Gossip: Joe Ingram schreibt Poker-Buch in nur 10 Tagen

Ingram Book
Ingram und sein Schnell-Buch

Bram Stoker hat für sein Buch "Dracula" allein sieben Jahre Recherche betrieben, Joe Ingram hat jetzt ein ganzes Buch mit 40.000 Worten in nur zehn Tagen geschrieben. Das Ganze passierte im Rahmen einer Prop-Bet und das Buch trägt den Titel "Chasing The Poker Dream: The Qualities of a Successful Poker Player".

In der Urfassung ist der Titel mit dem Wort "Chasting" noch fehlerhaft, was wohl der fehlenden Zeit zum Redigieren geschuldet ist.

Auf Amazon, wo man das Buch seit einigen Tagen bestellen kann, ist der Titel korrigiert und es heißt richtig "Chasing", zu Deutsch "jagen" oder "hinterherjagen".

Mit wem und um wie viel Joe Ingram gewettet hat, ist nicht bekannt. Das Buch kostet auf Amazon jedenfalls 9,99 Dollar und ist bislang nur als eBook für den Kindle erschienen.

Es geht in dem Buch laut Ingram um den Unterschied zwischen guten und großartigen Spielern, um das notwendige Mindset und was die Pros anders machen als die Amateure.

Dass Ingram das Buch in nur zehn Tagen verfasst hat, muss nicht unbedingt bedeuten, dass es schlecht ist. Oft gilt die Regel, dass das, was schnell geschrieben ist, quasi in einem Guss erschaffen wurde und deswegen leicht und schnell zu lesen ist.

Hier der Podcast, in dem Ingram über sein Buch plaudert:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page