Triple Barrel – WSOP eröffnet, Peters gewinnt Eureka Highroller, CR7 bei PokerStars

Die WSOP 2015 hat begonnen!

Die 46. World Series of Poker ist seit vergangener Nacht eröffnet, bei der Eureka Poker Tour in Schenefeld wurde das Highroller-Turnier entschieden und Branchenprimus PokerStars nimmt mit Cristiano Ronaldo einen weiteren Superstar aus der Welt des Sports unter Vertrag – das sind die Themen unserer heutigen Triple Barrel!

1. Events #1 und #2 der WSOP 2015 gestartet

Das Warten hat ein Ende. Vergangene Nacht wurde in Las Vegas die 46. WSOP gestartet und mit zwei Turnieren eröffnet.

Traditionell machten die Casino-Angestellten mit Event 1 den Anfang, das nur ihnen vorbehalten ist, aber noch am selben Tag wurde mit Event 2, einem $5.000 NLHE-Turnier, das erste Highlight der Serie in Angriff genommen.

Fabian Quoss
Fabian Quoss liegt beim $5.000 No-Limit Hold'em derzeit auf einem starken 13. Platz.

Noch wird in Las Vegas gespielt, aber schon jetzt ist klar, dass man für den Sieg in diesem Turnier eine Menge Weltklasseleute aus dem Weg räumen muss. Mit Phil Hellmuth, Jake Cody, Greg Merson und Weltmeister Martin Jacobson sind – um nur einige Namen zu nennen – etliche Superstars der Szene am Start, andere Topleute wie Doug Polk, Tom Marchese oder Pratyush Buddiga sind schon ausgeschieden.

Auch die deutschen Farben sind bei Event 2 vertreten, Dominik Nitsche ist leider schon raus, doch Marvin Rettenmaier und vor allem Fabian Quoss, der im Spitzenfeld liegt, sind noch dabei. 

Die Entscheidung bei diesem hochrangigen Turnier fällt am Samstag! Morgen beginnt mit dem Colossus, das wohl größte Liveturnier aller Zeiten.

2. Tobias Peters gewinnt Eureka Highroller, Marco Noll führt beim Main Event

Die Premiere der Eureka Poker Tour in Hamburg-Schenefeld nimmt allmählich Fahrt auf. Nach eher verhaltenem Start am vergangenen Wochenende wurde gestern Starttag 1C des Main Event absolviert und außerdem das Highroller-Turnier entschieden.

Nach 214 Startern bei den Starttagen 1A und 1B am vergangenen Wochenende kamen gestern immerhin 162 weitere Spieler ins Casino Schenefeld, um das Main Event zu spielen. Unter ihnen waren so bekannte Namen wie Moritz Kranich, Anton Morgenstern, Allan Baecke und Nikolaus Teichert, die meisten Chips (305.200) sammelte aber ein anderer Deutscher, Marco Noll.

Hier die Pokertoday-Folge von Tag 1C der Eureka Hamburg:

Sicher werden heute noch einmal etwa 200 Spieler eingreifen, womit zumindest die 500-Spieler-Marke locker geknackt werden würde. Eine etwas bessere Beteiligung hat man sich bei der Eureka-Premiere auf deutschem Boden aber sicher gewünscht.

Tobias Peters
Der Niederländer Tobias Peters gewann das High Roller Event bei der Eureka Hamburg für €37.548.

Jubeln durfte gestern der Niederländer Tobias Peters, der sich den Highroller-Titel sicherte. Bevor er seine letzten beiden Konkurrenten, Timo Schneider und Steven Abbey, niederrang, schloss er aber einen Deal, der allen drei Spielern zumindest €27.000 sicherte.

Am Ende kassierte Peters dann gut €37.500 und ist damit der erste große Sieger bei der Eureka Schenefeld. Eine tolle Leistung zeigte auch Fußballprofi Max Kruse, der als Zehnter ins Preisgeld gelangte.

Hier der Endstand:

Platz

Name

Land

Preisgeld

1

Tobias Peters

Niederlande

€37.548,00

2

Timo Schneider

Deutschland

€29.419,00

3

Steven Abbey

Deutschland

€27.073,00

4

Fabian Petersen

Deutschland

€15.480,00

5

Ali Sameeian

Deutschland

€12.260,00

6

Rudolf  Köster

Deutschland

€9.590,00

7

Milan Rabsz

Polen

€7.540,00

8

Sven Reichardt

Deutschland

€5.890,00

9

Rudolf  Faininger

Deutschland

€4.480,00

10

Max Kruse

Deutschland

€3.930,00

11

Viktor Waal

Deutschland

€3.930,00

3. Cristiano Ronaldo bei PokerStars

Nach Rafael Nadal, Ronaldo, Fatima Moreira De Melo, Marcus Hellner und Neymar hat PokerStars nun auch noch den portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo als Sportstar unter Vertrag genommen.

Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo ist das neueste Mitglied im Team PokerStars.

Wie der Branchenführer gestern bekannt gab, wird der Weltfußballer des Jahres unter dem Screennamen C.Ronaldo antreten und das Team PokerStars als Global Brand Botschafter verstärken.

Wie oft der Profi von Real Madrid tatsächlich am Tisch sitzen wird, steht natürlich in den Sternen, aber zumindest kann man sagen, dass der Amaya Gaming mit der Verpflichtung eines der berühmtesten Sportler der Welt ein Marketing-Coup geglückt ist.

CR7 soll auf der ganzen Welt neue Freunde des Pokerspiels gewinnen, das ist zweifellos kein komplett falscher Ansatz, aber mit Sicherheit auch ein teurer Spaß.

Insofern ist es auch keine Überraschung, dass die Bekanntgabe des Millionendeals in der Branche nicht nur Begeisterung auslöst. Viele Spieler, die Tausende Dollar Rake pro Jahr bezahlen, ärgern sich darüber, dass PokerStars auf diese Weise so viel Geld ausgibt.

Hier die erste Stellungnahme von Cristiano Ronaldo:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page