EPT Barcelona – Martin Finger führt beim One-Day High Roller, Neymar begeistert

martin finger highroller barcelona

Gestern stand neben Tag 1B des Main Event mit dem €25.500 One-Day High Roller noch ein weiteres Highlight auf dem Programm. 152 Spieler zahlten das für ein eintätiges Turnier nicht zu verachtende Buy-In in Höhe von €25.500 und sorgten für einen Preispool von €3.724.000. Um 5 Uhr morgens musste bei nur noch drei Spielern left abgebrochen werden. Martin Finger war zu diesem Zeitpunkt massiver Chipleader und hat damit beste Chancen auf die Siegprämie in Höhe von €865.900! Außerdem legte Fußball-Superstar Neymar Jr. eine vielversprechende und überaus unterhaltsame Premiere am Pokertisch hin.

Eckdaten EPT Barcelona €25K One-Day Highroller

Spieler: 3 von 152
Buy-in: €25.500
Preispool: €3.724.000
Siegprämie: €865.900
Average: 5.066.667
Chipleader: Martin Finger (7.640.000 Chips)

Neymar sorgt mit wilder Achterbahnfahrt für Furore

Gestern stand neben Tag 1B des Main Event mit dem €25.500 One-Day Highroller noch ein weiteres Highlight auf dem Programm.

Und wie eigentlich bei allen bisherigen Events wurden die Erwartungen der Veranstalter sogar noch übertroffen. Sage und schreibe 152 Spieler zahlten das für ein eintätiges Turnier nicht zu verachtende Buy-In in Höhe von €25.500.

Fußball-Superstar Neymar Jr.
Der Auftritt von Fußball-Superstar Neymar Jr. brachte gestern mächtig Wirbel bei der EPT Barcelona.

Darunter war mit Neymar Jr. auch erstmals der neue Botschafter von PokerStars. Klar, dass sein Auftritt für mächtig Wirbel sorgte und von unzähligen Kameras begleitet war.

Am Pokertisch legte der Fußballstar eine Achterbahnfahrt bester Güte hin. Zunächst gab er einige Chips ab, doch dann konnte er nacheinander Davidi Kitai, David Peters und Mustafa Kanit busten, und plötzlich zählte Neymar zu den Chipleadern!

Kurz darauf war er erneut in einen Riesenpot verwickelt, dieses Mal gegen Dani „Ansky“ Stern. Auf einem Board von A 4 5 7 check-raiste der Brasilianer die Bet von Stern nach einiger Action zuvor, und dieser callte. Am River 4 feuerte Neymar dann weitere 80.000, doch Stern annoncierte daraufhin All-In.

Das All-In war für einen Großteil seines Stacks, doch der Barcelona-Star callte sehr schnell mit A 9, nur um von Stern 7 7 für das Full House gezeigt zu bekommen.

Neymar
Neymar sorgte gestern mit einer wilden Achterbahnfahrt für beste Unterhaltung, und seine Premiere am Pokertisch macht Lust auf mehr.

Anschließend konnte er aber wieder mit Pocket Kings gegen Pocket Queens verdoppeln und war zurück im Geschäft.

Dann limpte der Brasilianer mit K 7 und Jeff Rossiter tat es ihm gleich. Der Flop kam mit 5 4 8 praktisch perfekt für Neymar Jr. und er machte eine Contibet, die Rossiter bezahlte.

Am Turn 8 pairte sich das Board. Neymar feuerte weiter, Rossiter raiste und Neymar ging All-In, Call vom Australier. Jeff drehte A 6 für den Nutflush um, und Neymar Jr. war drawing dead.

Dennoch war es ein sehr unterhaltsamer Auftritt von Neymar, der Lust auf mehr macht.

Wer schaffte es ins Geld?

Anschließend ging es mit Riesenschritten auf die Bubble zu. 24 Plätze wurden bezahlt und letztendlich teilten sich Ivan Luca und Juha Helppi das Preisgeld für Platz 24 in Höhe von €43.200.

Mit Martin Finger, Tobias Reinkemeier und dem österreichischen Onlinecrusher Manuel „young_diamond18“ Blaschke schafften es auch drei deutschprachige Spieler ins Geld.

Letzteren erwischte es dann auf Platz 17 für €52.150. Reinkemeier war bei 14 Spielern left der Shortstack, musste etwas tun und zog mit J 5 den Kürzeren gegen A T von Martin Finger.

Martin Finger läuft heiß

Martin baute seinen Stack in der Folgezeit immer weiter aus. Er schickte sowohl Farid Jattin als auch Andrei Streitsou nach Hause und übernahm die Führung.

Martin Finger
Martin Finger ist bei nur noch drei verbliebenen Spielern massiver Chipleader und hat beste Chancen auf den Sieg und die Prämie in Höhe von €865.900.

Diese sollte er auch bis zum Ende des Tages nicht mehr hergeben, nachdem er Mike McDonald in einem Riesenpot ebenfalls an die Rails beförderte.

Finger, Boeree und Teltscher machen morgen den Sieg unter sich aus

Es war bereits früh morgens und immer noch befanden sich mit Martin Finger, Liv Boeree, Mark Teltscher und Jani Sointula vier Spieler im Turnier.

Deshalb war man gezwungen, nachdem Teltscher Jani Sointula auf Platz 4 eliminiert hatte, das Turnier um 5 Uhr morgens abzubrechen, da in den spanischen Casinos laut Gesetz nicht länger gespielt werden darf.

Martin Finger massiver Chipleader, Entscheidung fällt morgen ab 16 Uhr

Martin Finger ist massiver Chipleader mit der Hälfte aller sich im Spiel befindlicher Chips. Er hat damit beste Chancen auf die Siegpämie von satten €865.900. Alle haben schon mindestens €391.000 sicher.

Hier die Chipcounts der drei verbliebenen Spieler:

Name

Land

Chipcount

Martin Finger

Deutschland

7,640,000

Liv Boeree

England

3,860,000

Mark Teltscher

England

3,700,000

Liv Boeree
Auch Liv Boeree hat es unter die letzten Drei geschafft, und damit schon mindestens €391.000 sicher.

Da es Liv Boeree allerdings auch in den heutigen Tag 2 des EPT Barcelona Main Event geschafft hat, kann das Turnier erst Morgen um 16 Uhr fortgesetzt werden. 

Der Livestream vom EPT Barcelona Main Event beginnt übrigens heute um 12 Uhr!

Die Payouts:

Platz

Name

Land                   

 

1

-

-

€865,900

2

-

-

€586,500

3

-

-

€391,000

4

Jani Sointula

FI

€320,300

5

Mike McDonald

CA

€257,000

6

Isaac Haxton

US

€199,200

7

Jeff Rossiter

AU

€147,500

8

Iacopo Brandi

IT

€108,400

9

Kevin Stani

NO

€86,400

10

Andrei Streltsou

BY

€72,600

11

Anton Astapau

BY

€72,600

12

Steve O'Dwyer

IE

€63,300

13

Farid Jattin

US

€63,300

14

Tobias Reinkemeier

DE

€57,700

15

Antonio Buonanno

IT

€57,700

16

Viacheslav Buldygin

RU

€52,150

17

Manuel Blaschke

AT

€52,150

18

Ankush Mandavia

US

€46,900

19

Brian Roberts

US

€46,900

20

Adrian Mateos

ES

€46,900

21

Sam Greenwood

CA

€43,200

22

Leo Fernandez

AR

€43,200

23

Juha Helppi

FI

€21,600

24

Ivan Luca

AR

€21,600

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Lars 2015-08-27 13:23:52

Ist korrigiert, danke für den Hinweis!

chris 2015-08-26 11:32:18

wieso verliert er mit A9 gegen 77 auf einem Board A5444. Ich gewinn so boards mit a9 dann im normalfall!:)

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page