Triple Barrel – Negreanu spricht, WPT mit Neuerung, Kruse-Theater geht weiter

threebullets2

Kaum hat PokerStars das Rake erhöht, meldet sich Daniel Negreanu zu Wort, die World Poker Tour plant für das neue Tournament of Champions einige bahnbrechende Neuerungen und Fußballnationalspieler Max Kruse kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen – das sind unsere Nachrichten des Tages!

1) Daniel Negreanu zur Rake-Erhöhung bei PokerStars

Gestern erst mussten wir die traurige Nachricht überbringen, dass PokerStars das Rake erhöht, und heute spricht schon der Meister Daniel Negreanu zu diesem Thema.

Zu Beginn seines Blogs erläutert Negreanu grob die Veränderungen und stellt dann klar, dass es bei dieser Rake-Erhöhung nicht um die Verbesserung des „Poker-Ökosystems“ gehe, sondern um eine Steigerung der Umsätze.

daniel negreanu 3
Daniel Negreanu. Photo: Dirk Oetzmann.

Letztlich entscheide der Konsument, ob die neuen Gebühren gerechtfertigt sind oder nicht.

Aus seiner Sicht sei PokerStars aber trotz der empfindlichen Erhöhungen vor allem bei Rebuy-Turnieren immer noch der beste Anbieter im Markt.

Er selbst spiele jetzt seit mehr als 20 Jahren Poker und habe sich noch nie über Rake-Erhöhungen beschwert. Gleichwohl könne er verstehen, wenn andere Spieler dies tun.

Ein durchaus salomonischer Beitrag von Negreanu also, der sich normal sehr deutlich auf die Seite von PokerStars schlägt, dies in diesem Fall aber unterlässt.

2) World Poker Tour präsentiert das Tournament of Champions

Viele Jahre lang war die WPT World Championship der krönende Höhepunkt jeder WPT-Saison, doch dieses Jahr hat sich die World Poker Tour etwas anderes einfallen lassen.

Beim Tournament of Champions (TOC), das in genau einem Monat im Seminole Hard Rock Hotel in Florida stattfinden wird, sind alle Sieger der derzeit noch laufenden 16. Saison automatisch kostenlos qualifiziert, während sich alle Mitglieder des WPT Champion’s Club, sprich alle ehemaligen WPT-Sieger, mit $15.000 ohne Rake einkaufen können.

wpt toc poker tounrmanet of champions

Auf das schon vorhandene Preisgeld (das Buy-In für das TOC wird von jedem WPT-Preisgeldfonds abgezwackt) legt die WPT noch einmal $100.000 oberdrauf und lockt zudem mit einigen zusätzlichen Preisen wie einer wertvolle Hublot-Uhr, einem Pokertisch oder einer Golfrunde mit Matt Savage und Freunden.

Ebenfalls erwähnenswert ist eine Neuerung, die beim Tournament of Champions erstmals angewendet wird.

Mit der sogenannten Action Clock des Herstellers Protection Poker wird die Bedenkzeit aller Spieler reguliert, die pro Entscheidung grundsätzlich nur 30 Sekunden Zeit haben. Immerhin besteht vor Erreichen des Finaltisches die Möglichkeit, fünfmal die Bedenkzeit um weitere 30 Sekunden zu verlängern.

Ein interessantes Konzept, das bei einem derart großen Turnier erstmals Anwendung findet und durchaus Nachahmer finden könnte.

3) Und wieder Max Kruse …

Erst letzte Woche sorgte Fußball-Nationalspieler und Pokeramateur Max Kruse für Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass er vergangenes Jahr während der WSOP Europe €75.000 in einem Taxi vergessen hatte.

Max Kruse poker
Kruse under the Gun.

Sein Verein VfL Wolfsburg verurteilte ihn daraufhin zu einer saftigen Geldstrafe, doch Ruhe kehrte damit keineswegs ein.

Am Wochenende lieferte sich Kruse bei seiner Geburtstagsparty einen Schlagabtausch mit einer Journalistin und dann tauchte auch noch ein Nacktvideo auf, das nicht nur den Verein, sondern auch Bundestrainer Jogi Löw auf die Palme brachte.

Löw strich Kruse aus dem Kader der Nationalmannschaft für die kommenden Länderspiele gegen England und Italien, und der Verein gab via Sportdirektor Klaus Allofs bekannt, dass „Kruse offenbar derzeit Vorkommnisse und Probleme - auch aus seiner Vergangenheit - einholen, die weder er noch wir steuern können. Wir haben bei der Aufarbeitung der aktuellen Entwicklung den Eindruck gewonnen, dass Max Kruse jetzt dringend unsere Hilfe benötigt.“

Kruse selbst hat sich für sein Verhalten offenbar entschuldigt, wurde aber wegen des Medienrummels vom normalen Training befreit und musste in den Fitnessraum ausweichen.

Bei Pokerturnieren gewann Kruse über $64.000, sein größter Erfolg war ein dritter Platz bei der WSOP 2014.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare