WSOP - Huck Seed wird Champion der Champions

Huck Seed
Gratulation an Huck Seed.

Zwei der letzten vier Entscheidungen standen in der Nacht an. Das TOC begann bereits um 11 Uhr vormittags, sollte sich aber länger hinziehen als der Finaltisch der PLO Championship.

Zunächst sah es so aus, als ob Daniel Negreanu bei der WSOP 2010 doch noch einen Coup landen könnte. Von Platz zehn spielte er sich im Turnier der  Champions nach und nach ganz nach vorn, und als nur noch acht Spieler am Tisch saßen, hatte er schon einen deutlichen Chipvorsprung.

Dann jedoch verlor er einen großen Pott an Huck Seed, und als er kurz danach versuchte, mit Assen aufzudoppeln, traf Joe Hachem mit 5-5 ein Set, und Negreanu musste sich mit Platz sechs zufrieden geben.

Dreihändig gelang es Huck Seed, Howard Lederer und Johnny Chan dann geschlagene drei Stunden lang, die Chips nur hin und her zu schieben. Zum Verhängnis wurde ihm schließlich ein Coin Flip, bei dem Chan auf dem Turn so ziemlich alle landläufig bekannten Draws hatte, darunter auch eine Royal Flush Draw, aber leider keines seiner Outs traf. Ins Heads-up kamen damit zwei Spieler, die am Finaltisch lange zu den Shortstacks gehörten hatten.

Daniel Alaei
Daniel Alaei gut gelaunt am Finaltisch.

Als wir sahen, dass der Spieler auf Platz sechs von Event Nr. 55, $10k PLO schon in den ersten 30 min des Finaltisches drei Becher Gerstensaft zu sich genommen hatte, sah es so aus, als würde er an diesem Tag nicht mehr weit kommen.

Ein Blick auf den Spielerbogen zeigte uns dann allerdings, dass es sich um den Finnen Ville Mattila handelte. Angesichts der finnischen Trinkgewohnheiten avancierte Mattila damit zu unserem Favoriten, und immerhin gelang es ihm, zahlreiche Stunden und Becher später, das Turnier auf Platz drei zu beenden.

Im Heads-up zwischen Daniel Alaei und Miguel Proulx - einmal mehr ein Duell USA gegen Kanada - hatte Alaei bereits einen deutlichen Chiplead, den er sich nicht mehr nehmen ließ. Nach nur einer halben Stunde Heads-up gewann der Amerikaner mit einem Set auf dem Turn das Event, sein drittes Bracelet und $780.599,-.

Lesen Sie auch wie es unserem Redakteur in Las Vegas ergeht.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

Noch keine Kommentare