888Live - „Es war ein Risiko, aber es hat sich ausgezahlt“

bowers page3
Jonathan Bowers und Beth Page.

Wie dem Ex-Studenten Jonathan Bowers aus Newcastle beim 888poker Festival in London der Durchbruch gelang.

Ein Großteil der Spieler bei 888Live Events besteht aus Amateuren, die einfach mal ein bisschen internationale Turnieratmosphäre schnuppern möchten, ohne dabei allzu viel zu riskieren.

Es begann im Circus

Für Jonathan Bowers war es jedoch eine ganz andere Art von Event. Vor nicht allzu langer Zeit war Bowers noch Student an der Universität von Newcastle und spielte £50 Turniere – oder sogar noch darunter – im Circus Casino.

Allein 2013 spielte er sich bei diesen Events über 30 Mal ins Geld, man kann also davon ausgehen, dass er ein Mehrfaches davon gespielt hat.

Nach dem Studium nahm Bowers einen Job an, aber seine Gedanken kreisten bereits um ein Leben als Pokerprofi, seit er 18 Jahre alt war: „Ich war sofort fasziniert, und die Dinge haben sich dann einfach entwickelt.“

Vor acht Monaten nahm sich Bowers schließlich ein Herz und gab seinen Job auf. Zusammen mit seiner Freundin Beth Page, die er durch Poker im Casino kennen gelernt hatte, packte er seine Koffer und zog los.

Beth, damals Studentin an der Medizinischen Fakultät, legte ihr Studium vorerst auf Eis.

Zunächst führte die beiden ihr Weg nach Malta, wo Jonathan ein anständiger Cash als Elfter des MPNPT Main Event gelang.

Danach ging es an die Westküste und schließlich nach Sin City selbst, und dort konnte Jonathan den zweiten Platz bei einem $400 Turnier im Aria Casino einstreichen, und der war $15k wert.

Nach einigen Monaten in den Staaten kam das Pokerpaar zurück ins – heute nicht mehr so - Vereinigte Königreich, und die beiden reisten nach London, um beim 888Live Festival im Casino Aspers dabei zu sein.

Rückkehr nach England

Der Umweg über Malta, Los Angeles und Las Vegas führte Jonathan direkt in den £2200 High Roller Event. Dort warteten allerdings einige gefährliche Gegner, wie zum Beispiel Chris Moorman, der online mehr Geld in Turnieren gewonnen hat als sonst jemand, und der live bei rund $5 Mio. an Gewinnen steht.

Bowers erreichte den Finaltisch und fand sich schließlich im Heads-up mit Jamie Lunt wieder. Am Ende war es Lunt, der den Titel gewann, aber die beiden hatten einen Deal vereinbart, und zu diesem Zeitpunkt hatte Bower einen so großen Chipvorsprung, dass er letztendlich mehr Geld kassierte als der Sieger.

888 poker floor aspers london 1
Symphonie in blau - 888Live.

Umgerechnet rund €40k wanderten in die Taschen des Nordengländers, der damit genug Geld hat, um sein Leben als Pokerprofi weiterzuführen.

„Ich vermisse frühes Aufstehen und regelmäßige Arbeitstage wirklich überhaupt nicht“, sagt Bowers lachend.

Man sollte vielleicht am Rande erwähnen, dass Bowers und seine Freundin bei ihrer Mutter wohnen, wenn si ein England sind, was die Lebenshaltungskosten deutlich senken dürfte und nicht gerade das typische Lebenskonzept eines Pokerprofis ist.

Für Beth ist die Rückkehr an die Uni ebenfalls nicht ausgeschlossen, aber nicht aktuell. Schließlich gibt es ja so viele Parallelen zwischen Poker und der Medizin:

„Man setzt alles ein, was man hat, aber am Ende entscheiden doch Glück und Schicksal darüber, ob man Erfolg hat und es dem Patienten besser geht.“

888poker bietet eine ganze Reihe verschiedenster Online-Turniere und Cash Games an. Außerdem veranstaltet 888 zahlreiche Live-Events auf mehreren Kontinenten, und die Online-Satellites dafür laufen rund um die Uhr.

Möchten Sie gerne dabei sein, wenn die nächsten Events steigen? Bei PokerListings finden Sie sichere Download-Links und viele weitere Informationen über 888poker.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare