Battle of Malta 2015 – Timotic führt, Cartarius mit großem Comeback

Louis Cartarius

Gestern fand der zweite von ingesamt drei Starttagen beim Battle of Malta 2015 statt. Dazu fanden sich unglaubliche 639 Spieler in der Grandmaster’s Suite des Hilton ein. Darunter waren so bekannte Namen wie Thor Hansen, Maria Ho und Udo Gartenbach. Overall Chipleader ist der Serbe Ivan Timotic. Für die Geschichte des Tages sorgte jedoch der Gewinner des Battle of Malta 2013 Louis Cartarius. Vor dem letzten Level war er nach einem üblen Bad Beat runter auf 5 Big Blinds, schloss den Tag dann aber noch über Average ab! Zum dritten und stärksten Starttag werden heute ca. 900 Spieler erwartet! Dieser beginnt um 14 Uhr und dann startet auch die Live Coverage auf PokerZeit.

Eckdaten Battle of Malta 2015

Spieler: 312 von 944 (nach zwei von drei Starttagen)

Buy-In: €550

Preispool: €500.000 GTD (vermutlich aber ca €850.000)

Chipleader: Ivan Timotic (317.200)

Average: 76.000 Chips

Ivan Timotic und Daniel Mountford dominieren

An Tag 1A des Battle of Malta hatte der Chipleader Alexander Kosholap 213.700 Chips eingesammelt, doch das sollte gestern noch deutlich übertroffen werden.

Ivan Timotic
Chipleader Ivan Timotic.

Zwei Männer, ein Serbe und ein Malteser, dominierten den zweiten Starttag nach Belieben, und die Führung wechselte immer wieder zwischen den beiden hin und her.

Das blieb auch so bis zum Ende des Tages und es war der Serbe Ivan Timotic, der mit 317.000 die meisten Chips eintüten konnte.

Dicht gefolgt vom maltesischen Lokalmatador Daniel Mountford mit 285.000.

Zweiter nach den beiden Starttagen ist der Malteser Daniel Mountford.

Damit übernahmen die beiden auch in der Gesamtwertung ganz klar die Führung.

Starke Schweizer

Die Eignenossen spielen beim Battle of Malta 2015 groß auf. Nachdem Linus Löliger Tag 1A schon auf einem starken 2. Platz beendete, war gestern erneut eine Schweizerin beste deutschsprachige Spielerin.

Andrea Kapp aus Engelberg überzeugte mit aggressivem, aber wohl durchdachtem Spiel. Sie war von Beginn an deutlich über dem Average und schaffte es ohne große Probleme durch den Tag.

Kurz vor Schluss gewann sie noch einmal einen schönen Pot. Auf einem Board von 3 J 3 4 8 spielte Andrea am River in einem 3-handed Pot 6.200 an und wurde von ihren beiden Gegnern gecallt.

Der Erste hatte mit T 7 schon am Turn den Flush, doch dieser war nicht mehr gut und auch der Zweite muckte gegen K T von Kapp.

Die Schweizerin Andrea Kapp spielt bisher ein großartiges Turnier.

Somit tütete Andrea am Ende starke 139.700 ein und hat sich damit eine gute Ausgangslage für den weiteren Turnierverlauf geschaffen.

Was für ein Comeback von Louis Cartarius!

Mann des Tages aus deutscher Sicht war ganz klar der Gewinner des Battle of Malta 2013 Louis Cartarius.

Erst spielte ihm der Pokergott, aber ganz übel mit. In einem 5-Bet Pot kam es in Level 11 bei Blinds von 600/1.200 auf einem Flop von Q T 2 zum All-In gegen Nicolas Proust den Louis mit seinen 90k knapp gecovert hatte.

Louis Minbet hatte der Franzose mit einem All-In beantwortet, und Cartarius hatte mit Pocket Kings gesnappcallt.

Nach der Action dachte man eigentlich, dass hier zwei sehr starke Hände aufeinandertreffen. Umso überraschender war es dann als Proust Pocket Eights umdrehte!

Fast 180.000 lagen in der Mitte. Blank am Turn, aber am River schlug tatsächlich eine Acht ein, und Louis blieb mit 7 BB gecrippelt zurück.

Ein ganz übler Suckout, doch die alte Pokerweisheit „All you need is a chip and a chair“ sollte sich wieder einmal bewahrheiten.

Zu Beginn des letzten Levels hatte er nur noch fünf Big Blinds. In der Folgezeit konnte Cartarius nämlich zweimal hintereinander verdoppeln, und gewann dann noch einen weiteren schönen Pot als sein Gegner gegen die second Barrel auf dem Turn foldete.

Cartarius spielte wie ein wahrer Champion, generierte in den letzten 45 Minuten fast 70.000 Chips, und schloss den Tag mit 77.300 noch über dem Average von 76.000 ab. Was für ein Comeback!

Live Coverage heute ab 14 Uhr auf PokerZeit

Der letzte Starttag ist traditionell der stärkste, und es wird heute mit ca. 900 Spielern ein ausverkauftes Haus erwartet.

Der Starttschuss zu Tag 1C fällt um 14 Uhr, und dann startet auch die Live Coverage auf Pokerzeit.

Hier geht es zu dem Live Updates vom Battle of Malta 2015

 

Die kompletten Chipcounts nach Tag 1A und 1B:

Name

Chipcount

Ivan Timotic

317.200

Daniel Mounford

285.000

Andrea Iengo

226.600

Nicolas Proust

221.000

Alexander Kosholap

213.700

Carlo van Ravenswoud

212.400

Vincenzo Gagliano

207.000

Linus Loeliger

200.000

Tommi Hirvonen

195.300

Iilre Howard

194.400

Rasmus Ericson

176.900

Giuseppe Vaiasicca

173.000

Alexis Urli

169.600

Jackie Cachia

168.400

Petri Pietila

168.400

Dimitar Aleksandrov

166.600

Alon Koter

165.200

Alexandre Bey

159.800

Andrea Costa

158.100

Jean Patrick Poingt

154.900

Asmo Votkin

153.800

Christian Cardona

150.600

Lucio Bernardo

148.600

Fahlin Ernst

144.400

Lars Olsson

144.000

Igor Karpov

144.000

Claudio Pagano

141.500

Sulaiman Sesay

140.000

Andrea Kapp

139.700

Hamza Drice

139.200

Richard Klyver

136.600

Mohamed Almani

135.400

Ivan Bozovic

134.800

Mika Hautakanyas

133.900

Alan Gilmore

133.600

Sergei Cutajar

131.700

Zhupa Herion

131.600

Jarle Pedersen

131.000

John Danielsson

129.300

Lawrence Bonnici

128.200

Nanni Luca

126.700

Milan Pondur

126.700

Mattias Frobrant

126.000

Domenico Cappiello

125.400

Jan Anders Tangen

123.800

Giuseppe Mele

121.500

Oscar Petersson

120.000

Francesco Longo

119.400

Giulio Spampinato

119.200

Jens Isinger

118.500

Juan Pablo Lespiauc

118.300

Carlos Galvao

118.000

Presti Giovanni

116.600

Kamil Kwiatosky

115.200

Ken Lennard

115.100

Feliciano Montalbetti

114.400

Alberto Villani

114.000

Kat Arnsby

113.700

Norbert Dariusz Berent

113.100

Erik Loschian

111.600

Alf Tony Oberg

110.200

Nitti Saverio

109.400

Andrea Anzalone

108.600

Anders Diesen

108.000

Joseph Johansson

105.200

Marcus Vretling

104.900

Liran Azooz

104.700

Colin Lovelock

102.800

Morten Hanssen

102.500

Kamil Wiercinski

102.000

Luca Poletti

101.300

Per Alfred Karlsson

100.500

Hendrik Koops

100.400

Petri Nikkinen

100.100

Jaroslaw Mroz

99.200

Magnus Tunell

98.700

Tomi Jumpponen

98.700

Alessandro Furneri

98.600

Gregor Skawinski

97.400

Giuseppe Grimaldi

95.800

Krzystof Karnanski

95.500

Jan Einar Johansen

95.400

Kristaps Zusevics

95.200

Hahn Alexander

95.000

Jussi Metsio

94.100

Robert Berglund

93.400

Robert Berget

91.900

Roine Sedalbes

90.600

Lars Soderhall

87.000

Torgny Andersson

86.800

Fabio Berti

86.400

Massimiliano Rosi

86.300

Salvatore Formica

86.100

Per Eirik Koi

86.000

Mats Robert Clavell

85.300

Niklas Gustav Nyman

85.200

Mauro Pucci

85.100

Petar Zografou

84.000

Salo Yoni

83.900

Uladzimir Sakovich

83.300

Andreas Berg

82.600

Josette Agius

80.900

Stoycho Ivanov

80.700

Rafal Lubczynski

80.500

Nils Jarefjäll

80.500

Falk Thilo Romer

79.500

Jacob Nelson

79.400

Johan Nilsson

79.300

Mariusz Niski

79.300

Erixon Mans

78.500

Jan Blahynka

78.300

Noah

77.900

Louis Cartarius

77.300

Gianluca Fichera

77.300

Jens Karlsson

76.500

Benjamin Emonts

76.500

Mateusz Moolhuizen

76.000

Jorgen Lindgren

75.200

Francesco Squillaci

75.100

Civello Faoleta

74.400

Ronny Vik

74.100

Casaburi Michele

74.000

Richard Potter

73.600

Mattias Andersson

73.000

Markus Jappinen

72.700

Kenny Larisson

72.500

Stokmo Jorstad

72.400

Martynas Racinskas

71.400

Luca Ittiresu

71.200

Benjamin Grundtman

71.000

Harri Tormanen

70.900

Akser Osak

70.500

Marjo Nikkinen

70.000

Ove Fredriksson

70.000

Bamerni Hozan

69.900

Mathias Olsson

68.200

Shai Netzer

68.200

Vladimir Bozinovic

68.100

Kirill Tokmin

67.800

Julien Lagarde

67.500

Radoslaw Wesierski

66.900

Peter Muller

66.500

Mauro Morosi

66.500

Jan Møller

66.000

Bernhard Moessner

65.500

James Heard

65.400

Iliya Yardanov

64.900

Krasimir Paunov

64.400

Wojciech Hanus

63.800

Dylan Petrecca

62.600

Celalus Katiss

62.600

Alexander Koops

62.500

Samir Philipp Doehling

62.500

Robin Andersson

62.200

Ribeiro Belmiro

62.100

Domenico Leone

61.900

Christian Arstadi

61.500

Kristian Hagevik

61.400

Martti Ojala

61.300

Andrea DePasquale

61.100

Tom Karlsen

61.000

Thomas Atkins

60.400

Kevin Downing

60.300

Eward Teijo Sinervo

60.300

Fabio Assennato

60.000

Antonio Trapuzzano

60.000

Raymond Bellante

59.900

Daniel Ekstrom

59.900

Arthur Popov

59.500

Carl Dargren

59.500

Steffen Kylevik

59.100

Stuart Lobb

58.600

Rolf Inge Kvanvik

58.000

Bruno Chevron

57.600

Rengifo Andres

57.200

Per Udd

56.800

Joseph Khneisser

56.800

Toppel Christoph

56.700

Michal Jurgielewicz

56.500

Mark Vella

56.300

Russo Antonio

56.000

Clint Sammut

55.000

Ove Stenberg

55.000

Ville Suovaara

54.800

Erik Graas

54.600

Adam Noscieszak

54.600

Vadim Fedatov

54.500

Bo Sehlstedt

54.400

Konrad Abela

54.200

Zlatan Kresic

53.600

Vladimir Tamashou

53.400

Karl Petter Riisem

53.300

Carvana Oretano

53.100

MariJonas Rocius

53.100

Suarez Yoah

53.000

Vasil Medarol

53.000

Kajetan Orecki

52.700

Forus Tarej

52.400

Mates Adamic

52.400

Sam Hodgkiss

52.300

Domenico Bozza

52.100

Vincenzo Mangiapane

52.000

Juha Talvisto

51.900

Mariusz Lewoniewski

51.800

Gran Kvam Anders

50.800

Alessandro Predardi

50.800

Jim Andersson

50.600

Edward Smith

50.100

Mykhailo Chekarev

49.900

Jerry Bailey

49.700

Claire Renaut

49.200

N.N.

48.700

Par Ebenhandt

48.200

Paulsen Pederage

48.000

Marco Putin

47.900

Chilavo Maxime

47.800

Sergiy Strelbytsky

45.600

Crudi Grnev

45.600

Yovko Mitrev

45.600

Nikolaos Vryonis

45.100

Bo Johan Linder

44.800

Anders Schou

44.300

Jonas Broden

43.800

Robin Hellstrem

43.800

Jan Hultberg

43.300

Ted Jackson Spivack

42.100

Moritz Honig

42.100

John Boxer

42.000

Pekka Lambero

42.000

Gerard Keenan

41.800

Ian Diokstka

41.200

Sebastien Beaulieu Amyot

40.900

Milos Rusalic

40.500

Sabina Hiatullah

39.900

Jarno Parnanen

39.600

Antoan Katsarov

39.000

Eirik Ioynning

38.500

Dustin Vouk-Hooker

38.300

Andreas Matila

38.100

Filip Sleszuza

38.000

Asaf Preis

37.800

Ville Niemenen

37.300

Pamela Covezzi

37.300

Michael Karlsson

37.200

Compagnoni Piero Monzio

37.000

Senin Boubir

37.000

Vorkun Oleksiy

37.000

Eiler Eilertsen

36.800

Mats Engeberg

36.600

Daniel Heyesveer

36.400

Benny Glaser

35.700

Jimmy Grenander

35.500

Borislav Shiskov

35.200

Daniel Ramström

35.000

Gustav Kurt Eriksson

34.400

Henrik Johansson

34.300

Chavgar Wanev

33.900

Christian Visoic

33.700

Mihailo Vitjazeks

33.600

Sigve Sandsmack

33.000

Jan Ohlson

32.900

Karl Gasstorp

32.400

Tatjana Seleny

32.000

Giuseppe Cijiala

31.600

Marcin Teofil Krzan

31.500

Elios Gualdi

31.500

Eddy Nedialkov

31.500

Genadij Jakovlev

31.200

Mariusz Cepeniuk

30.900

Felix Vincent Stephensen

30.800

Tommy Laudal

30.000

Stephen Mallia

29.700

Robert Burdett

29.400

Morten Gulbrandsen

29.100

Linus Smedjergarden

27.900

Przemystaw Zielinski

26.900

Erik Sylven

26.700

Sixen Kino Oulbranasen

26.200

Jan Gustafsson

26.100

Antonio Alba

25.800

David Mandil

25.700

Giancarlo Falvo

25.300

Robertino Tulli

25.000

Rastko Ivkovic

24.600

Erik Karlberg

24.600

Johan Brint Hansen

24.000

Gristos Xanthopoulos

22.900

Giorgio Ligasacchi

22.900

Sandra Victoria Berglund

22.300

Johan Goslings

22.000

Simon Johansson

21.900

Robertas Zebrauskis

21.700

Colin Byron

21.600

Same Soltani

20.500

Eddie Andersson

19.600

Urbonas Mantas

19.300

Sandra Flygare

19.100

Brynjar Baadshang

19.100

Coletta Giuseppe

18.900

Zukasz Winsili

17.300

Patrik Hirsch

16.800

Arvin Golrang

15.600

Dan Tornberg

15.500

Reidav Sveen

12.700

Paul Fisher

11.000

Lars Gunnar Eketrapp

9.500

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page