Global Poker League – Holz hat auch Kurganov im Griff

Fedor Holz
Fedor Holz (hier bei der EPT im Frühjahr 2016)

Bereits die vierte Runde der Summer Series der Global Poker League stand in den letzten Tagen an und damit die drittletzte Gelegenheit, vor der Sommerpause noch Punkte zu sammeln. Spektakulärstes Duell war zweifelsohne das Aufeinandertreffen von Fedor Holz gegen Igor Kurganov, in dem der Freund von Teamchefin Liv Boeree das German Wunderkind auf die Probe stellte.

Auch Kurganov kann Holz nicht stoppen

Man kennt sich, und das merkte man diesem Duell zweier der besten NLHE-Spieler auch an.

Daher lohnt es sich auch, dieses Ringen auf höchstem Niveau, das Holz nach Rückstand noch mit 6:3 für sich entscheiden konnte, genau zu verfolgen. Das Video findet ihr weiter unten.

Durch seinen Sieg hat Holz sein Team von L.A.Sunset ein weiteres Stückchen näher an den Tabellenführer aller Klassen, die Montreal Nationals herangeführt.

Auch dank Holz' Punkten sind die Kalifornier das aktuell zweitbeste Team der gesamten GPL.

Selbst Nitsche kann die Berlin Bears nicht retten

Nitsche im Interview
Nitsche im Interview

Woche um Woche versuchen die Berlin Bears in der Eurasia-Conference Anschluss an die Playoff-Plätze zu bekommen, doch auch dieses Mal hieß es am Ende Pustekuchen.

Im bisher längsten Match der Summer Series ging Nitsche zwar in Führung, doch dann wurde er in den weiteren Marathon-Heads-Ups zweimal von Scott Ball abgekocht.

Unterm Strich brachte das wieder nur drei Punkte gegen die schwächste Mannschaft der Americas-Conference ein – nicht genug, um die Lücke zu den Paris Aviators zu schließen.

Aktuell fehlen der einzigen deutschen Mannschaft 18 Punkte zu den Playoff-Plätzen.

Soulier mit dem Suckout

Und dann war da noch Fabrice Soulier, der ein Kunststück wiederholte, das bisher nur Brian Rast und George Danzer vollbracht hatten.

Er nahm direkt in der ersten Hand dem Brasilianer Joao Bauer seine gesamten Chips ab und sammelte so unterm Strich wertvolle sechs Punkte für sein Team.

Die Umstände waren jedoch recht glücklich, denn Soulier brachte seinen Stack mit einem Flush Draw als klarer Außenseiter gegen die Trips des Brasilianers unter, suckte dann aber auf dem River aus.

Ergebnisse der Summer Series, Woche 3 (Sieg im Heads-Up bringt 3 Punkte)

  • Bryn Kenney (New York Rounders) vs. Anatoly Filatov (Moscow Wolverines) 3:6
  • Igor Kurganov (London Royals) vs. Fedor Holz (L.A. Sunset) 3:6
  • Scott Ball (Las Vegas Moneymakers) vs. Dominik Nitsche (Berlin Bears) 6:3
  • Dario Sammartino (Rome Emperors) vs. Pascal Lefrancois (Montreal Nationals) 6:3
  • Joao Bauer (Sao Paulo Mets) vs. Fabrice Soulier (Paris Aviators) 3:6
  • Randy Lew (Hong Kong Stars) vs. Faraz Jaka (San Francisco Rush) vs. 0:9


Hier die Zwischenstände nach den ersten vier Runden der Summer Series bei der GPL:

Eurasia Conference

 

Team

Punkte

6-Max

Heads-Up

Moscow Wolverines

110

59

51

Hong Kong Stars

103

49

51

London Royals

103

58

45

Paris Aviators

101

53

51

Berlin Bears

83

35

48

Rome Emperors

81

33

48

 

Americas Conference

 

Team

Punkte

6-Max

Heads-Up

Montreal Nationals

130

58

72

LA Sunset

122

50

69

Sao Paulo Mets

109

52

57

New York Rounders

99

45

54

San Francisco Rush

93

42

51

Las Vegas Moneymakers

86

41

45

 

 

 

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page