Alexander Turyansky: „Soweit gekommen zu sein ist einfach großartig“

Alexander Turyansky

Wir baten in der Pause des WSOP Main Event, bei nur noch 15 Spielern left, Alexander Turyansky den letzten Deutschen im Turnier zum Interview. Zu diesem Zeitpunkt lag der gebürtige Saarbrücker auf Platz 7 und hatte damit gute Chancen auf die November Nine. Am Ende wurde er nach einer grandiosen Leistung unglücklicher Final Table Bubble Boy. Wir stellen euch den besten Deutschen beim WSOP Main Event 2015 vor, und haben uns mit ihm über sein Main Event, die WSOP Europe in Berlin, und wie es sich anfühlt so weit gekommen zu sein unterhalten.

Die Leute freuen sich sehr für mich“

„Das Main Event ist das mit Abstand wichtigste Turnier des Jahres, zumindest für mich, und ich kann es nicht glauben, dass ich immer noch hier bin.“

„Das WSOP Main Event ist für mich das mit Abstand wichtigste Turnier des Jahres."

Ich hatte einen guten Start in Tag 7 und ich habe Vertrauen in mein Spiel, deshalb hoffe ich einfach das Beste.

Ich bekomme von allen Seiten Unterstützung, kriege nonstop Nachrichten auf Facebook und WhatsApp, besonders von meiner Frau aus Florida, die leider nicht hier sein kann.

Die Reaktionen sind durchweg positiv. Die Leute freuen sich sehr für mich. Außerdem sind meine deutschen Freunde hier um mich anzufeuern, mit denen ich gemeinsam zu Turnieren reise.

„Ich bin durch die WSOP-Folgen im Fernsehen mit Poker in Kontakt gekommen“

Ich bin durch die WSOP-Folgen im Fernsehen das erste Mal mit Poker in Kontakt gekommen. In Deutschland wurden damals Zusammenfassungen verschiedener wichtiger WSOP Events im Fernsehen gezeigt.

„Ich bin durch die WSOP-Folgen im deutschen Fernsehen mit Poker in Kontakt gekommen"

Ich habe es geliebt und daraufhin begonnen mit Freunden Poker zu spielen. Zunächst um kleine Geldbeträge und dann online auf PokerStars.

Mittlerweile spiele ich hauptsächlich live im Hard Rock oder Isle Casino in Florida, wo ich mit meiner Frau lebe. Die Szene dort ist sehr interessant. Es gibt viele Casinos und eine große Anzahl an Partien, und im Winter kommen Leute aus New York und von der gesamten Ostküste um dort Poker zu spielen.

Das Main Event ist etwas ganz Besonderes für mich. Ich spiele es seitdem ich 21 Jahre alt bin jedes Jahr und war schon einmal Bubble Boy, aber das ist mein erster Cash. Es nun so weit zu schaffen ist einfach unglaublich.

„Ich werde wahrscheinlich auch die WSOP Europe in Berlin spielen“

Ich werde wahrscheinlich auch die WSOP Europe in Berlin spielen.

WSOP Europe Berlin
„Ich werde wahrscheinlich auch die WSOP Europe in Berlin spielen"

Im August oder September werde ich meine Frau das erste Mal mit nach Deutschland nehmen, um sie Familie und Freunden vorzustellen, und versuchen das Ganze mit der WSOP Europe zu verbinden.

Poker ist in Deutschland schon seit einigen Jahren sehr populär.

Ein deutscher November Niner würde mit Sicherheit noch mehr Menschen dazu ermutigen mit dem Pokerspielen zu beginnen.

„Es ist eine große Sache, dass das deutsche Fernsehen darüber berichtet“

Einer meiner Freunde hat mir vorhin gesagt, dass er mich auf einem deutschen Sportkanal gesehen hat, was bedeutet, dass das Fernsehen bereits darüber berichtet. Das ist eine große Sache und wird mehr Menschen für das Spiel begeistern.   

Alexander Turyansky
Alexander Turyansky bei seinem Ausscheiden beim WSOP Main Event auf Platz 10 für $756.897.

Soweit gekommen zu sein und schon so viel Geld sicher zu haben ist einfach großartig. Ich habe mir die Payouts gar nicht angeschaut, aber bin mir fast sicher, dass dies schon jetzt mein größter Cash sein dürfte.

Ich hatte online vor ein paar Jahren einen großen Cash, aber das hier fühlt sich ganz anders an.

Den Final Table zu erreichen und zu den November Nine zu gehören wäre natürlich mein absoluter Traum, aber ich denke einfach Schritt für Schritt, um mir keinen zu großen Druck zu machen.

Update: Der große Traum von Alexander Turyansky vom WSOP Main Event Final Table ging leider nicht ganz in Erfüllung.

Nach starkem Spiel schied er auf Platz 10 aus und wurde damit zum Final Table Bubble Boy. Dennoch eine tolle Leistung des gebürtigen Saarbrückers, die mit satten $756.897 belohnt wurde.

Diese großartige Erfahrung und das hohe Preisgeld wird ihm, wenn die anfängliche Enttäuschung den Final Table um Haaresbreite verpasst zu haben verflogen ist, mit Sicherheit trösten.

Alles Wissenswerte zum WSOP Main Event 2015

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

×

Sorry, this room is not available in your country.

Please try the best alternative which is available for your location:

Close and visit page