Chris Leong setzt sich bei WPT Borgata durch

chris leong
Chris Leong. (Photo: WPT.)

Weltmeister Joe McKeehen und Jewgeni Timoshenko erreichen das Finale um den Siegerscheck von fast einer Million Dollar.

Es kommt nicht allzu häufig vor, dass man sich an einem Finaltisch eines WPT Main Events wiederfindet, an dem außerdem auch ein früherer WPT-Gewinner sowie der aktuelle Weltmeister sitzen.

Noch seltener kommt es vor, dass man immer noch am Tisch sitzt, wenn die beiden schon gegangen sind.

Genau so erging es aber am Freitag Abend dem New Yorker Profi Chris Leong, der sowohl Joe McKeehen als auch Jewgeni Timoshenko hinter sich lassen konnte.

Im Heads-up konnte Leong schließlich Rafael Yaraliyev bezwingen.

100 Hände Heads-up

Leong hatte die denkbar schlechteste Ausgangsposition, denn er kam als Shortstack der letzten sechs ins Finale.

Es sollte jedoch schnell bergauf gehen für ihn, zumal er schon früh Timoshenko auf Platz fünf aus dem Turnier nehmen konnte – mit Damen gegen Vieren.

McKeehen wurde am Ende Vierter und kam damit nach seinem Doppelerfolg bei der PCA zu einem weiteren Finale.

Erst nachdem auch Liam He auf Platz drei ausgeschieden und das Heads-up erreicht war, konnte Leong erstmals den Chiplead übernehmen. In der zweiten Hand des Finales gewann er einen 20 Mio. Chips Pot.

Es kam dann zu einem längeren Duell, bei dem der Chiplead viele Male wechselte, bis Leong letztlich der glücklichere Spieler war, als er mit A-8 gegen Pocket Damen in eine All-in Situation geriet und dann tatsächlich ein As auf dem Board traf.

Der Titel des mit 1171 Spieler gestarteten und mehr als drei Millionen Dollar dotierten Turniers, an dem fast ausschließlich Amerikaner teilnahmen, ist für Leong $816k wert.

Außerdem erhält er einen Platz im Saisonfinale des Tournament of Champions, und sein Name wird auf der mächtigen WPT Champions Cup Trophäe verewigt.

Payouts am Finaltisch:

  1. Chris Leong, USA, $816.246
  2. Rafael Yaraliyev, USA, $487.288
  3. Liam He, USA, $297.995
  4. Joe McKeehen, USA, $249.267
  5. Jewgeni Timoshenko, UKR, $206.160
  6. Matthew Wantman, USA, $166.803

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page