EPT Malta Main Event – Sikora führt, noch vier Deutsche im Rennen

Jaroslaw Sikora

Gestern stand beim Main Event der EPT Malta die Bubble an. 131 Spieler kämpften um die 95 bezahlten Plätze und als letzter ohne Geld musste der Schwede Christopher Andler das Turnier verlassen. Anschließend stieg das Tempo an und es mussten viele Spieler die Segel streichen, darunter auch einige Deutsche. Chipleader bei noch 40 Spielern left ist der Pole Jaroslaw Sikora, aber auch die beiden Superstars Faraz Jaka und Mike McDonald befinden sich in den Top Ten. Insgesamt sind noch vier Deutsche im Turnier, und Bester von ihnen ist aktuell Björn Geissert auf Platz 14.

Eckdaten EPT Malta Main Event

Teilnehmer: 40 von 651
Buy-In: €4.850 + €450
Preispool: €3.157.350
Chipleader: Jaroslaw Sikora (1.457.000 Chips)
Average: 488.250 Chips
Blinds: 4.000/8.000, Ante 1.000

Deutschland fünftstärkste Nation beim Main Event

Beim Main Event der EPT Malta gingen insgesamt 651 Spieler an den Start, aber wo kommen sie her?

Dieser Frage wollten wir auf den Grund gehen und haben herausgefunden, dass beim Main Event Spieler aus 57 Nationen am Start waren, darunter befinden sich so exotische Länder wie Mauritius, Indonesien oder Uruguay.

Italien stellt das stärkste Spielerkontigent mit 65 Spielern, was 10% des Starterfeldes entspricht , gefolgt von den USA (56 Spieler; 9%), UK (53 Spieler; 8%) und Frankreiche (52 Spieler; 8%).

Deutschland befindet sich in dieser Wertung mit 41 Teilnehmern auf dem fünften Platz.

Die genaue Nationenverteilung könnt ihr euch in der folgenden Grafik anschauen:

Dramatik an der Bubble

An Tag 2 des Main Event der EPT Malta war es sehr gut für unsere Jungs gelaufen, und so befanden sich Erik Scheidt und Jens Lakemeier zu Beginn des Tages in den Top 5.

Die Bubble selbst war gestern dann Dramatik pur, da gleich mehrere Spieler ultrashort waren. Der Schwede Christopher Andler war schließlich als erster von ihnen Zwangs-All-In und wurde von Daniel Dvoress und Giulio Spampinato gecallt.

Als die beiden noch einen Sidepot aufebaut hatten, war klar, dass die Überlebenschancen von Andler äußerst gering waren.

Bubble EPT Malta
Der Bubble Boy der EPT Malta Christopher Andler

Nachdem das Board mit A 4 3 T K gedealt war, drehte der Schwede 8 4 für ein Paar Vieren um, doch das reichte nicht, denn Dvoress zeigte A J für Top Pair.

Somit hatten alle verbliebenen Spieler schon mindestens €9.320 sicher auch der britische Online-Qualifikant Andrew Atkinson.

Er hatte sich im Wissen, dass Andler vor ihm All-In sein würde bis auf eine (!) Ante heruntergefoldet und wurde dafür belohnt, denn gerade für die Online-Qualifikanten, die sich für kleines Geld qualifiziert haben, ist der Min-Cash bei einer EPT schon sehr viel wert.

Wer ist ausgeschieden?

Nach der Bubble ging es dann Schlag auf Schlag, und die Spieler busteten im Minutentakt. Leider waren darunter mit Gerald Karlic, Nikolaus Teichert, Koray Aldemir, Christoph Vogelsang, Dominik Nitsche, Jesper Feddersen und Khorshid Sakhra auch einige deutschsprachige Spieler.

Sie befanden sich aber in guter Gesellschaft, denn auch Top Pros wie Ike Haxton, Steve O’Dwyer, Dan Smith, Max Silver, Matthias de Meulder und Antoine Saout mussten an die Rails.

Wer ist noch dabei?

Rainer Kempe
Rainer Kempe, der bei der letzten EPT in Barcelona Fünfter wurde, ist auch in Malta unter den letzten 40.

Dennoch sind nach wie vor mit Faraz Jaka (1.200.000 Chips), Niall Farrell (1.160.000), Mike McDonald (689. 000), Kitty Kuo (574,000), Alen Bilic (745,000), Shannon Shorr (407,000), Johnny Lodden (399,000), Ivan Luca (349,000), Natasha Barbour (280,000) und Bryn Kenney (172,000) noch viele Big Names im Rennen um die Siegprämie von €602.400.

Genauso wie fünf deutschsprachige Spieler und zwar Björn Geissert (14./526.000 Chips), Rainer Kempe, der schon bei der EPT Barcelona am Final Table war, auf Platz 15 mit 490.000 Chips, Jens Lakemeier (24./336.000), Erik Scheidt (28./283.000) und Thomas Muehloecker (38./135.000).

Livestream heute ab 12 Uhr mit Jamila von Perger

Um 12 Uhr beginnt der Livestream der heute von Jamila von Perger und Markus Krawinkel komentiert wird.

Es wird heute solange gespielt, bis der Final Table besetzt ist.

Die Chipcounts vor Beginn von Tag 4:

  1. Jaroslaw Sikora (Polen) - 1.457.000
  2. Alexander Ivarsson (Schweden) - 1.306.000
  3. Faraz Jaka (USA) - 1.200.000
  4. Sam Greenwood (Kanada) - 1.160.000
  5. Niall Farrell (GB) - 1 .160.000
  6. Giulio Spampinato (Italien) - 785.000
  7. Alen Bilic (Bosnien und Herzegowina) - 745.000 
  8. Apostolos Bechrakis (Griechenland) - 720.000
  9. Mike McDonald (Kanada) - 689.000
  10. Michael Ho (Kanada) - 680.000
  11. Darrell Goh (Irland) - 633.000
  12. Mikael Jean (Libanon) - 598.000
  13. Kitty Kuo (Taiwan) - 574.000
  14. Bjorn Geissert (Deutschland) - 526.000
  15. Rainer Kempe (Deutschland) - 490.000
  16. Andreas Chalkiadakis (Griechenland) - 482.000
  17. Gianluca Escobar (Italien) - 447.000
  18. Shannon Shorr (USA) - 407.000
  19. Johnny Lodden (Norwegen), Team PokerStars Pro - 399.000
  20. Ferdinand Le Pichon (Frankreich) - 364.000
  21. Ivan Luca (Argentinien) - 349.000
  22. Hani Bahna (Kanada) - 344.000
  23. Jens Lakemeier (Deutschland) - 336.000
  24. Akim Aouine (Frankreich) - 308.000
  25. Ezequiel Kleinman (Argentinien) - 301.000
  26. Erik Scheidt (Deutschland) - 283.000
  27. Mikko Turtiainen (Finnland) - 282.000
  28. Natasha Barbour (USA) - 280.000
  29. Daniel Dvoress (Kanada) - 278.000
  30. Marcin Wydrowski (Polen) - 257.000
  31. Nabil Mohamed Abdien Cardoso (Spanien) - 255.000
  32. Pierre Chevalier (Frankreich) - 240.000
  33. Anton Bertilsson (Schweden) - 216.000
  34. Kevin Lee Sharp (Kanada) - 176.000
  35. Bryn Kenney (USA) _ 172.000
  36. Antonio Chemi (Italien) - 164.000
  37. Enrico Camosci (Italien) - 162.000
  38. Thomas Muehloecker (Österreich) - 135.000
  39. Paul Berende (Niederlande) - 108.000
  40. Antonio Mitrotta (Italien) - 103.000

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page