Ziigmund uninspiriert - kündigt Pause an

Ilari Sahamies
Massage erhöht das Denkvermögen - Ilari Sahamies.

Illarie Sahamies verliert innerhalb von nur 23 Händen $310.000 an Tom Dwan und kündigt eine Schaffenspause bis Ende des Monats an. Auch der Österreicher Niki „KaiBuxxe" Jedlicka verliert in zwei Pötten $160.000.

Nachdem es Illarie „Ziigmund" Sahamies  gestern innerhalb von nur 23 Händen geschafft hat über $310.000 bei Tom Dwan zu lassen, scheint er sich nun für ein kleines Kreativpäuschen entschieden zu haben. In seinem Blog auf www.coinflip.com hinterließ er folgendes Statement: „Hi. Ich habe gerade meine Session beendet und 500k verloren ... Ich hab wirklich schlecht gespielt und war irgendwie nicht inspiriert. ... Ich werde jetzt bis September eine Pause machen und danach wieder mit mehr Ernst an die Tische zurückkehren. ... Ich bin einfach auf Tilt. ... Das Leben ist gerade richtig gut, Poker eher weniger... Jep Jep."

ziigmund-graph
Uninspiriert seit Mai - Ziigmunds Onlinebilanz 2010.

Auch über das geplante Ersatzprogramm in den nächsten Tagen ließ Ziigmund ein paar Worte fallen: „In zwei Wochen fange ich wieder mit dem Krafttraining an und gestern habe ich auch eine Gewichts- und Ernährungswette angenommen...Ich denke ich bin gerade besser darin ein paar Kilo in meine Muskeln denn in meine Brieftasche zu packen. Good Luck everybody. Bye. Now drinking."

Schaut man auf die Statistiken, dann kann man das Gefühl bekommen, dass den finnischen Highroller die Inspiration schon seit Mai verlassen hat. Wir hoffen natürlich, dass das ein oder andere Bier mit Wodka Sahamies ordentlich tiefenentspannt, so dass er bald auf die Nosebleed Limits zurückkehrt.

Nikolaus Jedlicka
Zwei Hände? - $160.000, bitte.

Einer, der sich wohl eher notgedrungen wieder eine Pause von den Nosebleed Limits nehmen muss, ist Niki „KaiBuxxe" Jedlicka. Erst verlor er auf $300/ $600 PLO in einem Multiway-Pot $80.000, weil seine Pocket-Asse nichts gegen den Flush des Finnen Jani Vilmunen wert waren, und dann gingen kurz darauf weitere $80.000 dieses Mal an Di „urindanger" Dang, weil der sich durch Pocket Kings ein höheres Two Pair gezogen hatte.

UNd das sind die größten Gewinner und Verlierer in diesem Jahr auf Full Tilt:

 

Plus:

  1. durrrr, $3.927.531
  2. NEKOTYAN, $2.499.249
  3. Phil Ivey, $2.308.118
  4. jungleman12, $2.250.295
  5. LokoIsBack, $2.084.502

Minus:

  1. howisitfeellike, -$1.139.282
  2. Richard Ashby, -$1.296.365
  3. ZeeJustin, -$1.442.585
  4. Matatuk, -$1.539.661
  5. Brian Townsend, -$2.534.059

Niki Jedlicka - minus 80.000$ zum Ersten.

Niki Jedlicka - minus 80.000$ zum Zweiten.

Ziigmund verliert die teuerste Hand der Woche.

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare