Videos der Woche – Justin Schwartz, der Bad Boy des Main Event

Schwartz 2

Kaum ein Spieler des WSOP Main Event hat vermutlich so polarisiert wie der Amerikaner Justin Schwartz. Schwartz legte einen absoluten Deep Run hin und landete schließlich auf dem 14.Platz, doch machte er sich bestimmt nicht nur Freunde mit seiner Art. Bei seinem Aus verweigerte er den Kollegen am Tisch den Handschlag und auch schon vorher war er mit mehreren grenzwertigen Aktionen negativ aufgefallen. In unseren Videos der Woche blicken wir auf zwei herausragende Szenen zurück.

Der krasse Bluff mit fadem Beigeschmack

In dieser Hand zeigt Schwartz, dass er ein wirklich guter Pokerspieler ist. Er bringt vor dem Flop einen gewagten Bluff und gibt auch nicht auf, als sich Federico Butteroni als hartnäckiger Widersacher zeigt.

Auf dem River nutzt er das für seinen Gegner extrem unangenehme Ass aus, um diesen noch mehr unter Druck zu setzen.

Leider verhält er sich dann aber ziemlich unfair, als er seinen Gegner nach nur 90 Sekunden anzählen lässt und sich damit den Unmut anderer Spieler am Tisch wie Daniel Negreanu und Max Steinberg zuzieht.

Doch urteilt selbst:

Das extrem bittere Aus

Richtig tragisch endet Schwartz grandioser Ritt durch das Main Event schließlich an Tag 7, als er einer vermeintlich perfekte Situation mit einem Set erwischt, aber nach dem Showdown erkennen muss, dass der spätere Sieger Joe McKeehen noch eine entscheidende Spur besser ist.

Kaum hat er begriffen, dass dies mit großer Wahrscheinlichkeit sein Ende auf Platz 14 bedeuten wird, kündigt er auch schon an, dass er sich nicht mit einem Handschlag von seinen Kollegen verabschieden werde.

Das Wunder bleibt aus, womit Justin Schwartz nach einem großartigen Main Event ein Preisgeld von über $400.000 kassiert und vielen Pokerfans als unbequemer und psychisch anfälliger Spieler im Gedächtnis bleibt.

Hier das brutale Setup, das alle Hoffnungen von Justin Schwartz zerstörte:    

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page