Zeitplan der WSOP 2014 mit 10 Mio. guaranteed für den Weltmeister

10 years wsop rio bellagio
Zehnjähriges Jubiläum im Rio Bellagio.

Die World Series of Poker hat ihren Turnierplan für die 2014er Ausgabe veröffentlicht. Der Main Event Champion wird tatsächlich zehnfacher Millionär.

Ungeduldig erwartet, jetzt endlich erschienen: Der Zeitplan der WSOP 2014 mit der Rückkehr des „One Million for One Drop“, des Millionaire Maker und nun auch den zehnfachen Millionaire Maker.

Mit der nun erstmals garantierten Gewinnsumme wird der Weltmeister 2014 die zweitgrößte Gewinnsumme im Main Event kassieren, die es je gab.

Den Rekord hält weiterhin das Jahr 2006 mit zwölf Millionen Dollar für Jamie Gold.

65 Events, ME Final Table am 10./11. November

Es wird in diesem Jahr erfreulicherweise wieder zwölf 10.000 Championships geben, hinzu kommen die Players Championships mit $50.000 Buy-in sowie die $1000 Ladies Championship und der zuletzt besonders erfolgreiche Seniors Event.

„Seit zehn Jahren versuchen wir konstant, uns zu verbessern“, sagt Ty Stewart, Executive Director der WSOP. „Jetzt sind wir optimistisch, dass 2014 tatsächlich das bisher erfolgreichste Jahr werden könnte.

Ryan Riess Wins 2013 WSOP Main Event 17
Wer wird der nächste?

Wir erwarten ein Auszahlungsvolumen von rund 200 Millionen Dollar.

Es gibt neue Satellites und tägliche Turniere auf WSOP.com sowie unzählige Side Events und damit ebenso viele Gründe, um den Trip in das Pokermekka anzutreten.“

Mit jetzt 65 Bracelet-Events wird es auf jeden Fall die längste Serie bisher. Sie beginnt am 27. Mai traditionelle mit dem Turnier der Casinoangestellten.

Der Main Event und jährliche Höhepunkt der WSOP startet dann am 5. Juli mit Tag 1A. In diesem Jahr wird es drei Starttage geben. Das Finale der November Nine beginnt am 10. Nov. und wird wieder von ESPN aufgezeichnet.

Das „Big One for One Drop“ kehrt nach einjähriger Pause zurück. Die maximale Spielerzahl wird auf 56 erhöht, damit könnte der Sieger rund 20 Mio. Dollar kassieren.

Ebenfalls wieder im Programm: der $1500 Millionaire Maker und das $1111 „Little One for One Drop“ – beide Event waren im vergangenen Jahr höchst erfolgreich.

Neu und potenziell jetzt schon ein Hit: das „Monster Stack No Limit Holdem“. Hier erhalten die Spieler 15.000 statt der üblichen 4500 Chips (das dreifache des Buy-ins) bei gleichbleibender Struktur. Das Turnier gilt als Jubiläumsturnier zu Ehren der zehnten WSOP im Rio Bellagio.

Schmerzlich vermisst haben wir dagegen im letzten Jahr einige 10k Championship Events, die jetzt wieder in den Turnierplan aufgenommen wurden.

Die zwölf Championship Events finden in den folgenden Disziplinen statt:

  • 2-7 Triple Draw Lowball (29.-31. Mai)
  • Omaha Hi-Lo (1.-3. Juni)
  • No Limit 2-7 Draw (3.-5. Juni)
  • Seven Card Razz (6.-8. Juni)
  • H.O.R.S.E. (8.-10. Juni)
  • PLHE (12.-14. Juni)
  • NLHE 6-max (14.-16. Juni)
  • Seven Card Stud Hi-Lo (17.-19. Juni)
  • NLHE Heads-up (19.-21. Juni)
  • LHE (26.-28. Juni)
  • Seven Card Stud (1.-3. Juli)
  • PLO (3.-5. Juli)

Von den Profis wurde der neue Zeitplan mit Begeisterung aufgenommen. Exemplarisch der Tweet von Matt Glantz:


Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare