Triple Barrel – Irish Open, GPL Wildcards, ElkY Hearthstone Champ

dan wilson2
Dan Wilson. Photo: IPO.

Daniel Wilson gewinnt ein rein irisches Heads-up in Dublin, die ersten Wildcard für die GPL sind bekannt, und ElkY gewinnt ein Hearthstone-Turnier.

Die Triple Barrel – Nachrichten für und über Siegertypen.

1) Dan Wilson gewinnt Irish Poker Open

Kaum einem Turnier gönnt man einen einheimischen Gewinner so sehr wie den Irish Open. Das älteste Turnier Europas erfuhr am Wochenende passend zu Ostern eine Wiederauferstehung.

Knapp über 800 Spieler nahmen am Main Event teil, das ist mehr als das zweieinhalbfache des vergangenen Jahres.

Allerdings betrug das Buy-in nur noch ein Drittel, weshalb der Preispool mit rund €800k um €200k niedriger lag als 2015.

Damals war es der Grieche Ioannis Triantafyllidis, der den Titel entführte, aber in diesem Jahr bleibt die Krone in Irland.

Mit Tomas Soederstroem aus Schweden schied der letzte Nicht-Ire auf dem dritten Platz aus.

Daniel Wilson und Michael Conaty spielten den Sieger unter sich aus, und unter dem frenetischen Jubel der Zuschauer konnte Wilson sich schließlich in einem Coin Flip mit A-K gegen Neunen durchsetzen.

Payouts am Finaltisch

1

Daniel Wilson

Irland

€150.000

2

Michael Conaty

Irland

€85.000

3

Tomas Soederstroem

Schweden

€52.000

4

Vegard Ropstad

Norwegen

€36.500

5

David Costello

Irland

€28.500

6

Petr Vejmelka

Tschechien

€22.500

7

Brian Nolan

Irland

€18.000

8

Igor Arkhipov

Russland

€14.475

9

Michael Rossiter

Irland

€12.150

 

2) GPL-Wildcards für Luneau, Yaroshevski

Die erste Wildcard der Global Poker League geht nach Frankreich! Der High Stakes Profi „Alexonmoon“ Alex Luneau bekommt sein Eintrittsticket für das Team Paris Aviators.

Fabrice Soulier Poker
Fabrice Soulier gab als erster seine Wahl bekannt.

Das gab Teammanager Fabrice Soulier in Malta bekannt. Für die zweite Wildcard nominierte der Franzose sich selbst.

In dem Team sind außerdem Bertrand Grospellier, Davidi Kitai, George Danzer und Mike Leah vertreten.

Ursprünglich sollten die Teammanager nicht spielberechtigt sein, damit diese sich nicht einfach in den Spielbetrieb einkaufen konnten.

Nun aber sieht es so aus, als könnte Souliers Entscheidung für die anderen richtungweisend sein, denn nur kurze Zeit später annoncierte Anatoly Filatov aus Moskau Igor Yaroshevski und sich selbst als Wildcard-Empfänger der Moscow Wolverines.

Im Video: Fabrice Soulier an der maltesischen Steilküste, Filatov auf dem Roten Platz.

3) ElkY gewinnt auch bei Hearthstone

Bertrand „ElkY“ Grospellier war schon Profispieler, als wir noch gar nicht wussten, was Starcraft überhaupt ist.

elky hearthstone Bertrand grospellier
Elkys erster Hearthstone-Titel.

Damals trat der junge Franzose quasi allein gegen Asien an, siedelte nach Südkorea über und behauptete sich gegen die einheimische Übermacht.

Dann wechselte er zu Poker und gewann in kürzester Zeit siebenstellige Beträge. Und jetzt ist Hearthstone gerade der letzte Schrei.

Auch hier zeigt sich ElkY als Spezialist, denn er gewann am Wochenende sein erstes Turnier: den Redemption Cup der Insomnia Truesilver Championship.

ElkY schlug seinen Konkurrenten Greensheep klar mit 3:0 und erspielte sich den Sieg mit einem Zoo Warlock Deck.

Als Preisgeld erhielt ElkY satte £1000. Sieht so aus, als würde er Poker noch eine Weile treu bleiben.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page