WSOP Paris – Ivey, Hellmuth Mixed Max Deepstacks

Phil Ivey Antanas Tony G Guoga2013 WSOP EuropeEV035K Mixed MaxDay1Giron8JG9778
Nachbarn am Tisch, aber nicht in der Chiptabelle - Ivey und Tony G.

Wieder haben wir einen Tag voller Pokeraction erlebt. Die WSOPE hat die kleine Kurstadt bei Paris voll im Griff. Im Rampenlicht: der zweite Spieltag des 1k Events sowie der Mixed Nax Event mit den Stars aus den USA.

Nach dem eher ruhigen Auftakt kamen am zweiten Starttag auch die Spieler zum Turnier, dier gerade noch bei der EPT in London geweilt hatten.

Damit kam insgesamt ein Feld von etwas über 550 Spielern zusammen.

Gestern wurde auf den Finaltisch heruntergespielt.

 Dagegen gaben sich Spieler wie Phil Hellmuth, Phil Ivey, Daniel Negreanu, Michael Mizrachi, Fabrice Soulier, David Benefield und Scott Clements bei Event Nr. 3, €5300 NLHE Mixed Max ein Stelldichein.

Event Nr 2, €1100 NLHE

Henrik Johansson sieht zwar nicht unbedingt so aus aber er ist der Hai im Karpfenteich der letzten neun in diesem Turnier.

Henrik Johansson 2013 WSOP EuropeEV021K Re entryDay 2Giron8JG9476
Henrik Johansson - Wolf im Tweedpelz.

Der Schwede mit dem Milchgesicht kontrolliert rund ein Viertel der Chips im Feld.

85 Spieler begannen den zweiten Tag, aber erst in der zweiten Hälfte des Spieltags konnte Johannson sich langsam abesetzen.

Bei noch drei Tischen war sein Stack so groß, dass er praktisch jeden Pot ohne Gegenwehr gewinnen konnte, den er anspielte, weilkeiner seiner Gegner noch gewillt war, gegen ihn anzutreten.

Als es dann doch jemand tat, war das Ergebnis bezeichnend. Johannsson nahm den Italiener Marco Conti auf Platz zehn vom Tisch und erhöht seinen Chipstack auf 587.500.

Und so setzt sich der Finaltisch zusammen:

  • Platz 1: Daniel Laidlaw, 357.000
  • Platz 2: Daniel Weinman, 408.000
  • Platz 3: Serge Eckert, 28.500
  • Platz 4: Jose Obadia, 119.000
  • Platz 5: Henrik Johansson: 587.000
  • Platz 6: Jean-Philippe Tuffery, 142.000
  • Platz 7: Andrei Konopelko, 101.000
  • Platz 8: Yaniv Jacque Botbol, 85.000
  • Platz 9: Adriano Torregrossa, 155.500

Ab 12 Uhr mittags wird weitergespielt. Der Fianltisch findet direkt im Casino statt und wird von uns mit 30-minütiger Verschiebung live gestreamt.

Die Übertragung finden Sie hier bei PokerZeit.com.

Event Nr. 3, €5300 NLHE Mixed Max

Es ist eines der prestigeträchtigeren Turniere bei der WSOPE 2013, und deshalb wollen gerade die Stars aus Nordamerika ganz vorne dabei sein.

U. A. galt das neben den oben genannten auch für Eriki Seidel, John Juanda und Chino Rheem, der sich sofort einkaufte, nachdem er aus Event Nr. 2 am drittletzen Tisch ausgeschieden war.

Am Ende des Spieltags sollten aber andere Namen im Vordergrund stehen.

Den Chiplead hat vorerst Matthew O’Donnell inne. Helllmuth liegt auf Platz 10, gefolgt von Shannon Shorr, Davidi Kitai, Shawn Buchanan und Phil Ivey.

Phil Ivey2013 WSOP EuropeEV021K Re entryDay 1AGiron8JG8734
In Lauerstellung - der beste von allen?

Ein ziemlich illustres Feld also, das heute von Full Ring auf 6-handed wechseln wird. Noch ist die Registration offen, es konnten also noch einige große Namen dazu kommen,

Nikolaus Teichert ist nach unserem Kenntnisstand der einzige Deutsche im Er liegt auf Platz 52 bei noch 63 Spielern.

Letzter ist momentan ein gewisser Antanas Guoga, Eingeweihten auch als Tony G. und seit Kurzem auch „der Politiker“ bekannt.

Vielleicht blieb er a wegen dieser Platzierung gestern so merkwürdig stumm.

Chip Top Ten:

  • 1. Matthew O’Donnell, 73.425
  • 2. Ville Mattila, 70.120
  • 3. Scott Clements, 68.625
  • 4. Jason Duval, 68.525
  • 5. Janes Dempsey, 65.175
  • 6. Chris Klodnicki, 64,175
  • 7. Tuan Le, 61.100
  • 8. David Dayan, 59.025
  • 9. Jonathan Little, 58.500
  • 10. Phil Hellmuth, 55.9500

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare