Die Bubble des WSOP Main Event 2015 in Wort und Bild

Share:
14. Juli 2015, Von: PokerZeit.com
Geposted in: PokerZeit Blog

Die Bubble ist einer der spannendsten Momente beim WSOP Main Event. Dieses Jahr wurden 1.000 Plätze bezahlt, und der Min-Cash lag bei $15.000. Einer ging allerdings komplett leer aus und musste als Letzter ohne Geld nach Hause gehen. Leider erwischte es ausgerechnet den Deutschen Jonas Lauck. Wir haben die aufregendste Bubble des Jahres in Wort und Bild für euch zusammengefasst.

Die Bubble ist einer der spannendsten Momente in einem Pokerturnier

Die Bubble ist einer der aufregendsten Momente in einem Pokerturnier, und beim WSOP Main Event ist sie ganz besonders nervenaufreibend. Vier Tage lang hatten die Spieler zuvor schon gekämpft, um diesen Moment zu erreichen, doch Einer musste noch mit leeren Händen nach Hause gehen...

Ein falscher oder schlecht getimter Move kann über $15.000 haben oder den Verlust von $10.000 für das Buy-In des WSOP Main Event entscheiden.

In diesem Jahr begann das hand-for-hand-Play bei 1.002 Spielern, da exakt 1.000 Plätze bezahlt wurden. Die Spannung im Amazon und Brasilia Room war spürbar, fast jeder versuchte sich per Smartphone oder Tablet per online Live Updates auf dem Laufenden zu halten.

Bei der strategischen Herangehensweise gibt es dagegen große Unterschiede: Während die Bigstacks und Pros versuchen an der Bubble Druck zu machen und Chips zu akkumulieren, versuchen die Shortstacks und der ein oder andere Amateur sich um jeden Preis ins Geld zu folden.

Pocket Aces offen gefoldet!

Das ging sogar soweit, dass ein Shortstack an der Bubble Pocket Aces Preflop offen foldete. Dies mag für manchen beim ersten Hinhören völliger Humbuck sein, ist aber aus ICM-technischer Sicht tatsächlich der richtige Move.

ICM steht für Independent Chip Model und ist ein mathematisches Modell. Dabei wird den Chips eines Spielers ein Geldgegenwert zugewiesen, wobei man davon ausgeht, dass jeder Chip auch die Möglichkeit bedeutet, im Geld zu landen und somit Gewinn zu machen.

Beim Main Event entscheidet die Bubble, wie bereits erwähnt, über $15.000 gewinnen oder $10.000 zu verlieren. Somit steht aus mathematischer Sicht die Chance, dass ein Shortstack pusht, von einem oder mehreren Gegner gecallt wird, und dann mit Pocket Assen verliert, nicht im richtigen Verhältnis, da das Risiko gegenüber des zu erwartenden Gewinns zu hoch ist.

Dabei handelt es sich allerdings um eine rein mathematische Sichtweise, denn folde erstmal Pocket Aces vor dem Flop...

Der Deutsche Jonas Lauck wird Bubble Boy

Aus deutscher Sicht war die Bubble beim WSOP Main Event 2015 besonders spannend. Das lag daran, dass Jonas Lauck einer der beiden Spieler war, die ihr All-In verloren hatten und damit gefährdet waren.

Bei der WSOP ist es Tradition, dass der eigentliche Bubble Boy ein Ticket für das WSOP Main Event 2015 und damit sein Buy-In zurückbekommt.

Somit ist der Spieler, der vor ihm ausscheidet der tatsächliche Bubble Boy, der komplett leer ausgeht.

Da sowohl Jonas Lauck als auch Roy Daoud ihr All-In verloren hatten, wurde dieser in einem Stechen bestimmt. Wer die höhere Karte zog bekam das Buy-In, der andere ging mit leeren Händen nach Hause. Jonas zog die 7, doch Roy übertrumpfte ihn mit dem J und somit musste Jonas äußerst unglücklich das Turnier als Letzter ohne Geld verlassen!

Nun konnten alle Shortstacks durchatmen, hatten sie dadurch doch schon mindestens $15.000 sicher. Als Turnierdirektor Jack Eifel die frohe Botschaft mit den Worten: „You are all in the Money!“ verkündete, brach im Saal lauter Jubel und Applaus aus, und die Stimmung war einfach gigantisch.

Deshalb ist die Bubble ein ganz besonderer Moment!

Mittlerweile sind beim WSOP Main Event nur noch 27 der einst gestarteten 6.420 Spieler im Turnier, und darunter befinden sich mit Anton Morgenstern, Fedor Holz, Alexander Turyansky und Kilian Kramer gleich vier Deutsche!

Heute Nacht fällt die Entscheidung, wer es in die November Nine schafft, und rein statistisch gesehen stehen die deutschen Chancen sehr gut!

Hier könnt ihr euch die Bubble des WSOP Main Event noch einmal in Bildern anschauen: 

WSOP Main Event Bubble 5
WSOP Main Event Bubble 4
WSOP Main Event Bubble 3
WSOP Main Event Bubble Tony Lategano
WSOP 2015 Bubble 15
WSOP 2015 Bubble 14
WSOP 2015 Bubble 13
WSOP 2015 Bubble 12
WSOP 2015 Bubble 11
WSOP 2015 Bubble 10
WSOP 2015 Bubble 9
WSOP 2015 Bubble 8
WSOP 2015 Bubble 7
WSOP 2015 Bubble 6
WSOP 2015 Bubble 5
WSOP 2015 Bubble 16
WSOP 2015 Bubble 4
WSOP 2015 bubble 1
Bubble 1
Bubble 1 7
Bubble 1 6
Bubble 1 5
Bubble 1 4
Bubble 1 2

 

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page