WSOP Main Event Splitter: ESPN übernimmt die Kontrolle

Share:
20 Juli 2011, Von: Dirk Oetzmann
Geposted in: The Hand
WSOP Main Event Splitter: ESPN übernimmt die Kontrolle

Beim American Football gibt es einen Mann mit gelben Handschuhen. Wenn er während einer Unterbrechung die Hände hebt, wird das Spiel nicht wieder aufgenommen, bis er sie wieder herunternimmt. So lange dauert nämlich die Werbepause. Ein Vorfall beim Main Event wirft die Frage auf, ob eine solche Entwicklung auch bei Poker möglich ist.

WSOP Main Event Tag 6: Matt Gianetti eröffnet aus früher Position, Guillaume Darcourt bezahlt, und die beiden sehen einen Flop 3-J-3. Gianetti setzte 110.000, und Darcourt stapelte gerade Chips für einen Raise auf 280.000, als die Kameracrew von ESPN auftauchte. Neun Mann hoch gruppierte sie sich um die Spieler, während Gianetti weiter auf 610.000 erhöhte.

Darcourt dachte eine Weile nach und entschied sich dann für einen Fold. Er schob die Karten in Richtung Dealer, als der Fernsehmann einschritt: „Halt die Karten fest!“

Schnell wurde die tragbare Hole-Card-Kamera beigebracht, und Gianetti zeigte ihr kurz seine Karten. Darcourt wurde aufgefordert, dasselbe zu tun, weigerte sich aber und warf seine Karten in Richtung Muck. Der Produzent forderte den Dealer auf, die Karten zu sichern, aber Darcourt erklärte, er sei nicht bereit, seine Karten der Kamera zu zeigen.

Daraufhin entspannte sich ein längeres Streitgespräch. Man bedenke, die Spieler befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht an einem der Feature Tische. Der Supervisor wurde herbeigerufen, um den Streit zu schlichten, denn niemand war sich sicher, wie man nun weiter vorgehen sollte.

Da auch dieser nicht helfen konnte, kamen mehrere Floormen dazu, die schließlich erklärten, dass Darcourt seine Karten zeigen muss. „Das steht in dem Vertrag, den Sie unterschrieben haben“, lautete die Begründung.

Darcourt entgegnete, er habe überhaupt keinen Vertrag unterschrieben: „Zeigt mir doch den Vertrag!“, rief er wütend. Die beiden unterhielten sich eine Weile in lautem Ton.

„Wenn Sie Ihre Karten nicht zeigen, erhalten Sie eine Strafe.“ „Fein, nehm ich.“

Schließlich wurde der Dealer gebeten, die Karten in die Kamera zu halten, aber Darcourt griff schnell zu, schnappte sich seine Hole Cards und hielt sie unter seinen Händen verborgen.

Es dauerte einige Minuten, bis Darcourt wieder beruhigt war. Nachdem ihm erklärt wurde, dass es kein Live-Streaming von diesem Tisch gäbe, wedelte er mit den Karten sehr kurz vor der Kamera herum und lief dann verärgert auf eine Zigarettenpause nach draußen.

So sehr sich die Pokerfans auch über die größere Nähe zum Main Event durch das Live-Streaming freuen, ich frage mich trotzdem, ob wir hier auf dem Weg zu einem Mann mit gelben Handschuhen sind.

Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare

BLOGGER

The Brain

The Brain

Ein deutscher Hobbyspieler ohne WSOP-Allüren, aber mit Sinn fürs Detail.

Neuste Einträge  
Battle of Malta Blog

Battle of Malta Blog

Blogs von der Battle of Malta, dem größten Pokerturnier der Mittelmeerinsel.

Neuste Einträge  
The Raise - Rainers Rückblick

The Raise - Rainers Rückblick

Subjektiv und garantiert nicht neutral.

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs und interessante Themen aus der Pokerbranche.

Neuste Einträge