Redbet Live Rozvadov - David Perez Sanchez siegt beim Rekordevent

David Perez Sanchez

Redbet Live entwickelt sich langsam aber sicher zu einer der angesagtesten Turnierserien Europas. Unglaubliche 1.148 Spieler nahmen beim letzten Stopp im King’s Casino teil und sorgten damit für einen neuen Teilnehmerrekord. Der garantierte Preispool von €200.000 wurde mit €300.002 sprichwörtlich pulverisiert. Am Ende setzte sich der Spanier David Perez Sanchez gegen die Konkurrenz durch und verwandelte sein Buy-In von nur €299 in sage und schreibe €54.359.

Hasan Gül aus Deutschland dominiert zu Beginn

Schon an den ersten beiden Starttagen fanden sich beachtliche 467 Spieler im King’s Casino ein.

Tag 1A wurde dabei ganz klar von Hasan Gül aus Deutschland dominiert, der am Ende sage und schreibe 725.000 Chips eintüten und sich damit weit vom Rest des Feldes absetzen konnte.

Auch am zweiten Starttag sollte niemand auch nur annähernd an ihn herankommen.

Riesenansturm an Tag 1C

Die Veranstalter waren mit den beiden ersten Starttagen schon recht zufrieden, doch was sich dann an Tag 1C im King’s abspielte, übertraf ihre kühnsten Erwartungen.

An Tag 1C platze das King's Casino bei 681 Entries aus allen Nähten.

Das Casino platze aus allen Nähten und es konnten unfassbare 681 Entries verzeichnet werden, wodurch die Gesamtteilnehmerzahl am Ende bei unfassbaren 1.148 lag.

Das bedeutete einen neuen Rekord und das größte Redbet Live Main Event aller Zeiten.

Selbst der Besitzer des King’s Casinos Leon Tsoukernik zeigte sich beeindruckt: "Es ist einfach ungglaublich wie viele Spieler an diesem Turnier teilnehmen. Meiner Meinung nach haben die Leute von Redbet hervorragende Arbeit geleistet, um dies möglich zu machen und all die Spieler nach Rozvadov zu bringen.”

Das gesamte Interview mit Leon Tsoukernik könnt ihr euch hier anschauen:

Aus deutscher Sicht war der Blick auf den Chipcount nach den drei Startagen ebenfalls sehr erfreulich, denn Hasan Gül, Arkun Hüseyin und Simon Lenzer sorgten für eine deutsche Dreifachführung.

Insgesamt waren nach den drei Starttagen noch 388 Spieler übrig.

Ab dem zweiten Tag Livestream auf Twitch

Ab dem zweiten Tag konnten die Daheimgebliebenen das Geschehen dann auch live auf Twitch mitverfolgen.

Der englische Kommentator Roland Boothby wurde dabei vom Poker Pro Borys Drabkin unterstützt, der auch gerade als Co-Kommentator beim deutschen Livestream mit Holecards vom EPT Grand Final zu hören ist. 

David Perez Sanchez geht als massiver Chipleader  an den Final Table

Im weiteren Verlauf des Turniers übernahm dann der Spanier David Perez Sanchez die Kontrolle und dominierte nach Belieben.

FT
Sehr schönes Setup des Final Tables beim Redbet Live Rozvadov.

Als der Final Table der letzten Sechs erreicht wurde, hatte er mit 34 von 57 Millionen fast zwei Drittel aller sich im Spiel befindlicher Chips!

Daraufhin schlugen ihm die anderen Finalisten einen kuriosen Deal vor. Zu Beginn des Finaltisches wurde ihm angeboten den Titel und die Siegprämie direkt ohne überhaupt zu spielen zu bekommen, während sich die anderen 5 das Preisgeld der Plätze 2-6 brüderlich teilen wollten.

Allerdings lehnte das der Pole Lukasz Paszkiewicz schlussendlich ab, und so wurde gespielt. Dies sollte sich als schlechte Entscheidung herausstellen, denn er wurde am Schluss Fünfter für €13.764.

Auch am Ergebnis endete das Ganze nichts, denn der Spanier ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

Im Heads-Up setzte er sich gegen den in Deutschland lebenden Hasan Gul durch, und sicherte sich die Siegprämie in Höhe von €54.359. Hasan wurde der 2. Platz mit €33.000 versüßt.

Den gesamten Final Table könnt ihr euch hier noch einmal im Replay anschauen:

Das Endergebnis des Redbet Live Rozvadov:

Platz

Name

Nation

Preisgeld

1

David Perez Sanchez

ES

€54,359

2

Hasan Gul

DE

€33,000

3

Michal Grzegorz Kukla

PL

€23,280

4

Oliver Heidel

DE

€17,460

5

Lukasz Paszkiewicz

PL

€13,764

6

Atik Miah

GB

€10,301

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page