Stefan Raab bei seiner letzten TV Total Pokernacht im Heads-Up, Elton siegt und übernimmt die Show

Stefan Raab und Elton im Heads-Up der 45. TV Total Pokernacht

Zum letzten Mal ging gestern die TV total PokerStars.de Nacht mit Stefan Raab über die Bühne. Die Sendung für niedrige Poker-, aber gehobene Showansprüche brachte dem Publikum den Showdown, den es sich zweifellos gewünscht hatte, denn es kam zum Heads-Up der Giganten zwischen Stefan und Elton. Somit hatte Stefan bei seiner letzten TV Total Pokernacht tatsächlich die Chance auf den Sieg, gewinnen konnte aber einmal mehr sein ehemaliger Showpraktikant Elton, der zum Ende der Sendung durchblicken ließ, dass er die Sendung vermutlich übernehmen wird.

Wer war dabei?

Wir hatten euch alle Teilnehmer der 45. TV Total Pokernacht gestern ja bereits ausführlich vorgestellt und eine Einschätzung der Siegchanchen abgegeben.

Besetzung 45. TV Total Pokernacht
So sah die Besetzung der 45. TV Total Pokernacht aus.

 Seit neun Jahren wurde bei Stefan Raab regelmäßig gepokert und das Konzept blieb dabei stets unverändert.

Neben Raab selbst war immer auch sein ehemaliger Assistent Elton dabei und natürlich auch ein Online-Qualifikant, der sich auf PokerStars qualifiziert hatte und dieses Mal Thorsten hieß.

Aufgefüllt wird das Feld traditionell mit Prominenten – dieses Mal durften Charlotte Roche, Frank Buschmann und Elyas M’Barek ran.

Elyas und Frank müssen früh gehen

Und der Schauspieler war dann auch als Erster fällig, allerdings ziemlich unglücklich.

Erst verlor er einen Großteil seiner Chips mit AT gegen Frank Buschmanns A9 und dann rannte er mit AQ in Eltons AK, ohne die nötige Hilfe zu bekommen.

Frank Buschmann
Kult-Kommentator Frank Buschmann lief mit einem gefloppten Set direkt in den Nutflush des Online-Qualifikanten Thorsten.

Für Fußballexperte Frank Buschmann war damit sein großes Ziel, auf gar keinen Fall Letzter zu werden, erreicht.

Als Sportler strebte er aber natürlich nach mehr. Auf einem Board mit Q 4 3 traf er mit 3 3 sein Set, wurde aber von Online-Qualifikant Thorsten unsanft mit A J für den Nutflush ausgebremst.

Nachdem Frank sich erst erklären lassen musste, dass er noch Siegchancen hatte, setzte er sich noch einmal hin und wartete die beiden restlichen Karten ab, bekam aber keine Hilfe.

Charlotte Roche erwischt es seht unglücklich

Die einzige Dame und letzte Prominente im Feld, Charlotte Roche, überzeugte mit aggressivem und starkem Spiel.

Charlotte verlor am Anfang einen großen Pot, kämpfte sich aber wieder zurück.

Elton und Charlotte Roche
Charlotte Roche spielte stark und schied sehr unglücklich gegen Elton aus.

Dann aber hatte sie großes Pech, als sie auf einem Board mit J 7 5 Two Pair mit 7 5 traf und als klare Favoritin zum All-In gegen Eltons J T antrat.

Gleich am Turn schlug jedoch ein weiterer Bube ein und die sympathische Autorin war raus.

Nur Wildcard-Gewinner Thorsten stand damit dem Traum-Heads-Up zwischen Stefan und Elton im Weg.

Dieses Problem löste sich auf einem Flop mit A 7 K, als Elton mit einem Set Könige All-In annoncierte.

Thorsten callte überraschend mit K T. Zwei perfekte Karten hätte der Qualifikant nun gebraucht, aber das Wunder blieb aus.

Der perfekte Showdown

Und damit war das erhoffte Finale Stefan gegen Elton perfekt.

Stefan Raab und Elton
Besser hätte man das Script der Show mit dem Heads-Up Stefan vs. Elton zum Ende der Ära Raab nicht schreiben können.

Elton lag mit 3 zu 1 Chips klar in Führung und gewährte seinem Kumpel nicht die eingangs geforderte Menschlichkeit.

Letztlich endete das Duell ziemlich profan.

Stefan ging mit A T All-In, wurde aber von Elton mit Buben gecallt. Das Board brachte K 8 T 7 #2 und wieder einmal hatte Elton die  TV total PokerStars.de Nacht gewonnen, während es für Stefan zum neunten Mal nur zu Rang 2 reichte.

Für Raab endet damit eine lange Ära, standesgemäß wurde er mit rührenden Worten von Elton am Ende der Sendung verabschiedet.

Elton übernimmt wohl die Show

Die Zuschauer aber müssen sich keine Sorgen machen. Im neuen Jahr wird die Show auch ohne Stefan Raab unter dem Namen Die "Große ProSieben PokerStars.de Nacht" weitergeführt.

Am Ende ließen Stefan und Elton dann schon etwas die Katze aus dem Sack, denn nach der Verabschiedung Raabs sagte Elton zu Stefan: "Vielleicht kann ich diese Sendung ja dann weitermachen", und beide lachten.

Passen würde das auf jeden Fall, wir sind auf jeden Fall gespannt auf die Fortsetzung!

Das Endergebnis der 45. TV Total Pokernacht: 

1.: Elton, €50.000
2.: Stefan Raab, €20.000
3.: Thorsten (Online- Qualifikant), €15.000
4.: Charlotte Roche, €10.000
5.: Frank Buschmann, €5.000
6.: Elyas M’Barek

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page