WSOPE 10k Split Event – das Halbfinale steht

IMG3681
Roger Hairabedian steht vor dem Einzug ins Finale bei seinem Heimturnier.

Es dauerte deutlich länger als das Achtelfinale, aber nun stehen die letzten vier des 10k Highroller Events bei der WSOPE fest. Einer davon hat November Nine Erfahrung. Im letzten PLO Event steht der Finaltisch fest.

Kurz vor Mitternacht landete Noah Schwartz den entscheidenden letzten Schlag gegen Dan Fleyshman, der offenbar deutsche Vorfahren hat, wenn man sich den Namen so ansieht.

Event Nr. 5, 10k NLHE Split

Im Halbfinale stehen damit Lokalmatador Roger Hairabedian, der gegen den letztjährigen November Niner Michael Mizrachi antreten wird, sowie WPT-Titelträger Shawn Buchanan und Noah Schwartz.

Aufgrund des freien Draws treten die beiden Big Stacks gegeneinander an. Während am anderen Tisch die beiden Small Stacks den Finalisten ermitteln.

Im Finale wird damit einer der beiden Spieler einen deutlichen Chipvorsprung haben.

In den beiden Runden, die gestern gespielt wurden, schieden u. A. Kent Lundmark, der frühere Chipleader Brian Powell, Brian Hastings und Mann des Jahres Erik Seidel aus.

Die beiden Finalrunden werden heute ausgespielt. Dabei kommt es zu dem brisanten Duell Michael Mizrachi gegen Roger Hairabedian.

Im Gegensatz zu der Speedpoker-Runde, die das Achtelfinale war, nahmen sich Noah Schwartz und Dan Fleyshman heute deutlich mehr Zeit. Sie spielten bis kurz vor Mitternacht. Dann bekamen die beiden K-J und K-Q zugeteilt, und die Hand spielte sich pre-Flop praktisch von selbst.

Schwartz‘ bessere Hand hielt und ebnete ihm den Weg ins Halbfinale.

Dort kommt es zu folgenden Begegnungen und Chipstacks:

Michael Mizrachi (1.136.000) – Roger Hairabedian (1.261.000)

Noah Schwartz (679.000) – Shawn Buchanan (670.000)

Event Nr. 6, €1,5k PLO, Finaltisch

Nicholas Fierro verlor seine Tabellenführung schon früh und konnte sie lange nicht mehr zurückerobern. Den Finaltisch erreichte er trotzdem. Und zwar wieder als Tabellenführer.

In der letzten Hand schickte er Rifat Palevic vom Tisch und übernahm wieder die Führung. Joseph Noujeim erreichte Platz 14.

Chipcounts am Finaltisch:

1. Nicolas Fierro – 349.000
2. Philippe Boucher – 275.000
3. Michel Dattani – 267.500
4. Jarred Solomon – 266.500
5. Alexander Dovtschenko – 245.000
6. Jack Ellwood – 133.500

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare