PCA Main Event – Fedor Holz auf dem Vormarsch, Pires klarer Chipleader

Fedor Holz ist derzeit bester Deutscher beim PCA Main Event

Beim Main Event der PCA fiel gestern die erste wichtige Entscheidung. 195 Spieler traten an, um sich einen der 135 bezahlten Plätze zu sichern, und am Ende war ausgerechnet der Deutsche Knut Karnapp derjenige, der die traurige Rolle des Bubble Boy einnahm. Während unter den letzten 73 Spielern mit Überflieger Fedor Holz, Frank Isenthal und Björn Winkler noch drei deutsche Spieler sind, dreht der Brasilianer Leonardo Pires an der Spitz einsam seine Kreise und hat nach einem unfassbaren Tag 700.000 Chips mehr als der Zweitplatzierte.

Eckdaten PCA Main Event 2016

Spieler: 73 von 928
Startgeld: $4.850 + $450
Preisgeldfonds: $4.500.800
Siegprämie: $833.260
Chipleader: Leonardo Pires (Brasilien)

Der tragische Bubble Boy

Als bislang völlig unbekannter Spieler setzte der Deutsche Knut Karnapp beim $2.200 LAPT Bahamas Main Event ein dickes Ausrufezeichen und wurde für über $132.000 Dritter.

Knut Karnapp bei seinem Aus gegen McNamara
Ausgerechnet der Deutsche Knut Karnapp wurde Bubble Boy des PCA Main Event.

Beim PCA Main Event spielte sich der Newcomer nun erneut ins Gedächtnis, leider aber unter anderen Vorzeichen.

Als der letzte Spieler gesucht wurde, der leer ausging, stellte Karnapp seine restlichen Chips mit A Q in die Mitte, wurde aber unsanft von Christopher McNamaras A K gestoppt.

Das Board brachte nur Blanks, und der Deutsche war der unglükliche Bubble Boy.

Die Nervensäge des Tages

Größter Aufreger des Tages war aber ohne Zweifel der Brite Martin McCormick, der im Vollsuff seine Mitspieler gehörig nervte.

Martin McCormick
Martin McCormick saß gestern mächtig betrunken am Tisch.

Als Fedor Holz zu ihm an den Tisch gesetzt wurde, begrüßte er seinen neuen Gegner euphorisch und ließ sich wenig später feiern, als er eine Hand gegen den aktuellen Shooting Star gewonnen hatte.

Zum angekündigten All-In gegen Holz kam es aber nicht, da McCormick mehrere Strafen absitzen musste und vor allem vom Aserbaidschaner Ramin Hajiyev immer wieder angezählt wurde.

Was nicht ist, kann aber noch werden. McCormick qualifizierte sich wie Holz für Tag 4 und kann wieder an dessen Tisch gelost werden.

Die Deutschen und ein überlegener Chipleader

Aus deutscher Sicht läuft der Main Event bisher alles andere als positiv. Immerhin sind mit Fedor Holz, Frank Isenthal und Björn Winkler noch drei Spieler dabei, die sich am heutigen Tag mit einem guten Lauf noch in eine gute Position bringen können.

Das hat der Brasilianer Leonardo Pires nicht mehr nötig.

Leonardo Pires
Der Brasilianer Leonardo Pires ist massiver Chipleader und hat mehr als doppelt so viele Chips wie der Drittplatzerte.

Der Chipleader von Tag 2 legte an Tag 3 noch einen drauf und enteilte dem Feld völlig. Mit 2,095 Millionen Chips liegt er über 700.000 Chips vor dem Zweitplatzierten Phillip McAllister aus Großbritannien. 

Live Stream ab 18 Uhr auf PokerZeit

An Tag 4 wird auf die letzten 16 heruntergespielt, und langsam aber sicher geht es um das ganz große Geld.

Das Ganze wird ab 18 Uhr im deutschen Live Stream auf PokerZeit zu sehen sein, der u.a. von den beiden Poker Pros Christopher Frank und Artur Koren kommentiert wird.

Hier geht es zum Livestream vom PCA Main Event

Die Chipcounts nach Tag 3:

Name

Land

Chips

Leonardo Pires

Brasilien

2095000

Phillip McAllister

UK

1379000

Matthew Waxman

USA

949000

David Eldridge

USA

859000

Paul-Francois Tedeschi

Frankreich

834000

Fabian Ortiz

Argentinien

804000

Paul Gooley

Australien

776000

Ivan Barbuto

Italien

743000

Jason Mercier

USA

704000

Timothy Ulmer

USA

690000

Allan Barnes

Kanada

615000

Ami Barer

Kanada

604000

Tony Gregg

USA

590000

Justin Oliver

Kanada

585000

Renaud Desferet

UK

584000

Farid Jattin

USA

496000

Jason Koon

USA

493000

Justin Ouimette

Kanada

482000

Brandon Crawford

USA

465000

Andrew Joseph Spears

USA

455000

Fabian Chauriye Rabah

Chile

426000

Martin McCormick

UK

390000

Davidi Kitai

Belgien

389000

Fedor Holz

Deutschland

378000

Ramin Hajiyev

Aserbaidschan

363000

Joseph Drory

USA

357000

Vladimir Troyanovskiy

Russland

356000

Dan Hindin

USA

353000

Jonathan Crute

UK

348000

Vasken Demlakian

Australien

339000

Thomas Petre

Belgien

335000

Luke Guest

UK

325000

Krasimir Yankov

Bulgarien

307000

Taylor Paur

USA

300000

Wu Huinan

China

269000

Dalton Brinker

USA

268000

Shawn Buchanan

Kanada

268000

Lawrence Bayley

UK

263000

Randy Kritzer

USA

259000

Frank Isenthal

Deutschland

250000

Benjamin Zamani

USA

240000

Jonathan Jaffe

USA

240000

Rumen Nanev

Bulgarien

232000

Juan Pastor

Argentinaien

230000

Dorian Rios Pavon

Venezuela

220000

Kliment Roussev Tarmakov

Kanada

205000

Fernando Halac

USA

194000

Jeff Gross

USA

194000

Stephen Chidwick

UK

193000

William Davies

UK

190000

Giulio Spampinato

Italien

188000

Marco Lang

Kanada

185000

Mike Watson

Kanada

184000

Jorge Cantos

Argentinien

180000

David Cairns

Kanada

174000

Rui Milhomens

Portugal

172000

Leonardo Maria Armino

Niederlande

161000

Boyuan Qu

USA

152000

Ilkin Amirov

Aserbaidschan

152000

Carter Swidler

Kanada

151000

Björn Winkler

Deutschland

148000

Felipe Ramos

Brasilien

135000

Toby Lewis

UK

134000

John Racener

USA

127000

Neeraj Madhvani

UK

117000

Kevin Wan

USA

110000

Binh Nguyen

USA

100000

Michael Rocco

USA

91000

Steven Barrie Heron

UK

90000

Hans Winzeler

USA

89000

Andrey Shatilov

Russland

74000

Tom Thomas

USA

64000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page