WSOP gibt Termine für 2013 bekannt

WSOP2013schedule

Am 31. Oktober dieses Jahres sicherte sich Greg Merson mit seinem Sieg im Heads-Up gegen Jesse Sylvia den inoffiziellen Titel des Poker-Weltmeisters und zog damit den würdigen Schlussstrich unter die World Series of Poker 2012.

Gut zwei Wochen später ist die WSOP 2012 aber schon wieder Schnee von gestern, denn die Organisatoren des größten Pokerspektakels der Welt gaben nun den Termin für die Austragung im kommenden Jahr bekannt.

Die WSOP 2013 findet vom 29. Mai bis 16. Juli statt, wie üblich gibt es im Herbst dann noch einen Nachschlag, bei dem der Nachfolger von Greg Merson als Meister aller Klassen ermittelt wird. Nachdem der Final Table des Main Event dieses Jahr wegen der amerikanischen Präsidentschaftswahl im Oktober ausgetragen wurde, findet der krönende Abschluss der WSOP 2013 wieder im November statt. Der exakte Termin des Finales wird allerdings erst später bekannt gegeben.

Den Auftakt zur 44. WSOP bildet somit am 29. Mai traditionell das Turnier der Casino-Angestellten, insgesamt dauert der Pokermarathon 49 Tage.

greg Merson2
Titelträger Greg Merson.
 

Das Main Event wird zunächst vom 7. Juli bis 16. Juli absolviert (wobei am 7. Juli, 8. Juli und 9. Juli die drei Starttage ausgetragen werden), anschließend folgt dann wie erwähnt das Finale im November.

Über das konkrete Turnierprogramm hüllen sich die Organisatoren derzeit noch in Schweigen, klar ist aber, dass das Big One for One Drop, das in diesem Jahr mit einem Startgeld von 1 Million Dollar für riesige Schlagzeilen sorgte, eine Pause einlegt.

Stattdessen rückt das Little One for One Drop ins Programm, das auf ganz andere Weise in die Annalen der Pokergeschichte eingehen soll. Das Startgeld wird 1.111 Dollar betragen, alle Spieler haben während der beiden ersten Tage unbegrenzte Möglichkeiten zum Rebuy.

Aller Voraussicht nach wird dieses Wohltätigkeitsturnier, bei dem von jedem Startgeld 111 Dollar der Hilfsorganisation One Drop zugute kommen, das Event mit den meisten Teilnehmern werden.

2012 war in der Geschichte der WSOP zwar kein Rekordjahr, die Statistik ist aber dennoch beeindruckend. Insgesamt gab es in den 61 Turnieren 74.766 Teilnehmer aus 101 Ländern, die für ein Gesamtpreisgeld von mehr als 222 Millionen Dollar sorgten. Eine solche Summe war – auch dank des spektakulären Millionenturniers –  in der 43-jährigen Geschichte zuvor noch nie erreicht worden.    

Schon jetzt können sich alle Pokerfans weltweit auf das große Spektakel des kommenden Sommers freuen. Die WSOP in Las Vegas wird auch 2013 der absolute Höhepunkt des Pokerjahrs sein.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Mark-Newhouse1.JPG

WSOP Main Event 2014 Folge 7 und 8

Das WSOP Main Event ist das größte, beste und wichtigste Turnier der Welt. Jeder Pokerspieler träumt davon zumindest einmal in seinem Leben dabei zu sein. In...(25)

20 Oktober 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Curtis-Rystadt.png

Hand der Woche – Die ultimative Schlacht der Nervensäge Curtis Rystadt

Seit drei Wochen sendet ESPN die Aufzeichnungen des WSOP Main Event 2014. Wie schon in den Vorjahren (man denke nur an Jan Boye) haben die amerikanischen...(25)

18 Oktober 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Dan-Smith.JPG

WSOP Main Event 2014 Folge 5 und 6

Das WSOP Main Event ist das größte, beste und wichtigste Turnier der Welt. Jeder Pokerspieler träumt davon zumindest einmal in seinem Leben dabei zu sein. In...(25)

14 Oktober 2014
assets/photos/_resampled/croppedimage12580-Maria-Ho-WSOP-Main-Event-2014.JPG

WSOP Main Event 2014 Folge 3 und 4

Das WSOP Main Event ist das größte, beste und wichtigste Turnier der Welt. Jeder Pokerspieler träumt davon zumindest einmal in seinem Leben dabei zu sein. In...(25)

07 Oktober 2014

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Comment is under moderation. Thank you!

Noch keine Kommentare