WSOP - Phil Ivey gewinnt Bracelet Nr. 8

Phil Ivey
NIemals zweifeln, niemals aufgeben.

Ein geschichtsträchtiger Tag in der Geschichte der WSOP und ein hochkarätiges Finale: Phil Ivey gewinnt Event Nr. 37, $3k H.O.R.S.E. und wird der sechste Spieler, der acht oder mehr Bracelets gewonnen hat. Katja Thater erreicht Platz 34.

John Juanda, Jeff Lisandro, Chad Brown, Bill Chen und Phil Ivey machten den Finaltisch zum bisher bestbesetzten der WSOP 2010. David Benyamine und Dauerbrenner Dan Heimiller landeten auf den Plätz 14 und 15. Konstantin Puchkow, der vor Wochenfrist das erste H.O.R.S.E. für sich entscheiden konnte, bewies seine Allround-Qualitäten einmal mehr und erreichte Platz 27.

Bei noch 16 verbliebenen von ursprünglich 478 Spielern war Ivey der Shortstack, arbeitete sich dann aber nach oben und ging als Chipleader in den Finaltisch. Trotzdem war es keine leichte Aufgabe für den besten Pokerspieler der Welt. Wie ein sicherer Sieger sah er zu keinem Zeitpunkt aus.

Three-handed nahm Ivey schließlich John Juanda vom Tisch. Es geschah in einer Stud Hand. Auf der sechsten Straße war Juanda all-in und zeigte J Q 3 A 7 3 für ein Paar Dreien. Ivey führte mit 2 8 2 4 8 T und zwei Paaren. Auf der letzten Straße erwischte Juanda ein As zu den höheren zwei Paaren, aber Ivey traf eine weitere 2 zum Full House.

Zwei Stunden lang bekriegten sich Ivey und Bill Chen, der bereits seinen 20. WSOP Cash feierte und auch schon zwei Bracelets sein eigen nennt. Ivey gewann die letzte Hand schließlich in der Razz-Runde, als beide Spieler schon auf der fünften Straße mit 7-6-5-2-A (Chen) bzw. 6-5-3-2-A (Ivey) so starke Hände hielten, dass die Konfrontation unausweichlich war. Ivey traf unnötigerweise auf dem River noch die 4 zum Wheel, den Nuts in Razz, und gewann das Turnier, $329.840 und wer weiß wie viele Bracelet Bets.

Der nunmehr achtfache Braceletträger ist damit auch seinem Ziel, 5 Millionen Dollar von Howard Lederer zu kassieren, einen Schritt näher gekommen. Noch während des Heads-up war Ivey Stack zeitweise auf sechs BB gesunken. Ivey lakonischer Kommentar zu dieser Situation lautete später: „Ich zweifle niemals an mir."

 

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare