Jason Mercier und die Epigonen des doppelten Bracelets – WSOP 2016, Woche 4

Jason Mercier 003

Schwer in Mode sind bei der WSOP 2016 doppelte Bracelet-Gewinner. Nach dem bislang überragenden Jason Mercier schlugen vergangene Woche auch Ian Johns und Benny Glaser zum zweiten Mal zu. Außerdem waren die deutschen Spieler dem Bracelet noch nie so nah wie in diesen Tagen. Hier die Zusammenfassung der letzten Woche der WSOP.

Mercier lässt nicht locker

Schon zur Halbzeit der WSOP 2016 lässt sich sagen, wer DER Mann der diesjährigen Poker-Weltmeisterschaft ist.

Jason Mercier hat schon zwei Bracelets gewonnen, doch damit gibt sich der Amerikaner nicht einmal annähernd zufrieden.

Gleich mehrfach griff Mercier wieder in den Kampf um das Bracelet ein, schrammte nur knapp an einem neuerlichen Triumph vorbei und versetzte hinter den Kulissen mehrere Kollegen in Angst und Schrecken.

Vor der WSOP hatte Mercier nämlich mit diversen anderen Profis Bracelet-Wetten abgeschlossen und dadurch schon kräftig Kasse gemacht.

Alle weiteren Bracelets werden noch teurer, daher kommen Merciers Profikumpels mächtig ins Schwitzen, wenn er wie beim $10.000 Omaha Hi/Lo Championship oder bei Event #36, einem $2.500 Mixed Omaha/Stud Hi/lo wieder nach dem Bracelet greift.

Am Ende musste er sich bei diesen Turnieren mit den Plätzen 8 und 11 begnügen – doch es kommen noch viele Chancen für den Mann aus Florida.

Johns und Glaser machen es Mercier nach

Ian Johns
Ian Johns

Schwer in Mode sind bei dieser 47. WSOP doppelte Bracelet-Gewinner.

Nachdem Jason Mercier seinen Kollegen dieses Kunststück vorführte, machten es ihm in der vergangenen Woche gleich zwei nach.

Erst gelang es Ian Johns, beim $10.000 Limit Hold’em Championship seinen zweiten Titel zu holen, nachdem er zuvor beim H.O.R.S.E. in Event #8 schon zugeschlagen hatte.

Und dann kam die Zeit des Briten Benny Glaser.

Benny Glaser
Benny Glaser

Er zeigte, dass er ein Meister bei Omaha Hi-Low Split-8 or Better ist, indem er erst das Aufwärmprogramm mit Event #26, einem $1.500 Omaha Hi-Low Split-8 or Better, gewann und drei Tage später bei der $10.000 Omaha Hi-Low Split-8 or Better Championship direkt den nächsten Sieg folgen ließ. Dafür gab es neben zwei Bracelets ein nettes Zubrot von über $650.000 Preisgeld.

Eine atemberaubende Bilanz, die an die alten Tage des Jeff Lisandro erinnerte, der einmal alle Stud-Bracelets gewinnen konnte.

Warten auf das erste Bracelet für Deutschland

Koray Aldemir
Koray Aldemir im Heads-Up

Zur Halbzeit der WSOP 2016 hat es mit einem Bracelet für Deutschland noch nicht geklappt, mit Koray Aldemir haben wir aber noch ein ganz heißes Eisen im Feuer.

Er steht im Heads-Up von Event #33, dem sogenannten Sommersonnwenden-Turnier mit einem Startgeld von $1.500.

Sein letzter Gegner ist kein Geringerer als Adrian Mateos, der bereits ein Bracelet gewinnen konnte – vor knapp drei Jahren triumphierte er bei der WSOP Europe.

Das wird schwer, aber Aldemir geht mit einem kleinen Vorsprung ins Finale.

WSOP 2016: Die Sieger der vergangenen Woche:

Event

Startgeld

Turnier

Sieger

Preisgeld

25

$2500

No-Limit Hold’em

Michael Gagliano

$448.463

26

$1500

Omaha Hi-Low

Benny Glaser

$244.103

27

$1000

Seniors NLHE Championship

Johnnie Craig

$538.204

28

$10.000

Limit Hold’em Championship

Ian Johns

$290.635

29

$1500

No-Limit Hold’em

Alexander Ziskin

$401.287

30

$3000

6-max Pot-Limit Omaha

Vjacheslav Ortinskyi

$344.327

31

$1000

Super Seniors NLHE

James Moore

$230.626

32

$10.000

Omaha Hi-Low Championship

Benny Glaser

$407.194

34

$1500

2-7 Triple Draw Lowball (Limit)

Andrey Zaichenko

$117.947

35

$5000

Six-Handed No-Limit Hold’em

Michael Gathy

$560.843

36

$2500

Mixed Omaha/ Stud Hi-Lo 8

Hani Awad

$213.186

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page