George Danzer holt sein viertes Bracelet innerhalb von zwei Jahren

George Danzer 4
Viertes Bracelet für Danzer

Geschafft! Das erste deutschsprachige Bracelet bei dieser WSOP ist in Sack und Tüten. Natürlich war es George Danzer, dem es gelang, nach 42 Turnieren ohne Bracelet für die hiesigen Spielern endlich den Knoten zu durchschlagen.

George Danzer setzte sich beim $10,000 Seven Card Stud Hi-Lo Split-8 or Better Championship gegen 135 Mitspieler durch und gewann 338.000 Dollar.

2014 gewann George Danzer zwei Bracelets in Vegas und eines bei der WSOP-APAC in Australien. „Es ist nicht so, dass man jedes Jahr drei Bracelets gewinnt. Das ist ganz schön anstrengend,“ erklärte Danzer gegenüber der WSOP-Pressestelle. „Letztes Jahr lief wenig zusammen, aber dieses Jahr sieht soweit viel besser aus.“

Esther Taylor-Brady
Beste Dame im Turnier: Esther Taylor-Brady

In einem sehr namhaft besetzten Turnier bezwang Danzer unter anderem Justin Bonomo, Todd Brunson, Eli Elezra und Mike Leah. Allein die acht Spieler am Final Table kamen zusammen auf 14 Bracelets – nur Esther Taylor-Brady, die einzige Dame im Finale, konnte noch keines vorweisen. Taylor-Brady schrammte mit dem vierten Platz vergleichsweise knapp an der Premiere vorbei.

Im finalen Heads-Up setzte sich Danzer gegen Randy Ohel durch – einen Profi aus Las Vegas durch, der dieses Jahr bereits einen dritten, vierten und achten Platz bei der WSOP erringen konnte.

Mit seinem vierten Bracelet liegt Danzer nun im Ranking der Anzahl der Bracelets für die deutschsprachigen Spieler allein auf Platz eins. Vorher teilte er sich die Spitzenposition mit Dominik Nitsche, der drei Bracelets sein eigen nennt. „Jedem geht es um das Bracelet. Aber wir haben auch eine gewisse Rivalität unter uns. Klar, wir versuchen uns gegenseitig zu helfen und freuen uns für den anderen, aber wir versuchen natürlich auch, so gut wie möglich zu spielen. Ich hoffe Dominik gewinnt sein viertes Bracelet bald, damit ich dann mein fünftes gewinnen kann,“ erklärte Danzer nach seinem Sieg.

George Danzer ist übrigens erst der zweite Europäer, den es bislang gelang vier Bracelets zu gewinnen. Der erste war Max Pescatori, der sein viertes Bracelet letztes Jahr abräumte. Insgesamt war Danzers Bracelet das 29. eines deutschsprachigen Spielers bei der WSOP.

Endergebnis Turnier 42: $10,000 Seven Card Stud Hi-Lo Split-8 or Better Championship

 

1

George Danzer

Austria

$338,646

2

Randy Ohel

United States

$209,302

3

Justin Bonomo

United States

$148,601

4

Esther Taylor-Brady

United States

$107,551

5

Todd Brunson

United States

$79,381

6

Eli Elezra

United States

$59,773

7

Scott Clements

United States

$45,935

8

David Grey

United States

$36,044

9

Roland Israelashvili

United States

$28,890

10

David Benyamine

United States

$28,890

11

Mike Leah

Canada

$23,665

12

Jack Duong

United States

$23,665

13

Dan Shak

United States

$19,820

14

Phillip Hui

United States

$19,820

15

Felipe Ramos

Brazil

$16,981

16

Jyri Merivirta

Finland

$16,981

17

Per Hildebrand

Sweden

$14,891

18

Adam Friedman

United States

$14,891

19

Anton Astapau

Latvia

$14,891

20

Andrew Rennhack

United States

$14,891

21

Adam Schwartz

United States

$14,891

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page