereits auf 10 Cashes und Winnings von mehr als $730.000, und ihm fehlt nur noch ein bedeutender Titel, um in die Riege der ganz Großen aufzusteigen.

Eckdaten WPT Montreal

Spieler: 18 von 697

Buy-In: CAD $ 3.850

Preisgeldfonds: CAD $2.366.315 

Chipleader: Trevor Delaney

Wer war dabei?

Drei Turniertage sind in Montreal mittlerweile gespielt, und mit Mike McDonald, Igor Kurganov, Liv Boeree, Anthony Zinno, Kevin MacPhee oder Freddy Deeb waren viele bekannte Spieler mit von der Partie.

Nach zwei Turniertagen war das Feld bereits auf 63 Spieler ausgedünnt, die bereits alle im Preisgeld waren und dann gestern stramm Richtung Finaltisch weiterzogen.

Am Ende von Tag 3 blieben dann noch 16 Spieler übrig, die nun um die ganz großen Fleischtöpfe kämpfen. Nach dem Aus von Spencer McLean haben alle verbliebenen Spieler bereits CAD $17.414 sicher.

Wer ist noch dabei?

Chipleader ist nach Tag 3 der Kanadier Trevor Delaney, der sich mit 3,3 Millionen Chips schon recht deutlich vom Feld abgesetzt hat.

Trevor Delaney
Chipleader nach Tag 3 ist der Lokalmatador Trevor Delaney.

Neben bekannten Spielern wie Jason Mann, Carter Swidler und Darren Elias sind auch noch zwei Europäer dabei, wenn es um die sechs Plätze am Finaltisch geht.

Giacomo Fundaro aus Italien geht als einer der Shortstacks in Rennen, aber der Deutsche Rainer Kempe hat glänzende Aussichten, sich an den nächsten Finaltisch seiner Karriere vorzukämpfen.

Als Vierter liegt er mit 1,87 Millionen Chips sehr gut im Rennen und wird zweifellos ein Wörtchen um die Siegprämie von gut CAD $ 450.000 mitreden.

Die Chipcounts nach Tag 3:

Trevor Delaney  

3.285.000  (110 bb)

Craig Stewart  

2.425.000  (81 bb)

Brian Altman  

1.965.000  (66 bb)

Rainer Kempe  

1.870.000  (62 bb)

Jared Mahoney  

1.700.000  (57 bb)

Darryll Fish  

1.475.000  (49 bb)

Chris Arvanitis  

1.460.000  (49 bb)

Mike Dentale  

1.305.000  (44 bb)

A.J. Gambino  

1.035.000  (35 bb)

Darren Elias  

1.000.000  (33 bb)

Giacomo Fundaro  

765.000  (26 bb)

James Yang  

660.000  (22 bb)

Randy Pfeifer  

570.000  (19 bb)

Jason Mann  

465.000  (16 bb)

Harpreet Gill  

430.000  (14 bb)

Carter Swidler  

430.000  (14 bb)

Und hier die Payouts:

1:  CAD $453.122*
2:  CAD $304.343
3:  CAD $195.940
4:  CAD $144.780
5:  CAD $108.410
6:  CAD $87.520
7:  CAD $72.510
8:  CAD $57.720
9:  CAD $43.410
10-12:  CAD $31.910
13-15:  CAD $25.810
16-18:  CAD $22.290
19-21:  CAD $19.470

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page