Ka Him Li rockt das 888-Festival in London

Optimized NWM winner 888poker london ka him li 2
Ganz großer Sieg für Ka Him Li

Das großartige Poker-Festival, das erste je ausgetragene 888-Poker Festival im Aspers-Casino in London, wurde dieses Wochenende beendet.

Ka Him Li gewann das Main-Event, Eric le Goff holte das Highroller und zahlreiche Stars – unter anderem Antonio Esfandiari, Chris Moorman und Sam Grafton – hatten Auftritte an Finaltischen.

"Make it big" war das Motto dieses 888-Poker-Festivals und dem Motto wurde auf jedem Fall entsprochen. Im Main-Event wurden über 225.000 Pfund ausgespielt und fast alle Spieler waren mit dem Turnier sehr zufrieden.

Zahlreiche Stars

kara scott 888 london aspers
Bester 888-Pro im Rennen: Kara Scott

200.000 Pfund wurden bei dem Main-Event garantiert und an Tag 1B wurde diese Garantie nicht nur erreicht, sondern auch übertroffen. Viele große Namen fanden sich im Feld wieder – unter anderem die 888-Pros Chris Moorman, Sofia Løvgren, Dominik Nitsche, Kara Scott und Natalie Hof.

Ebenfalls ihren Weg an die Tische fanden Antonio Esfandiari, Sam Grafton, Michael Mizrachi, Melanie Weisner, Tom Middleton, Steve Watts, Leo McClean, Oanh Bui, Christopher Brammer, Adrien Allain und der ehemalige Weltmeister Martin Jacobson.

Insgesamt kamen 288 Entries zusammen, 172 davon an Tag 1B. Chris Moorman gehörte zu den Spielern, die ein Re-Entry tätigen mussten, nachdem er mit König-Dame zwar eine Straße traf, dann jedoch gegen ein Runner-Runner-Full-House verlor. Auch sein zweites Buyin hielt nicht lang. Tatsächlich schied er innerhalb von wenigen Minuten zum zweiten Mal aus.

Scott und Grafton mit gutem Lauf

sam grafton 3
Platz 4 für Sam Grafton

Von den 888-Pros nahm Kara Scott den größten Stack mit in Tag zwei. Auch Michael Mizrachi, Natalie Hof, Dominik Nitsche und Sofia Løvgren schafften es in Tag zwei.

Zum Abschluss des Tages war Scott allerdings die einzige 888-Spielerin, die noch im Feld war. Am finalen Tag schied Scott jedoch mit Zehnen gegen Könige auf Platz 13 aus.

Sam Grafton, der Anfang des Jahres zusammen mit Griffin Benger die GPL kommentierte, schaffte es bis an den Final-Table und hatte dort lange Zeit die Führung inne. Beim Spiel zu viert jedoch verlor er innerhalb von nur drei Händen nicht nur die Führung, sondern auch alle seine Chips.

Die letzten beiden Spieler, die übrig blieben, waren Ka Him Li und Shah Raza. Die beiden einigten sich auf einen recht ungewöhnlichen Deal. Entsprechend der Stacks bekam Li etwas mehr Preisgeld als sein Gegenspieler, nämlich 45.000 versus 40.000 Pfund.

Damit blieben genau 300 Pfund – oder 0,35 Prozent des Preisgeldes für die Plätze eins und zwei – übrig und um diese wurde noch gespielt.

Tatsächlich brauchten die beiden Spieler 45 Minuten, bis endlich ein Sieger gefunden wurde. Der Titel und die 300 Euro gingen am Ende an Ka Him Li, der bereits im Eröffnungsturnier Platz 35 von 700 erreichte.

888poker Festival Main Event Final-Table Payouts

1

Ka Him Li

£50,000/£45,300*

2

Shah Raza

£35,300/£40,000*

3

Philippe Souki

£22,740

4

Sam Grafton

£16,830

5

Cristian Mihu

£12,640

6

Charles Chattha

£10,100

7

Mikhail Pokrepa

£8,410

8

José Lopez

£6,720

9

Enzo del Piero

£5,040

Esfandiari und Moorman im Highroller-Fniale

tom middleton 888 poker aspers 2
Platz 2 für Tom Middleton

37 Spieler plus 10 Re-Entries zog das 2000 Pfund teure Highroller-Turnier an. An den Finaltisch schafften es die beiden 888-Spieler Antonio Esfandiari und Chris Moorman.

Bezahlt wurden nur sechs Plätze und Esfandiari und Moorman schieden auf Platz sechs und auf Platz vier aus. Das Heads Up wurde zwischen dem ehemaligen EPT-Sieger Tom "hitthehole" Middleton und dem Franzosen Eric Le Goff ausgetragen, wobei Fortuna Letzerem Meer zugeneigt war.

Am Ende nahm Le Goff den Titel und 30.000 Pfund Preisgeld mit nach Hause.

888poker Festival High-Roller Payouts

1

Eric le Goff

France

£30,000

2

Tom Middleton

UK

£22,530

3

Luke Hayward

UK

£13,100

4

Chris Moorman

UK

£12,612

5

Robert Heidorn

Germany

£9,429

6

Antonio Esfandiari

US

£5100

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page