Jason Mercier: mehr Geld durch Side Bets als durch Bracelets

Jason Mercier
Jason Mercier in seiner Lieblingspose.

Nach dem ersten Jahr, das Mercier mit Verlusten abschloss, hat sich der Amerikaner im Jahr 2013 wieder zurückgekämpft und bereits 1,7 Mio. erspielt.

Nach mehreren erfolgreichen Jahren als Online-Spieler betrat Jason Mercier im Jahr 2008 die Live-Pokerbühne – und hatte danach einen geradezu unglaublichen Erfolg.

Bis zum Jahr 2011 konnte Mercier über $7,5 Mio. verdienen, er gewann Titel bei EPT und NAPT, zwei WSOP-Bracelets und vier große High Roller Turniere.

Auch im Jahr 2012 konnte er eine halbe Million Dollar Prämien verbuchen, aber das war nicht genug, um die Ausgaben wieder hereinzuholen.

„Das letzte Jahr war ziemlich schwierig, aber ich habe versucht, irgendwie alles im Griff zu behalten“, sagte Mercier zu PokerListings bei einem Interview in dessen Privatbus.

„Es war eine harte Zeit, da ich mich ja auch von meiner Verlobten getrennt habe, aber jetzt konzentriere ich mich wieder auf mein Leben und das, was ich daraus machen will.“

Poker ist das beste, was man tun kann

Mercier erläutert, dass er sich derzeit sehr um seine Ernährung und sportliche Ertüchtigung kümmert, aber auch darum, sich gut anzuziehen und professionell zu benehmen. Bisher scheint das in diesem Jahr zu funktionieren.

Jason Mercier
Wer rasiert, verliert.

Erst vor Wochenfrist konnte der Amerikaner beim €100.000 Super High Roller des EPT Grand Finals als Zweitplatzierteer rund 1,46 Mio. Dollar einstecken.

„Ich versuche einfach, mich auf das zu konzentrieren, was ich am besten kann“, sagt Mercier.

„Zurzeit ist Poker spielen für mich das beste, was ich tun kann. ich arbeite an meiner Karriere, und wenn ich zuhause bin, an meinem Privatleben mit meiner Familie.“

Mercier und die Bracelet-Bets

Kürzlich verkündete Mercier, er sei bereit, darauf zu wetten, dass er in diesem Sommer ein WSOP-Bracelet gewinnen würde.

Er bot eine 3:1-Quote an, und nach seinen eigenen Aussagen gibt es ein paar Kunden für das Angebot.

„Es ist bereits eine ansehnliche Menge Geld im Spiel, am meisten haben Antonio Esfandiari und Brain Rast investiert“, grinst Mercier.

„Wenn ich eines der kleineren Events gewinne, verdiene ich wahrscheinlich mehr durchh die Wetten als durch das Preisgeld.“

Laut Mercier gibt eine eine Reihe von Gründen dafür, diese Wetten anzubieten, aber letztendlich ist der Hauptgrund, dass er sich für einen der besten hält.

Mit zwei Bracelets und alle den anderen Erfolgen in den letzten Jahren hat er dafür zumindest ein paar ziemlich gute Argumente.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare