Natalie Hof: „Ich fühle mich nicht auf mein Aussehen reduziert"

Natalie Hof

Natalie Hof wurde 2011 durch die Poker-Castingshow „Das PokerStars.de Ass“ bekannt. Seitdem hat es die gutaussehende Ostfriesin weit gebracht. Sie ist nicht nur als „Friend of PokerStars“ bei Liveturnieren in ganz Europa unterwegs, sondern mittlerweile auch Moderatorin der beiden beliebtesten deutschen Poker TV-Shows TV Total Pokernacht und German High Roller. Wir trafen Natalie bei der EPT Malta zum Interview und fragten sie, was die Vor- und Nachteile einer Frau am Pokertisch sind. Außerdem wollten wir natürlich wissen, wie es mit der TV Total Pokernacht und GHR weitergeht.

Das Interview

PokerZeit: Hallo Natalie, zunächst einmal danke, dass du dir die Zeit genommen hast. Du bist ja zum ersten Mal in Malta, wie gefällt es dir und warum hast du dich ausgerechnet für diesen Stopp entschieden?

Natalie Hof: Ich habe mich für diesen Stopp entschieden, weil ich noch nie hier war. Meistens ist es ja so wenn man auf eine EPT fährt, dann sind das Orte, an denen man schon zwei- bis dreimal war.

Außerdem soll es hier warm sein und in Köln hat es geregnet. Ich war auch schon kurz in der City, hatte aber noch keine Zeit für Sightseeing, da ich die ganze Zeit gespielt habe. Bisher bin ich mit meinen Roommates nur am Kochen, Spielen und Serien schauen.

PZ: In letzter Zeit gab es eine große Debatte über Poker und Sexismus. Fühlst du dich als gutaussehende Frau in der Pokerszene manchmal zu sehr auf dein Aussehen reduziert?

NH: Ich muss sagen, ich fühle mich nicht auf mein Aussehen reduziert, was vielleicht auch daran liegt, dass ich schon länger in der Pokerszene bin und mich die meisten Spieler kennen.

Natalie Hof
"Als Frau wird man am Pokertisch grundsätzlich unterschätzt."

Wenn eine neue Frau an den Pokertisch kommt, die keiner kennt, dann kommen natürlich die Blicke, und viele denken, das ist bestimmt die Freundin eines Spielers.

Das ist aber nicht nur beim Poker so, sondern in anderen Bereichen auch. Es liegt anscheinend in der Natur der Männer, wenn sie Brüste sehen finden sie das gut, und da gibt es in der Pokerszene halt nicht so viele. (lacht)

PZ: Wie die meisten Dinge im Leben, kann das ja auch seine Vorteile haben. Könntest du mal aus deiner Sicht die Vor- und Nachteile einer Frau am Pokertisch schildern, und wie versuchst du diese auszunutzen?

NH: Den einzigen Nachteil, den ich für mich sehe ist, dass ich es nicht mag angegafft zu werden.

Vorteile sehe ich viele, man wird als Frau am Pokertisch grundsätzlich unterschätzt, das kann niemals schaden. Außerdem gibt es einige Männer, die dich bluffen wollen, weil du eine Frau bist, wodurch man sehr viel Value generieren kann.

Und dann gibt es auch Männer, die wollen dir nichts, allerdings findet man das eher in Runden, wo Amateure spielen. Bei einer EPT wirst du sowas nie sehen, denn Brust oder nicht Brust spielt hier keine Rolle.

PZ: Du bist ein „Friend of PokerStars“. Kannst du unseren Lesern bitte mal kurz erklären, was das genau bedeutet?

NH: So ganz genau weiß ich die Definition vom einem „Friend of PokerStars“ ehrlich gesagt auch nicht. Ich sehe aber, dass das häufig Sportler und Schauspieler sind. Man kann also sagen, dass es sich dabei um PokerStars-Botschafter handelt.

Friend of PokerStars Natalie Hof
"Man kann sagen, dass es sich bei den Friends of PokerStars um PokerStars-Botschafter handelt."

Team PokerStars Pros wie George Danzer oder Jan Heitmann sind professionelle Pokerspieler. Ich würde mich nicht als professionelle Pokerspielerin bezeichnen, weil es nicht mein Job ist Poker zu spielen, sondern momentan zu moderieren, deshalb mache ich es mehr als Hobby und als Botschafterin für das Spiel.

PZ: Du sagst selbst „momentan“ ist es dein Beruf zu moderieren, willst jetzt aber wieder studieren. Was ist dein Traumberuf und in welche Richtung soll das Ganze gehen?

NH: Ich habe ja vor vier Jahren meinen Bachelor in Theologie und Erziehungswissenschaft gemacht.

Danach bin ich in die Pokerszene eingestiegen, und hab gedacht ich mach das Moderieren jetzt aus Spaß, da ich es ja nie gelernt habe, um etwas Geld zu verdienen und die Zeit, in der ich noch jung bin, genießen zu können.

Mein Wunsch ist es in Köln meinen Master zu machen, und dann würde ich gerne eine Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin anhängen.

Mein Traum ist es eine EPT zu gewinnen, einen Bauernhof zu kaufen, meine Praxis da rein zu machen, und mit Mann und Kindern dort zu leben.

PZ: Du bist auch Moderatorin der TV Total Pokernacht, Stefan Raab beendet aber zum Ende des Jahres seine TV-Karriere. Kannst du uns sagen wie es danach mit der TV Total Pokernacht weitergehen wird?

NH: Also ich weiß nicht, was kommen wird, aber Stefan Raab wird definitiv gehen, das steht fest.

Natalie Hof TV Total Pokernacht
"Ich glaube, dass neue TV-Formate kommen werden", sagte uns die Moderatorin der TV Total Pokernacht.

Ich denke schon, dass PokerStars jemand Neuen holen wird, ich fände Joko und Klaas oder Jan Böhmermann gut.

Ich glaube, dass neue TV-Formate kommen werden, aber welche es sein werden, das steht noch in den Sternen.

PZ: Eine TV Total Pokernacht wird es noch geben, und zwar am 4. Dezember. Kannst du uns schon etwas darüber und zu den Teilnehmern verraten?

NH: Nein, ich erfahre das leider erst immer zwei Tage vorher, und dann muss ich die Personen noch googeln (lacht).

PZ: Neben der TV Total Pokernacht moderierst du ja auch noch die German High Roller. Wir haben bisher auch hier keine Informationen über eine Fortsetzung, denn eigentlich wird die Staffel ja immer im November aufgezeichnet. Wird es eine 16. Staffel geben?

NH: Da weiß ich leider auch noch nichts Genaues darüber. Ich hoffe natürlich, dass es weitergehen wird, glaube aber dass die Verhandlungen darüber noch nicht abgeschlossen sind.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page